10 Jahre EXIL – Seit 10 Jahren für alle etwas dabei

 

Seit 2009 ist das EXIL aus der Clubszene nicht mehr wegzudenken. Der kleine aber feine Klub im Kreis 5 begeistert seit zehn Jahren seine Besucher. Eines der Erfolgsrezepte war und ist auch heute noch die Vielfältigkeit des EXILs. Qualität statt Quantität war stets das Motto der siebenköpfigen Inhabertruppe. Durch die verschiedenen Interessen der Inhaber wird ein breites Spektrum an Musikgenres und Veranstaltungen abgedeckt. Das EXIL ist ein Platz für jedermann. Das zeichnet den Club aus.

In der 10-Jahr-Jubiläumswoche wird exakt diese einzigartige Vielfältigkeit gefeiert. Von Montag bis Samstag werden verschiedene Veranstaltungen anlässlich des Jubiläums zelebriert. Auf folgende Acts und Partys können wir uns freuen: 

 

Montag, 23. September 2019 – Nik Bärtsch’s Ronin 

Nik Bärtsch, einer der Inhaber, performt seit Tag 1  jeden Montag mit seinem Zen Funk Quartett auf der Bühne des EXILs. Mit hypnotischen, polyrhytmischen Funk ziehen sie seit 10 Jahren die Besucher in ihren Bann. Zum 10. Geburtstag ihrer Stube machen sie natürlich genau das, was sie am allerbesten können: «Celebrate consistent groove development at our home base!» Zum 773. Mal. Seit Tag 1.

 

Dienstag, 24. September 2019 – Jordan Rakei 

Spätestens seit seiner ersten Show im EXIL, einem unglaublich magischen Abend im April 2018, hat Jordan Rakei einen fetten Logenplatz auf unserem Bookerradar eingenommen. Wir haben beobachtet, er hat fleissig weiter komponiert, produziert, geschrieben, gesungen und letztendlich im Juni sein neues Baby “Origin” zur Welt gebracht. Eine wunderschön melancholische und doch treibende Neo Soul Platte – alle Erwartungen übertroffen. Perfektes Timing also, wieder zuzuschlagen. Pünktlich zum 10-jährigen Jubiläum kehrt das Multitalent aus Neuseeland zurück und schenkt dem EXIL zum Geburtstag eine weitere unvergessliche funky-magic Show!

Gewinne mit usgang.ch 2×2 Tickets für Jordan Rakei. Nimm jetzt an der Verlosung teil. 

 

Mittwoch, 25. September 2019 – Juju 

Da ist sie wieder – Juju! Die gebürtige Neuköllner Rapperin kehrt zurück ins EXIL. Die 27-Jährige prägt mit ihrem unangepassten, meinungsstarken Rap eine ganze Generation und deckt dabei das ganze Spektrum von melancholisch über asozial bis hin zu den besten Partybangern ab. Live wird das ganze Spektakel durch Juju’s unglaubliche Energie und Ausstrahlung nochmals multipliziert. Der Grossteil von Juju’s „Bling Bling“-Tour ist schon längst bevor sie überhaupt gestartet hat ausverkauft. In einigen Städten müssen Konzerte in grössere Locations hochverlagert werden. Aber nicht in Zürich. In Zürich gibt es für sie nur das EXIL. Und das EXIL rastet aus, wenn Juju rappt!

Gewinne mit usgang.ch 2×2 Tickets für Juju. Nimm jetzt an der Verlosung teil. 

Donnerstag, 26. September 2019 – Ricardo Villalobos X Max Loderbauer X Nik Bärtsch X Nicolas Stocker & Kalabrese

Zum 10-jährigen EXIL-Jubiläum hat Ricardo Villalobos (Ja, RICARDO VILLALOBOS) zusammen mit seinem kongenialen Soundpartner Max Loderbauer und unseren haus- und stadteigenen Kultstars Nik Bärtsch und Nicolas Stocker ein exklusives Set einstudiert. Die vier Groove- und Klang-Masterminds arbeiten zum allerersten Mal zusammen und entwickeln ihre ganz eigene Ritual Groove Zone. Ein- und ausgrooven vor und nach der einzigartigen Performance tut Kalabrese. Ein Abend, den wir nicht so schnell wieder vergessen werden.

