Partytipps zum Samstag

69199446Der Januar ist ja quasi der Montag unter den Monaten und deshalb sind wir auch gar nicht so unglücklich, dass wir ihn bald hinter uns lassen können. Denn was ist besser als Montage? Ähm ja, so ziemlich alles. Widmen wir uns also schöneren Dingen, beispielsweise dem Samstag. Wo dann die heissesten Partys steigen, können wir dir jedenfalls getrost auch jetzt schon verraten…

Zürich – Unashamed Studio @ Modissa Rooftop

DJ Cruz und seine Freunde haben diesen Samstag etwas ganz Besonderes für dich in petto. Die Unashamed Party Experience bringt dir erstmals The Unashamed Studio! Ort des Geschehens ist das Modissa Rooftop. Im kleinen Rahmen kann über den Dächern Zürichs zu unveröffentlichten Tracks von Plattenleger DJ Cruz abgetanzt werden. Das grosse Opening gibt Stadtzürcher Brian Gimmel, denn seine improvisierten Piano Live Sets überzeugen auf jeden Fall!

Basel – DJs Breyn & Culoe de Song @ Nordstern

Der von der Ostküste Südafrikas stammende DJ Culoe de Song versteht es, feinste elektronische Klänge mit afrikanischem Vibe zu versetzen. Gelernt ist ja schliesslich gelernt und der Künstler hatte das Glück, von dem Besten zu lernen. Als Zögling von Klangmeister Black Coffee mischte er schon früh international mit. Vereint unter dem House- und Technodach des Nordstern, gibt es diesen Samstag eine kulturelle Megamischung aus afrikanischer Freude und Basler Perfektion.

Bern – We Call It Techno @ Rondel

Im Rondel dreht sich mal wieder alles um Techno, das wohl energiegeladenste Musikgenre überhaupt. Shlomi Aber, Alci, James Mc Hale und Blazer machen es sich zur Aufgabe, Euphorie zu versprühen und deinen Pulsschlag in Einklang mit ihren Beats zu bringen. Im Rondel geht’s mal wieder rund!

Luzern – Watergate Nacht @ Rok

Beatiöse Wasserfälle plätschern am Samstag in der Rokwunderhöhle. Die beiden Residents des Watergate, Sebo K und Matthias Meyer, nehmen die weite Reise von Berlin nach Luzern auf sich, um deine Technoträume wahr werden zu lassen. Unterstützung erhalten die beiden Wassermänner von Reto Ardour und Cassia: Musikalisches Wellenreiten, wie es nur selten zu erleben ist.

Alle Events im Überblick findest du hier.

Partytipp der Woche – Bravo Hits Party

Old but Gold: Zu Hits, die sich mehr als bewährt haben, wird am Samstag, dem 30. Januar 2016, fett abgefeiert. Die Bravo Hits Party, wie wir sie kennen und lieben, kommt ins Berner Bierhübeli. Das wird ein Fest!

Wer schon mal einer Bravo Hits Party beigewohnt hat, der weiss, dass hier Fun vorprogrammiert ist. Fetzige Melodien tragen dich durch die Nacht und lassen deine gute Laune überschäumen. Was gibt es Schöneres, als lauthals zu den Songs von den Spice Girls mitzuträllern und zu den Backstreet Boys abzutanzen..? Ab 22:00 Uhr ist Fun angesagt.

Mehr Infos zu unserem Partytipp findest du hier.

Ski- und Snowboard-Fails

Bis man mit seinem Ski- oder Snowboardkönnen auf der Piste Eindruck schinden kann, ist es ein weiter Weg. Glaubt uns, ihr hattet bislang keine Ahnung, auf wieviele Arten es einem beim Skifahren oder Snowboarden eigentlich umhauen kann… 

Das trägt Mann jetzt: #manbraid

manbraidEin neuer Frisurentrend nistet sich in der Männerwelt ein: Der Man-Braid ist auf dem Vormarsch! Wem von euch stehen da gleich die Haare zu Berge?

