So wird die Energy Fashion Night 2018

Alles zur gigantischen Show, die Fashion, Musik und Entertainment vereint.

Zum neunten Mal findet am 5. Mai 2018 die Energy Fashion Night statt. Eine gigantische Show bestehend aus Fashion, Entertainment und natürlich Musik. Ein 23 Meter langer Catwalk zieht sich durch das Zürcher Hallenstadion, auf dem präsentieren rund 40 internationale und nationale Models die neusten Trends.

Mode und Musik verschmelzen

Durch die Auftritte von Sänger John Newman, DJ Lost Frequencies und der Schweizerin Anna Känzig wird die Energy Fashion Night nebst Modeschau auch zum Musikevent. Jedes Jahr mischen sich internationale und nationale Künstler unter die Models und verleihen der Show einen musikalischen Anstrich.

Das Juwel

Die 19-jährige Florence Lischer ist das diesjährige Energy Fashion Night Juwel.

Tickets gewinnen

Ab sofort verschenkt Energy wieder Tickets für die grösste Fashionshow der Schweiz. Versuche jetzt dein Glück bei den verschiedenen Gewinnspielen und sei dabei, wenn 40 Models bezahlbare Mode auf dem Catwalk präsentieren.

Deine Tickets kannst du auf vier verschiedene Arten ergattern:

Per Telefon: Rufe nach dem Aufruf des Moderators ins Energy Studio an.
Energy Zürich: 0848 001 003 
Energy Bern: 0848 001 005 
Energy Basel: 0848 001 006

Per SMS: Schicke das Keyword FASHION an 9099 (80 Rappen/SMS). Du siehst direkt im Antwort-SMS, ob du gewonnen hast.

Online: Registriere dich hier und nimm täglich an der Verlosung teil. Die ausgelosten Gewinner werden ebenfalls per SMS/Mail über den Gewinn informiert.

Social Media: Folge Energy Fashion Night auf Instagram und Facebook. Verlosungen werden laufend auf den Kanälen kommuniziert.

10 Last-Minute Halloween Kostüme

 

Im stressigen Alltag kann man sich oft keine Gedanken zum perfekten Kostüm für die nächste Halloweenparty machen. Alle Verkleidungsmuffel sind hier an der richtigen Stelle – wir zeigen euch zehn einfache und günstige Kostüme. 

1. Emoji: Wenn Du wirklich KEINE Lust hast, dich zu verkleiden, kannst du einfach als Emoji verkleidet kommen. Es braucht nur ein rosa Shirt (bei Jungs ein Blaues) – fertig! Wenn Dich jemand fragt, was du bist, posierst du einfach wie auf dem Bild. 

 

2. 50 Shades of Grey: Nehme Dir einfach den Titel zu Herzen: Verkleide dich in verschiedenen Grautönen!

3. Traubenzweig: Dieses Kostüm kennt man zwar schon aber es funktioniert immer. Du brauchst nur lila Ballons und ein grünes Blatt, die du mit einer Schnur an deinem Körper befestigst. Somit hast Du auch die perfekte Ausrede, den ganzen Abend Wein zu trinken.

4. Tindr: Klebe dir ein Herz und ein Kreuz auf dein Outfit,  schon kannst du wie die Datingplattform Tindr den ganzen Abend Verkuppler spielen.

5. Fledermaus: Was man alles mit einem schwarzen Regenschirm anstellen kann siehst du bei diesem kreativen Kostüm. Passt auch super zum Thema von Halloween.

6. Verträumter Maler: Als sexy französische/r Maler/in kannst Du jeden an der Party verzaubern. Dafür musst Du nur ein altes Shirt aus deinem Kleiderschrank aufopfern – das anmalen macht sogar Spass!

7. Reh: Lass Dich von den Snapchat-filtern inspirieren. Dieses Make-Up kann man mit Produkten nachschminken, die man zuhause oft schon hat (Nase mit Eyeliner, Bräune mit Bronzer).

8. Geschenk:  Jeder hat an Geschenken Freude also kannst Du jedem mit deinem Kostüm ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

9. Gefährliche Hausfrau: Passend zu Halloween jagst Du mit diesem Kostüm jedem einen Schrecken ein. Du brauchst nur ein altmodisches Kleid mit einer Schürze, die Du mit Ketchup beschmierst. 

10. Fehlermeldung: Konntest Du Dich durch all diese Kostüme nicht inspirieren lassen, dann kannst Du als Fehlermeldung gehen. 

Viel Spass beim Verkleiden!

Mit diesen Tipps bekommst Du schneller einen Drink

Je später, desto nerviger die Gäste. Ein Insider verrät, welche Aktionen man sich als Gast lieber sparen sollte.

Du gehst an die Bar und wedelst mit dem Geldschein oder schnippst, damit der Barkeeper endlich auf dich aufmerksam wird. Verhaltensweisen, die laut Barkeeper Marc im Verlaufe des Abends unerträglich werden.

Bei Energy Mein Morgen verrät er, welches Verhalten ihn zur Weissglut treibt: Hör endlich auf den Barkeeper zu fragen, was er an deiner Stelle bestellen würde. Er hat keine Zeit dafür. Absichtlich nicht bedient werden vor allem Betrunkene. «Das mache ich zu ihrem eigenen Schutz», sagt Marc und schmunzelt.

Die Bar ist kein Bazar

Für deine nächste Partynacht rät der Experte daher: «Blickkontakt aufbauen. Sobald ich einen Gast im Blick habe, gehe ich automatisch auf ihn ein. Eine zurückhaltende Art kommt meistens besser an.» Und bittet seine Gäste, die Theke nie mit einem Bazar zu verwechseln.