 

Freitag, 27. September 2019 – All Star Jam

Das EXIL ist ein Zuhause von Locals für Locals. Und weil Geburtstage immer der beste Grund für Reunions im grossen Stil sind, trommeln wir sie zum Jubiläum gleich alle aufs Mal ins Haus. Ein Abend, X Künstler, alle deine Freunde, ein paar Überraschungen und tausend Erinnerungen. Die DJs spielen einmal quer durch alle Musikstile, die Hosts sorgen mit ihren halbprofessionellen Moderationen dafür, dass du den Überblick behältst, dein Lieblingslied nicht verpasst und dein Glas immer mindestens halb voll ist.  Das coolste Familienfest, dass du jemals erleben wirst. 

Gewinne mit usgang.ch 3×2 Tickets für den All Star Jam. Nimm jetzt an der Verlosung teil. 

 

Samstag, 28. September 2019 – 10 Years Party 

Wo die Indie Rockers mit den R’n’B Lovers shaken, die Hip Hopper zu Beyoncé singen und die Raver ihr Füdli zu Baile Funk schwingen. Da muss die beste Geburtstagsparty der Stadt im Gange sein. Am Samstag werden alle erdenklichen Grenzen gesprengt, denn von Grenzen halten der Club eh nichts. Von Feiern dafür umso mehr. Auf 4 Floors kommt Partyenergie aus hundert verschiedenen Szenen, Musikrichtungen und Menschen zusammen. Weil im EXIL schon immer Platz für alle und alles war. So viel Diversität und eines verbindet sie doch alle: ihre Homebase, das Geburtstagskind, EXIL Baby.

10 years and counting.

Gewinne mit usgang.ch 3×2 Tickets für die 10 Years Party. Nimm jetzt an der Verlosung teil. 

7 Jahre Club Bellevue

Der Club im Herzen der Stadt feiert Geburtstag.

Am Wochenende dröhnen musikalische Bässe durch die Boxen im Kellerclub, an den übrigen Wochentagen ist es ein Ort für Konzerte, kulturelle Veranstaltungen oder Privat- und Spezialanlässe. Nachtschwärmer und Musikliebhaber aus aller Welt treffen sich im Herzstück von Zürich. Der für seine hervorragende Musikanlage bekannte Club feiert dieses Wochenende seinen 7. Geburtstag.

Der Club konnte bereits grosse Namen für sich beanspruchen: So durften Musikliebhaber zu Weltgrössen wie Nic Fanciulli, Joris Voorn oder Andrea Olivia in einer unvergleichbaren Atmosphäre tanzen. Der kleine aber feine Club in Zürich ermöglicht es nämlich seinen Besucher, internationale Grössen in einem intimen Rahmen zu erleben.

Für Musik-Aficionados ist aus jeder Ecke etwas dabei: Techno gibt’s an der U.N.D.E.R., klassischen House an einer AUDIOBOX, abwechslungsreicher wird’s an einer The Bellevue Suspects. Letztere und Uf dä Kippi – von Anfang an dabei und noch immer extrem beliebt. Zwischen den verschiedenen Partyreihen spielt dann auch mal eine Legende. Freitags beglücken uns neu unterschiedlichste Labels und nationale DJs, die nicht nur aus der elektronischen Ecke kommen.

Dieses Wochenende sagen wir Happy Birthday Club Bellevue! Zum Jubiläumswochenende werden unsere Ohren von langjährigen Residents und Freunden des Clubs verwöhnt.

Usgang.ch verlost für 3×2 Tickets für Freitag & Samstag

Terrazzza presents IPSO w/Kölsch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer ist schon geritten, wer will noch mal?