Nachdem die Jungs sich den Dutt bei den Frauen abgeguckt haben, folgt nun auch der Zopf. Die Männermähne wird neu geflochten getragen, das «Bürzi» ist wieder out. Dabei haben wir uns doch gerade erst richtig an den Man-Bun gewöhnt… Über 8000 Männer präsentieren unter dem Hashtag #manbraid auf Instagram ihre gezähmte Haarpracht. Dabei beweisen sie nicht nur Kreativität, sondern auch überraschendes Flechttalent – wenn die Herrschaften das Werk auf ihrem Kopf wirklich selbst kreiert haben.

Eingeflochten, Fischgräten oder bunt gefärbt: Dem neuen Trend sind fast keine Grenzen gesetzt. Je länger das Haar, desto leichter die Umsetzung, gilt jedoch genau wie beim Man-Bun auch hier. Für diejenigen, die den Trend nachmachen wollen, finden sich – wie zu fast allem – zahlreiche Tutorials auf Youtube. Unser Favorit stammt von Youtuber Boban, wobei das Ganze für Beginner dann doch ziemlich tricky ist. Deshalb ist es ratsam sich mit einem Kumpel zusammenzusetzen oder wer weiss, vielleicht findet sich in deinem Freundeskreis auch eine Flechtfee, die dir hilft. Sieht ganz so aus, als ob Haargummis auch in Zukunft nicht mehr nur der Damenwelt vorenthalten sind…

[polldaddy poll=9286532]

Werde usgang.ch Fotograf

bildfotografensucheneu

 

Hey photographer: usgang.ch wants you!

Die beliebteste Nightlife Seite der Schweiz sucht laufend neue Fotografen und Fotografinnen. Die Anzahl Fotoeinsätze bestimmst Du – ja DU!

Durch unsere langjährige Erfahrung im Bereich der Event-und Partyfotografie hat sich usgang.ch in der Nightlife Szene einen Namen gemacht. Und davon kannst DU profitieren: Der usgang.ch Fotograf und seine Begleitperson stehen auf der Gästeliste und müssen natürlich weder Anstehen, noch Eintrittsgeld bezahlen und manchmal gibt es sogar gratis Getränke.

Aber wer nun denkt, dass der Fotograf sowieso nicht viel von der Party mitbekommt, der täuscht sich. Er ist nicht nur mitten in der Party, er genießt in der Regel auch den Zugang zu allen Bereichen. Das heisst VIP, Memberzone, Backstage, DJ Pult, Fotograben und immer einen guten Platz bei Shows. Dabei lernt er natürlich viele Menschen kennen und kann gute Kontakte knüpfen.

Zum Gesamtbild einer Party gehören neben DJ, den Gästen und Tänzern auch Licht und Dekoration. Sie tragen wesentlich zur Atmosphäre bei und durch das unberechenbare und vielseitige Licht kann der Fotograf diese Dinge auf interessante und künstlerische Art festhalten. Allerdings setzt usgang.ch seinen Standard hoch an und es wird in diesem Bereich Initiative vom Fotograf erwartet. Es gibt aber einfache Tricks mit denen das Fotografieren von so genannten Artpics nicht schwierig sein wird.

Es gibt neben Parties laufend spannende Events zu denen wir Fotografen schicken. Dazu gehören neben Messen und Preisverleihungen auch Konzerte, Modeschauen, Festivals und viele andere interessante Veranstaltungen bei denen man Nationale wie auch internationale Topstars hautnah erleben kann. Es gibt einige Fotografen die jene Events den Parties vorziehen und vor allem, oder sogar nur dort fotografieren.

Natürlich darf der Team Spaß nicht vergessen gehen. Mit unseren Fotografen machen wir immer wieder Events wie Bowling, Kartfahren, Europapark oder die jährlichen Verleihungen der Fotografen Awards.

Na? Könntest du dir vorstellen auch zum usgang.ch Fotografenteam zu gehören? Die wichtigsten Voraussetzungen sind Freude an der Fotografie, die Bereitschaft regelmäßig für uns zu fotografieren und 18 Jahre alt solltest du auch sein. Das Ganze beruht auf freiwilliger Basis und ist keine feste Anstellung. Erfahrung in der Fotografie brauchst du nicht zwingend, vielleicht ein kreatives Gespür und Motivation – usgang.ch hilft dir dabei dich zu entwickeln.