Nach dem diesjährigen Erfolg des dritten «Horse Park Festival» mit rund 15’000 Besucher reitet das Partylabel Terrazzza nun in die nächste Runde.

Terrazzza entführt uns im November erneut in eine andere Welt. Nach dem unvergesslichen Horse Park Festival auf dem Areal der Pferderennbahn in Dielsdorf im Sommer dürfen wir uns nun auf einen musikalischen Überflieger in Oerlikon freuen.

Der Däne Rune Reilly Kølsch aka Kölsch, der seinen Namen vor allem durch Veröffentlichungen auf dem Label Kompakt gemacht hat, sorgt zusammen mit weiteren internationalen musikalischen Besonderheiten für eine unvergessliche Nacht. In der Halle 622 findet am 9. November 2019 nämlich ein IPSO-Showcase statt. Auf dem von Kölsch gegründeten Label «IPSO» lesen sich Namen von einzigartigen Künstlern wie Sasha, Tiga und Michael Mayer.

Kölsch ist eine Koryphäe auf seinem Gebiet. Mit seinen melodischen, emotionalen Techno-Produktionen auf den Alben «1977» und «1983» erzählte der Musiker seine akustische Lebensgeschichte. Für den Produzenten hat ISPO im legendären «Gewölbe Club» in Köln begonnen. Im Jahr 2018 gründete er sein neues Label und lancierte den Beatport HYPE Chart Nummer 1 «HAL», den er zusammen mit dem Techno-Schwergewicht Tiga produzierte. Mit ihm spielte er auch ein spezielles B2B-Set an der OFFSonar in Barcelona.

Aber nicht nur in Spanien hat der Künstler Schlagzeilen gemacht, er hat das in Köln ansässige IPSO inzwischen auf Miami und auf das Watergate Berlin ausgedehnt. Ausserdem war Kölsch Headliner auf Hauptbühne des Tomorrowland 2018 und oft in Ibiza unterwegs, so hat er im ANTS, Hï Ibiza’s ‘In The Dark’, Amnesia, Resistance und Circoloco gespielt.

Wer jetzt noch nicht überzeugt ist, darf sich auch auf weitere internationale musikalische Acts freuen, die jetzt aber noch geheim bleiben. Als Krönung dieses ganzen Events gibt’s eine fette Lichtshow obendrauf.

Sichere dir jetzt ein  Early Bird Ticket oder nimm an der Verlosung von Usgang.ch teil.

Lost Frequencies und viele weitere Star DJs in Zürich!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist Eclipse-Time. Am 28. September steigt die grosse Party in der Halle 622. Das Line-Up ist grossartig und international und kann sich sehen lassen. Folgende Berühmtheiten werden die Halle zum Beben bringen:

  • Lost Frequencies
  • Mike Williams
  • Klingande
  • EDX
  • Passik
  • Cedric Zeyenne
  • Gil Glaze

Die Party ist ab 18 Jahren. Solltest du dir ein Early-Bird Ticket sichern, zahlst du 39 CHF. Das Standard-Ticket kostet 49 CHF und wenn du dich Last-Minute noch entscheiden willst, zahlst du den Preis von 59 CHF.

Usgang.ch verlost 3×2 Tickets. Hier kannst du an der Verlosung teilnehmen

Oder hol dir deine Tickets einfach und bequem hier

Es besteht die Möglichkeit eines VIP-Tickets. Dieses beinhaltet folgende Dinge:

  • 10 Tickets für dich und deine Freunde
  • Exklusiver Zugang zur Terrasse und atemberaubender Aussicht auf die Bühne
  • Reservierte Lounge mit Sitzmöglichkeiten und Bedienung
  • Personalisierte Magnum-Flasche Belvedere Vodka

Türöffnung ist um 19:30 Uhr und um 20:30 Uhr erklingen dann die ersten Bässe über die Lautsprecher. Um ca. 03:00 Uhr ist dann Schluss und man kann entweder den Nachhauseweg antreten oder aber noch weiterziehen und die Nacht an einem anderen Ort ausklingen lassen.

Noch nicht überzeugt? Schau dir den offiziellen Trailer an! 

 

Queer Underground Movement – das neue DJ-Kollektiv aus Bern und Zürich

Heteronormativ war Gesterndie Zukunft ist Queer.

So auch die neue Ära der Partykultur, in der ein euphorisches und tolerantes Miteinander gelebt wird. Dafür steht Queer Underground Movement (Q.U.M.).

Acht in Bern und Zürich bekannte DJs aus der queeren Szene waren bislang erfolgreich einzeln unterwegs. Nun haben die FreundInnen das DJ-Kollektiv Queer Underground Movement (Q.U.M.) gegründet, um den positiven Vibe aus den einschlägigen Szeneparties an neue Orte zu tragen.

Die Mission: in gegenseitigem Respekt durchtanzte Nächte – auf allen möglichen und unmöglichen Tanzflächen dieser Welt, mit einer Fülle an elektronischen Musikstilen.

Die DJs von Q.U.M. machen dabei Musik für eine neue Ära der Partykultur. Respektvoll, tolerant, queer. Gegen Sexismus, Homo-/Transphobie und Machogehabe. Ihr Sound ist vielfältig, laut, elektronisch, verspielt, tanzbar und erfrischend anders. Ob gemeinsam oder einzeln, ob Disco oder Techno, ob tech oder deep – Q.U.M. liebt nette Menschen, aussergewöhnliche
Parties und durchtanzte Nächte.

Die acht Mitglieder von Q.U.M. sind: Audiophil, Auf Dauerwelle, Nina Wach,
DJ Digital Animal, DJ Clausette, dj andream, moude-e und Discoknabe.

Am Freitag 4. Oktober 2019 feiert Q.U.M. in Bern im Rahmen der Partyreihe PRISMA seine Geburt. In der Turnhalle und im Lehrerzimmer versetzen alle acht DJs ein breites Publikum in queere Verzückung.

Usgang.ch verlost 2×2 Tickets zur Geburt des elektronischen DJ-Kollektivs Q.U.M. 

Terrazzza w/ Marco Carola

It Happens Again!

Marco Carola ist ein globaler Botschafter des Techno. Von Neapel im Süden Italiens aus, war Marco massgeblich an der Entwicklung der Elektronikszene in den frühen 90er Jahren beteiligt und brachte die florierende Techno-Napolitano-Szene in den Rest der Welt. Über zwanzig Jahre später ist Marco Carola immer noch einer der angesehensten Künstler der Techno-Szene, der als einer der Schlüsselfaktoren gilt, um das Genre zu weltweiter Anerkennung in der elektronischen Musik zu führen.

Marco Carola hat von seinen Anfängen als ambitionierter DJ in Neapel, über die Jahre in Frankfurt, bis zum Global Player dieser Tage einen musikalischen Backround gesammelt, wie ihn nur wenige Künstler seiner Liga vorweisen können. Und es scheint, als würde er, wie nur ein paar handvoll anderer Acts, mit den Jahren immer noch besser werden.

Seine aktuellen Sets bestechen mit einer Mischung aus urigem Sound der Marke Detroit und seeligem House mit viel Sonne im Herz.
Sichere dir jetzt dein Ticket!  

Usgang.ch verlost 2×2 Tickets für den italienischen Altmeister des Technos. Hier geht es zur Verlosung.

Die Terrazzza und Kaufleuten Crew freut sich, den italienischen Hengst auch dieses Jahr wieder in Zürich willkommen zu heissen.

15 Jahre SILK

Seit genau 15 Jahren feiern wir nun zusammen an der SILK im Mascotte Club Zürich!