Melde dich jetzt an!

 

Partytipps zum Samstag

supermoon-426471_960_720Bevor ihr euch Samstagnacht wegen dem Vollmond schlaflos und aufgekratzt in den Laken wälzt, entscheided ihr euch lieber gleich jetzt, fett Party zu machen. Gelegenheiten dazu gibt es übergenug! Wo mondsüchtige, schlaflose und tanzfreudige Seelen auf ihre Kosten kommen, verraten wir euch wie immer in unseren Partytipps zum Samstag.

 

Zürich – Mad Katz @ Exil

Klammheimlich pirschen sich gewiefte Tonkater an, um ihre flinken Pfoten hinter den Plattentellern des Exils unter Beweis zu stellen. Damiano von Erckert, Sentiment, Marcism, mf jaeger und Riot School schnurrlen was das Zeug hält und umstreichen unsere Ohren mit geilen Beats. Aber das ist längst nicht alles, was das brillante Label zu bieten hat: Mit Monolink erwartet uns ein wahrer Löwe des Musikbusiness. Egal ob Singer / Songwriter oder Elektro Produzent, Monolink meistert seine Aufgabe mäjestetisch. In Zürich ist die Katz los!

Basel – Mäusespeck – Aus die Maus @ Hinterhof

Wenn die Katze aus dem Haus – beziehungsweise in Zürich – ist, tanzen die Mäuse auf dem Tisch. Wobei es sich bei besagtem Tisch um den Hinterhof in Basel handelt. Mit feinstem akkustischem Speck werden die tanzfreudigen Viecher aus ihren Löchern gelockt, denn die DJs Nader, Valentin Boesch, Féline, König der Fischer und Tuncay Celik zählen mittlerweile zu den Spezialisten für ausgelassenes Feiern. Ob es nun wirklich aus die Maus für die quirrlige Partyreihe in der Rheinstadt heisst? Hoffen wir das Beste und somit auf ein Comeback!

Bern – Abflug Berlin @ Rondel

Den besten Blick auf den Vollmond hast du im Rondel wahrscheinlich nicht, dafür kannst du dich selbst in stratosphärische Höhen begeben. Mit dem Erfolgslabel Abflug Berlin kehrt ein Garant für eine gelungene Nacht in den Klub in der Berner Innenstadt zurück. Die Crew, bestehend aus Tiefschwarz, Jon Donson, Basskontrolle und Boris Why & 3 Some, versteht jedenfalls mehr als genug von ihrem Metier, um dir einen überaus angenehmen Flug zu bescheren. Willkommen an Bord!

Luzern – Showtime @ Casineum

Showtime im Casineum: Def Cue und Spino zaubern Tonabfolgen aus den Genres Dancehall, Hits und R’n’B aus ihren Hüten und versetzen damit ihr Publikum, das Partyvolk, in Euphorie und Staunen. Im Clubbingpalast am Vierwaldstättersee kommt jedenfalls garantiert keine Langeweile auf. It’s Showtime!

Du glaubst, da geht noch mehr? Weitere Events zur Vollmondnacht findest du hier.

Stripparaoke: Ist das der nächste grosse Nightlife-Trend?

Photograph: Leah Nash for the Guardian
Bild: Leah Nash für the Guardian

Der Cronut und der Pizzaburger haben’s vorgemacht: Man kombiniert einfach zwei tolle Dinge und daraus resultiert etwas doppelt so tolles. Stripparaoke greift dieses Prinzip auf und überträgt es von unseren Tellern direkt ins Nightlife.