Konstant, ohne Ausnahme oder Unterbruch, an jedem einzelnen Donnerstag in der gleichen Location! Es gibt weltweit nur noch wenige Event-Labels und Clubs, welche diese Konstanz vorweisen können. Dass diese Erfolgs-Serie an einem „normalen“ Wochentag entstehen konnte, macht uns nur noch stolzer! SILK ist der Schweizer Vertreter in der Champions League!

Mittlerweile ist die SILK eine der bekanntesten Partyreihen der Schweiz und das nicht ohne Grund! Die allerbesten DJs des Landes aus den Bereichen HipHop, R&B, Club Music & Reggaeton spielen an der SILK und sorgen für eine unvergleichbare Atmosphäre!

Wie jedes Jahr gibt’s zum Geburtstag die Longrinks (Hausmarken) passend zum Jubiläum den ganzen Abend lang für CHF 15 CHF.

Der Eintrittspreis bleibt ebenfalls bei den üblichen symbolischen CHF 15.-. Usgang.ch verlost 3×2 Tickets. Hier findest du den Link zur Verlosung

Für eine legendäre Partynacht, ganz in gewohnter SILK-Manier, plus ein paar Schippen obendrauf, ist gesorgt!

Happy Birthday SILK!

 

Energy Air 2019 – das Sommerfinale

Der Countdown läuft, das Kribbeln im Bauch wird grösser und die Vorfreude ist kaum zu bremsen. Am 7. September 2019 ist es wieder soweit: Die 6. Ausgabe des traditionellen Energy Air in Bern findet statt. Auch dieses Jahr wird im Berner Wankdorf ein Riesenfest gefeiert. Wie für das Sommerfinale im Stade de Suisse üblich, sind die Tickets nur per Gewinnspiel zu ergattern. Seit Wochen versuchen Energy Fans mit allen Mitteln an Tickets zu kommen. Auch in diesem Jahr wird das Fussballstadion mit 40’000 Besuchern aus der ganzen Schweiz prall gefüllt sein.

 

Wie komme ich an Tickets?

Tickets für das Energy Air gibt es nicht zu kaufen, sondern nur zu gewinnen. Dabei stehen dir verschiedene Teilnahmemöglichkeiten offen. Es gilt zu beachten, dass in einigen Fällen, wie z.B. bei der SMS Teilnahme oder beim Anruf ins Studio, Kosten anfallen können. Daher ist es von Vorteil, auch die kostenfreien Gewinnspielmöglichkeiten zu berücksichtigen, damit der eigene Geldbeutel nicht zu sehr strapaziert wird. Alle Teilnahmemöglichkeiten findest du unter https://energy.ch/air/tickets.
Nimm an der Verlosung von usgang.ch teil und mit ein bisschen Glück gewinnst du 2 Tickets!

 

Welche Acts sorgen für Spektakel?

Wie jedes Jahr werden die Acts nach und nach verkündet. Es ist immer eine Überraschung, welchen neuen Namen man übers Radio hören oder auf den Sozialen Medien nachlesen kann. Bis dato wurden schon zahlreiche Top Künstler für die grosse Sommer-Sause verpflichtet. Darunter befinden sich Schweizer Durchstarter wie Loco Escrito, Dabu Fantastic und Luca Hänni. Natürlich werden auch internationale Stars dabei sein. Die Fans dürfen sich auf Sido, Aloe Blacc und Lewis Capaldi freuen. Weitere werden demnächst folgen – man darf gespannt sein.

 

Good to know

  • Für das Energy Air gibt es eine Altersgrenze: Personen unter 14 Jahren ist der Zutritt ohne Begleitung eines Erwachsenen nicht gestattet.
  • Alle Konzerte sind unter freiem Himmel, der Event findet also bei jeder Witterung
  • Die Türöffnung ist um 14.30 Uhr, Konzertbeginn um 17.00 Uhr. Das geplante Konzertende ist um ca. 22.30 Uhr.

Nachdem die Konzerte vorbei sind, ist der Abend jedoch noch lange nicht gelaufen, denn jetzt ist es Zeit für die Aftershow-Party. Diese dauert normalerweise bis in die frühen Morgenstunden. Die genauen Details werden noch bekanntgegeben.

Mit dem diesjährigen So mmerfinale verabschieden wir uns von den Open Airs und hoffen gleichzeitig, dass uns die Sonne noch ein bisschen erhalten bleibt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Street Parade 2019 Aftermovie

Eine Woche ist es bereits her, als 850’000 Raver im Takt der 28 Love Mobiles an der 28. Zürcher Street Parade zu perfektem Wetter tanzten. Nebst den Love Mobiles wurde auf 8 Bühnen bis Mitternacht gefeiert. 

Nun ist es der offizielle Aftermovie veröffentlicht. Zurücklehnen und geniessen. Die Bilder zur schönsten und farbigsten Parade der Welt findest du in unserer Gallerie

Sei auch im nächsten Jahr dabei, wenn die Strassen in Zürich beben.
Wir freuen uns jetzt schon auf diesen wunderschönen Tag.

Roadhouse Luzern – Where The Party Never Ends!

Als einziges Lokal in der Schweiz ist das Roadhouse Luzern 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr und bis mindestens morgens um 4 Uhr geöffnet. Seit über 14 Jahren für die legendären Partys bekannt, beschert uns der Club immer noch phänomenale Nächte. Anders als in anderen Lokalen deckt das Roadhouse ein breites Spektrum an musikalischen Vorlieben ihrer Gäste ab, egal welcher Musikgeschmack: von Deep House, Elektro und Hip Hop zu Partytunes bis Rock ist bestimmt für jedes Gehör etwas dabei. Auch Sportfans und Essensliebhaber können hier ihren Drang stillen.

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die britische Pub-Atmosphäre lädt zum Verweilen ein, die Jam-Sessions und Live Konzerte sowie die Special Events und die einmaligen Partys mit einzigartigen DJs machen das Lokal zu dem, was es ist: unverkennbar. In einem der angesagtesten Clubs der Zentralschweiz auf drei Etagen inmitten der Leuchtenstadt Luzern, direkt am Bahnhof, kann gefeiert werden, was das Zeug hält. In der oberen Galerie gemütlich sitzen oder sich an der EG-Bar mit den neusten Premium Spirituosen verwöhnen lassen: Roadhouse has it all. Wenn das nicht reicht, kann man sich auf der unteren Ebene von dem DJ in eine musikalische Ekstase befördern lassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Was ist los im Roadhouse? Am Wochenanfang heisst es „Staff Night“, alle Angestellten, die am Wochenende arbeiten müssen haben das gleiche Recht auf Party. STUesday ist Beerpong angesagt, besorgt euch einen Pitcher Bier und legt los, Spass die ganze Nacht. Mittwoch stehen die Frauen bei „Girls Night out“ im Vordergund. Der richtige Ausgang beginnt am Donnerstag mit unserem 2 für 1 auf Bier, Wein und Mineral heisst „Badinga“, die „Corona“ -lover wissen wovon ich rede. ROAR, „Go Wild“ am Freitag ist der nächste Zwischenstopp am Partymarathon, bevor es zur „Nightshift“ am Samstag geht. Die Nachtschicht nimmt kein Ende, denn wir haben Open End. Du entscheidest, wann du nach Hause gehst. Dadurch, dass auch immer fleissig Nachtzüge von Luzern nach Zürich fahren, kannst du auch bequem wieder nach Hause fahren und im Regio Express den Abend bzw. die Nacht ausklingen lassen. No worries dort!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie komme ich denn da hin? Die Anreise könnte nicht leichter sein. Mit den vielen Direktzügen ab Zürich HB ist man in knapp 45 Minuten am Bahnhof Luzern, wo es dann nur noch einige wenige Schritte bis zum legendären Lokal sind. Geht man ein paar Meter weiter, steht man bereits schon fast mit einem Fuss im wunderschönen Vierwaldstättersee.