Im amerikanischen Portland in Oregon gibt es einen Stripclub der besonderen Art. Jeden Sonntagabend versammeln sich hier die Fans vom Stripparaoke. Hinter dem kuriosen Namen verbirgt sich ziemlich genau das, was man jetzt erwartet. Allerdings verteilen sich die Aufgaben auf zwei Personen. An der Stange räkelt sich also kein Laie, sondern eine professionelle Tänzerin. Vermutlich wäre das Risiko, sowohl für den Tänzer, als auch das Publikum einfach zu hoch…

Wie bitte, Strippen und Karaoke? Wie soll denn heisse Stimmung aufkommen, wenn die Gehörgänge gefoltert werden? Anscheinend geht das sehr wohl, Stripparaoke ist gerade der absolute Hit und erfreut sich grosser Beliebtheit. Stripparaoke wird bereits seit 11 Jahren regelmässig in der Location in Portland veranstaltet. Dazumals suchte man nach einer Möglichkeit, den ruhigsten Abend der Woche etwas attraktiver zu gestalten und plötzlich wurde der Sonntagabend zum Highlight.

Nicht nur das Publikum ist begeistert, auch den Tänzern scheint es Spass zu machen, so sind sie auch bei Duetten dabei und zögern nicht, dem Sänger etwas auf die Sprünge zu helfen, wenn’s mit dem Gesang ein wenig happert. Ausserdem sei es auch mal schön, sich die Aufmerksamkeit auf der Bühne zu teilen und man mache viele neue Erfahrungen, äussert sich eine Tänzerin gegenüber dem Guardian. Sie habe durchaus auch schon zu Disney Songs performen müssen. Manche Leute würden bei der Wahl des Songs kaum daran denken, dass jemand dazu tanzen soll.

Inzwischen ist der Stripclub in Portland längst nicht mehr der einzige Ort, der solche Veranstaltungen fest in seinem Programm aufgenommen hat. Ob sich der Trend durchsetzt? Wir werden sehen…

 

 

Das Après-Ski 1×1: Wir machen dich fit

ski-1034926_960_720Nach der Piste ist vor der Party. Der Schnee hat die Schweiz nun doch noch in Gewahrsam genommen und es zieht uns wieder in die Berge. Wer nach dem Skifahren und Snowboarden noch Energie hat, dem raten wir zum Après-Ski. Aber Achtung: Damit es dich nicht eiskalt erwischt, gilt es einiges zu beachten.

Don’t Do
Longdrinks oder Cocktails bestellen

Kräuterschnapps, Kaffi Lutz und Flämmli trinken

Über die Musik jammern

Mitsingen und mitschaukeln (auch wenn du nicht so auf Schlager stehst)

Dich an den Stammtisch setzen, weil du ja schon die ganze Woche hier bist

Wechselschuhe mitnehmen oder an der Talstation deponieren

Mit deinem Skikönnen prahlen (das eigentlich gar nicht so grossartig ist)

Flirten auch oder gerade mit Snowboard- oder Skilehrern bzw. –lehrerinnen

Dich mit den Einheimischen anlegen – du wirst den Kürzeren ziehen, glaub’s uns ruhig

Unverfängliche Gespräche anfangen – in den Bergen sind ohnehin alle etwas lockerer drauf, wieso also nicht auch du?

Erwarten, dass die Bedienung von gestern dich noch erkennt und weiss, was du bestellt hast

Sonnenbrille mitnehmen, falls das postpistale Gaudi draussen stattfinden soll

Dich volllaufen lassen, wenn du noch eine Abfahrt vor dir hast

Anstossen! In Graubünden bitte mit Viva, ansonsten mit einem schönen Schweizer «Proscht»

Den ganzen Tag Zuhause bleiben, um dann aufgetaktelt zum Après-Ski zu erscheinen – Schummler!

 

 

Nun, da du weisst, was sich abseits der Piste gehört und was nicht, fehlt nur noch eines, um dich definitiv Après-Ski-tauglich zu machen: Ein passender Hit!

 

Jetzt brauchst du ja nur noch vorbeizuschneien, auf die Piste, fertig, los!