Das Roadhouse bietet nicht nur ausgezeichnete Drinks, unvergessliche Nächte und ein unvergleichbares Ambiente, sondern auch noch internationale DJs. Die vielen Residents bieten ein extraordinäres Musikprogramm. Die aktuellen Veranstaltungen findest du hier

Also, wer hat noch nicht, wer will noch mal? Ganz nach dem Motto:

Roadhouse, where the party never ends!

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest 2019 in Zug

Schon bald ist es wieder soweit! Das 45. Eidgenössische Schwingfest- und Älplerfest wird ausgetragen. Dieses Jahr findet das Ganze in der kleinen Kolinstadt in der Zentralschweiz statt. Die Vorbereitungen laufen schon seit Wochen auf Hochtouren und man darf gespannt sein, wie sich der Kanton Zug als Gastgeber präsentieren wird. Logistisch ist dieser Anlass eine echte Herausforderung.

Am Freitag, 23. August geht es los: Der Startschuss fällt mit der offiziellen Schwingplatzabnahme. Nach dem obligatorischen Festumzug folgt dann die Einteilung des 1 Gangs. An diesem Tag wird jedoch noch nicht ins Sägemehl gestiegen, denn der Abend ist nämlich gespickt von Konzerten und Festivitäten auf dem Areal. Man darf sich während des ganzen Wochenendes auf musikalische Leckerbissen freuen. Nickless, Hecht oder auch Lo & Leduc sind nur ein paar, welche man erwähnen kann.

Am Samstag geht es dann für alle Schwing-Fans schon früh los. Um 7:30 Uhr folgt der Einmarsch «der Bösen», gefolgt von der Nationalhymne und dem anschliessenden Highlight um 8 Uhr – der offizielle Schwing-Start. Auch in Zug hat man an alles gedacht. Diejenige, die kein Ticket ergattern konnten, müssen nicht traurig sein. Bei der Bossard Arena gibt es ein grosses Public Viewing. Es lohnt sich also, auch ohne Ticket vorbeizugehen und die tolle Atmosphäre aufzusaugen. Für kulinarische Höhepunkte ist ebenfalls gesorgt: Es gibt insgesamt 5 grosse Festzelte, wo man seinen Gaumen verwöhnen lassen kann.

Der Sonntag läuft dann ähnlich ab – jedoch mit einem kleinen, aber entscheidenden Unterschied. Der Sieger wird am späteren Nachmittag gekrönt. Dafür müssen sich die Besucherinnen und Besucher aber noch ein wenig gedulden. Nach weiteren 8 Gängen, jede Menge Attraktionen und tollen Begegnungen ist es dann um 16:45 Uhr soweit und der Schlussgang steht an. Gleich anschliessend an den letzten «Kampf» gibt es das erste Siegerinterview mit dem neuen Schwingerkönig. Danach wird nochmals ordentlich gefeiert und Dampf gemacht, bis die Restaurants, Stände und Bars schliesslich um 22 Uhr schliessen – wie auch das diesjährige Schwing- und Älplerfest.

Facts und Figures

  • Kapazität Tribüne: 56’000 Besucherinnen und Besucher
  • 230’000 Liter Bier über das ganze Wochenende verteilt
  • 58’000 Würste
  • 300’000 erwartete Besucherinnen und Besucher
  • Helfer für 6’000 Schichten à 8-10 Stunden
  • Fläche Gesamtareal inklusive Fest, Camping und Parkplatz rund 75 Hektaren
  • TV-Live-Übertragung von ca. 17 Stunden
  • Akkreditierung von 400 Journalisten und Fotografen
  • Über 3’000 erwartete Medienberichte
  • An- und Rückreise im Ticket integriert
  • Parkplätze insgesamt 20 Hektaren
  • Budget: rund 36 Mio. CHFs  



      

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Street Parade 2019 – Das Fest der Farben

Die farbigste House- und Technoparade der Welt steht vor der Tür. Am 10. August 2019 fasziniert die Streetparade hunderttausende Tanzbegeisterte aus allen Kontinenten. Mit rund 30 Love Mobiles, bunt dekorierte Trucks bestückt mit grossen Musikanlage, Deko, Partypeople und namhaften DJs aus aller Welt, fahren Sie im Schritttempo durch die Menschenmenge rund ums Zürcher Seebecken. Nebst den Love Mobiles runden acht Bühnen das vielseitige elektronische Musikangebot ab. Als bedeutender jährlicher Generator gibt sie auch immer wieder wichtige Impulse und fördert so die Vielfalt im musikalischen Bereich wie auch im Clubleben.

Das Motto der Street Parade

Oft geht der Ursprung der Streetparade vergessen, denn die Demonstration steht für Liebe, Friede, Freiheit und Toleranz. Mit dem diesjährigen Motto «Colours Of Unity» wollen die Veranstalter darauf aufmerksam machen, dass ein Bild nur dann farbenfroh sein kann, wenn verschiedene Farben auch zugelassen sind und gemeinsam ihre Wirkung entfalten können. Die Farben stehen dabei stellvertretend für die unterschiedlichen Herkünfte, Ansichten, Bildung oder Hintergründe der Besucher sowie für die Artenvielfalt generell.

Der innovative Lifestyle-Event im Bereich Dance, Graphik und digitale Kunst hat sich als zeitgenössisches Kulturgut etabliert. Internationale Top-DJs wie Amelie Lens, Animal Trainer, Erick Morillo, Pan-Pot oder Toni Varga sind nur ein Teil der diesjährigen Headliner. Insgesamt sorgen über 200 Künstler während elf Stunden (13:00 Uhr – 24:00 Uhr) für einen unvergesslichen Tag. Egal ob Weltstar oder Nachwuchskünstler, sie alle tragen den Spirit der Street Parade mit sich und treten trotz vollem Terminkalender gagenfrei auf.

8 Bühnen – 8 Welten

Auf der Mainstage OPÉRA STAGE (Bellevue) spielen internationale Headliner. Die Stage ist mit den Klängen der weltweiten Clubkultur programmiert. Das spanische Partylabel elrow verwandelt die CENTER STAGE (Bürkliplatz) in ein buntes Theaterspektakel. Auf der CLUBBING STAGE (Kongresshaus) tragen Schweizer DJs ihre Sets vor. Die START STAGE ist das Love Mobile Nummer eins vom Partylabel ANTS, wo Star-DJs für einen fulminanten Start der Parade sorgen. Der Truck fährt um 14.00 Uhr auf die Route. SWISS INNOVATIONS-STAGE (Limmatquai): Seit Jahren stellt die Street Parade eine Bühne für innovative Schweizer Musikschaffende aus der Subkultur zur Verfügung. Auch «live»-gespielte elektronische Musik mit Computer, Instrumenten und Gesang, alles «made in Switzerland», wird hier exklusiv die Leute begeistern. Die «Beats der Limmatstadt» werden auf der RAKETE STAGE (Nationalbank) im Schatten der Bäume von Lokalmatadoren des Zürcher Labels «Rakete» verbreitet. Geschichtsträchtig: Die GENERATIONS STAGE (Swisslife/Enge) rockt von Deephouse-Beats bis hin zu Goa-Klängen und weist so auf die Vielseitigkeit des Genres der elektronischen Musik hin. HARDSTYLE TRUCK (Stockerstrasse) Hier kommen die Hardcore-Fans voll auf ihre Kosten. Als letztes Love Mobile im Umzug stoppt es ca.um 21.15 Uhr auf der Höhe «Stockerstrasse» und beschallt die Fans der harten und schnellen Beats.

Das komplette Bühnenprogramm findest du hier: https://www.streetparade.com/de/program/stages/

Usgang.ch wünscht in dem Sinne, eine schöne Street Parade!