Partytipps zum Samstag

dj-937224_960_720In den ÖV wird ja gerade gehustet und geniest was das Zeug hält – darauf können wir aber gerne verzichten, denn das einzige Fieber, das uns erwischen soll, ist das Saturday Night Fever. Dafür aber so richtig: Dieses Weekend gehen wir in die Vollen! Welche Locations den meisten Fun versprechen, verraten dir wie immer unsere Partytipps zum Samstag…

Zürich – Illusion @ Aubrey

Es bedarf viel Feingefühl und Können, die gegensätzlichen Genres Hip Hop und Electro richtig gut zu mischen. Teilweise kommt dies schon fast einer Illusion gleich. Doch die Plattenleger DJ Rizzle und DJane Valea verstehen ihr Handwerk, sodass dich eine perfekt harmonische Klangoase mit gigantischem Vibe erwartet.

Basel – Traxx Up @ Hinterhof

Es ist nie einfach etwas zu beenden, das man doch so fest mag. So ist es auch mit der Traxx Up diesen Samstag im Basler Hinterhof. Mit zwei weinenden Augen schauen wir auf fünf wunderbare Jahre House und Techno Beats zurück. Für die allerletzte Party der Serie wurden keine Kosten und Mühen gescheut und kurzerhand Sebastian Mullaert und Ulf Eriksson aus Schweden importiert. Wenn das kein Grund ist, noch einmal richtig hart abzufeiern..!

Bern – Nightshift @ Rondel

Im Rondel wird wieder mal eine Nachtschicht geschoben – aber eine der vergnüglichen Art. Gleich vier musikalische Wunderkinder machen sich am Samstag auf den Weg in die Berner Innenstadt: Oliver Schories, Thom, 3 Some und Multitask beschallen uns mit geilen Beats.

Luzern – Rendezvous @ Loft Club

Voulez-vous coucher avec moi? Halt – so schnell geht’s dann doch nicht! Die Stimmung im Loft Club ist am Samstag aber dennoch ausserodentlich flirty. Das liegt nicht zuletzt an der rhythmischen Blackmusic und den heissen Latin Beats. Und wer weiss, vielleicht gehst du ja doch nicht allein nach Hause… Zunächst heisst es aber: Alors on danse!

Mehr Auswahl gefällig? Hier findest du alle Events auf einen Blick.

Oscars 2016: Das sind die Nominierten

Oscar Statuette Exhibit OpeningAm Sonntag, dem 28. Februar 2016, kommt es zur 88. Verleihung der Academy Awards. Doch bevor Preise verliehen und Gewinner geehrt werden können, braucht es Anwärter. Wir verraten dir, wer dieses Jahr zu den Nominierten zählt.

Best picture
Spotlight
The Revenant
Mad Max: Fury Road
The Big Short
Bridge of Spies
Brooklyn
Room
The Martian

Actor in a leading role
Leonardo DiCaprio in The Revenant
Matt Damon in The Martian
Michael Fassbender in Steve Jobs
Bryan Cranston in Trumbo
Eddie Redmayne in The Danish Girl

Actress in a leading role
Brie Larson in Room
Saoirse Ronan in Brooklyn
Cate Blanchett in Carol
Jennifer Lawrence in Joy
Charlotte Rampling in 45 Years

Best director
Alejandro Iñárritu, The Revenant
George Miller, Mad Max: Fury Road
Tom McCarthy, Spotlight
Adam McKay, The Big Short
Lenny Abrahamson, Room

Actress in a supporting role
Rooney Mara, Carol
Jennifer Jason Leigh, The Hateful Eight
Alicia Vikander, The Danish Girl
Kate Winslet, Steve Jobs
Rachel McAdams, Spotlight

Actor in a supporting role
Sylvester Stallone, Creed
Mark Rylance, Bridge of Spies
Mark Ruffalo, Spotlight
Christian Bale, The Big Short
Tom Hardy, The Revenant

Best foreign language film
Son of Saul
Mustang
A War
Embrace of the Serpent
Theeb

Best animated feature film
Inside Out
When Marnie Was There
Anomalisa
Boy and the World
Shaun the Sheep Movie

Best adapted screenplay
Carol
The Big Short
Brooklyn
The Martian
Room

Best original screenplay
Spotlight
Bridge of Spies
Ex Machina
Straight Outta Compton
Inside Out

Best original score
The Hateful Eight
Sicario
Star Wars: The Force Awakens
Carol
Bridge of Spies

Best film editing
The Revenant
Mad Max: Fury Road
Spotlight
The Big Short
Star Wars: The Force Awakens

Best cinematography
The Revenant
Mad Max: Fury Road
Carol
Sicario
The Hateful Eight

Best production design
Mad Max: Fury Road
Bridge of Spies
The Martian
The Danish Girl
The Revenant

Best visual effects
Mad Max: Fury Road
Star Wars: The Force Awakens
The Revenant
The Martian
Ex Machina

Best original song
Simple Song 3, Youth
Manta Ray, Racing Extinction
Writing’s on the Wall, Spectre
Til it Happens to You, The Hunting Ground
Earned It, Fifty Shades of Grey

Best documentary short subject
Body Team 12
A Girl in the River: The Price of Forgiveness
Claude Lanzmann: Spectres of the Shoah
Chau, Beyond the Lines
Lasy Day of Freedom

Best documentary feature
Amy
What Happened, Miss Simone?
The Look of Silence
Cartel Land
Winter on Fire: Ukraine’s Fight for Freedom

Best costume design
Carol
Cinderella
Mad Max: Fury Road
The Danish Girl
The Revenant

Best sound mixing
The Revenant
Star Wars: The Force Awakens
Mad Max: Fury Road
The Martian
Bridge of Spies

Best live action short film
Ave Maria
Shok
Day One
Stutterer
Everything Will Be Okay

Best animated short film
Sanjay’s Super Team
Bear Story
World of Tomorrow
Prologue
We Can’t Live Without Cosmos

Best makeup and hairstyling
Mad Max: Fury Road
The 100-Year-Old Man Who Climbed Out a Window and Disappeared
The Revenant

Best sound editing
The Revenant
Mad Max: Fury Road
The Martian
Sicario
Star Wars: The Force Awakens

Ob Leonardo Di Caprio dieses Jahr mit einem Goldjungen davon kommt oder er sich weiterhin gedulden muss – du tust uns ja schon ein bisschen leid, Leo! – , erfährst du am 28. Februar 2016. Wer sich interessiert, wer letztes Jahr gewonnen hat, der wird hier fündig.

leo-dicaprio-oscar-meme

Die Bässe dröhnen weiterhin: Der Hinterhof darf bleiben

concert-731227_960_720Auch in den nächsten fünf Jahren kann im Hinterhof zu wummernden Bässen getanzt und gefeiert worden. Der Vertrag wurde um fünf Jahre verlängert. Wir gratulieren!

Bis vor Kurzem hiess es noch, dass der Hinterhof per Ende März seine Pforten schliessen muss. Dem ist zum Glück nun doch nicht so, denn der Vertrag für die Zwischennutzung wurde von Imobilien Basel-Stadt bis 2021 verlängert – ganze fünf Jahre darf also weitergefeiert werden auf dem Dreispitz Areal. Das freut natürlich nicht nur das Team des Hinterhofs sondern auch zahlreiche Basler Clubber.

Welche Events als nächstes im Basler Klub stattfinden, erfährst du hier.

Partytipp der Woche – Playboxx Minimal Night

Die tolle Partyreihe von Playboxx geht in die nächste Runde und startet am Freitag, dem 15. Januar 2016, mit einem bombastischen Headliner im Sud in Basel voll durch!

Zum Auftakt ins Wochenende findet sich kein Geringerer als Avrosse im Sud ein. Der Brite hat sich mit seinen genialen Basslinetracks einen Namen in der Minimalszene gemacht und ist bereit, am Freitag mit euch abzufeiern. An seiner Seite begeistern Chris Rockwell, Tommy Diaz und Fabian K mit ihren musikalischen Spielereien. Für CHF 15.- bist auch du dabei! Der Eintritt ist ab 18 Jahren.

Alle Infos im Überblick findest du hier.