Im Ernst, die Bar gehört dir nämlich nicht. Kein Barkeeper kann dir einfach so die Getränke günstiger geben, ohne das Geld von seinem Trinkgeld abzuziehen. Willst du das? Also frag ihn nicht danach.

 

Ob Weiblein oder Männlein – beim Experten hat kein Geschlecht Vorrang. Also liebe Gäste: Ein Augenzwinkern reicht bei Weitem nicht aus, um den Drink beim nächsten Mal schneller zu bekommen.

Was du von dieser Lektion gelernt haben solltest? Sei nett und du wirst eine sehr viel bessere Nacht erleben. 7 Dinge, die jeden Barkeeper in den Wahnsinn treiben:

  1. «Wir kriegen doch noch einen letzten Drink, oder?» 
  2. «Geht der Drink aufs Haus?» 
  3. «Trinkgeld gibt es beim nächsten Mal.» 
  4. «Bier!!!» 
  5. Einen Drink bestellen und sich beschweren, dass er zu schwach ist.
  6. Bestellen, obwohl du noch keine Ahnung hast, was du willst.
  7. Extrawünsche wie: «Kann ich den Drink ohne Eis aber mit mehr Alkohol und vielleicht zwei Zitronen haben?»

Vier Gründe für und gegen Clubbing im Winter

 

Traurig aber war. Der Sommer ist so gut wie vorbei. Wir geben dir vier Gründe, warum du dich trotzdem auch in den kommenden Monaten auf den Ausgang freuen kannst und sagen dir, an welche vier nervigen Dinge du dich beim Clubbing ab jetzt wieder gewöhnen musst. 

Diese vier nervigen Dinge kommen im Ausgang nun wieder auf dich zu:

1.  Das Anstehen, um in den Club zu kommen, gehört leider zum Partyleben dazu. Ab jetzt wird es wieder kälter, was schon nervig genug ist. Doch dadurch wird auch die Wartezeit an der Garderobe länger, weil jeder mehr an hat als im Sommer. 

(Getty)

2.  Wem die Drinks im Club zu teuer waren, der konnte im Sommer bereits vor dem Eintritt in die Club-Nacht mit den mitgebrachten Getränken draussen vorglühen. Dafür ist es in den kommenden Monaten zu kalt. 

(Pixabay)

3. Im Sommer können die besten Röcke und Hemden hervorgeholt und gemütliche Sneakers an die Füsse geschnallt werden. Doch jetzt, wenn es vermehrt regnet und die Temperaturen runter gehen, ist es zu nass, zu kalt und zu dreckig für diese Outfits. Nun müssen wieder die warmen aber unschönen Boots und Mäntel herhalten.

(Pixabay)

4. Liebe Raucher. Jetzt müsst ihr ganz stark sein. Die schöne warme Zeit, während der ihr draussen bei lauwarmen Nächten eure Zigis rauchen konntet, geht zu Ende. Ab jetzt heisst es wieder: Wer rauchen will, muss frieren.

(Pixabay)

 

Diese vier Dinge erlebst du nur in der kalten Jahreszeit und solltest du daher genauso geniessen, wie du die Sommerpartys genossen hast:

1.  An alle armen Menschen da draussen, die bereits nach fünf Minuten tanzen im Club verschwitzt nach frischer Luft schnappten.  Eure Leidenszeit ist vorbei. Ab jetzt wird es wieder kühler im Club.

(Pixabay)

2. Bald stellen wir die Uhren wieder auf Winterzeit. Ab dem 29. Oktober können wir nicht nur eine Stunde länger schlafen, wir kriegen auch zusätzlich eine Stunde mehr zum feiern.

(Pixabay)

3. Was im Sommer die Strandpartys sind, sind im Winter die Après-Ski Partys in den Bergen. Freut euch auf Party, Jägertee und jede Menge Hüttengaudi.

(Getty)

4. Wer weder zu viel Geld ausgeben will für Alkohol im Club, noch zu viel trinken vor dem Gang in den Club, dem bleibt nur eins. Er muss die mitgenommenen Drinks in Club-Nähe verstecken. Was im Sommer zu warmen Getränken führt, klappt dank dem Schnee im Winter perfekt. 

(Pixabay)

Die Partyzeit im Winter hat also nicht nur negative Seiten. Freu dich auf die positiven Seiten der kälteren Jahreszeit und mach das Beste draus. 

 

Musik, die wirklich unter die Haut geht

Heutzutage hat fast jeder ein Tattoo. Es scheint alles möglich zu sein. Egal was, egal wo am Körper. Nun aber gibt es eine neue Art von Tattoo. Eines, das nicht nur dank der Nadel unter die Haut geht. 

Stell dir vor, du kannst das erste Wort deines Kindes, den Lieblingsausschnitt aus einem Lied oder ein bestimmtes Geräusch, mit dem du etwas verbindest, für immer mit dir tragen. Genau das geht jetzt. Mithilfe eines sogenannten Soundwave Tattoos.

Die Idee zu diesen einzigartigen Tattoos kam dem amerikanischen Tattoowierer Nate Siggard, nachdem seine Freunde sich die erste Zeile des Liedes Tiny Dancer von Elton John haben stechen lassen und seine Freundin sagte, wie cool es wäre, wenn man diese Zeile nun abspielen könnte. Das ganze ist erst wenige Monate her. Im April dieses Jahres eröffnete er bereits den ersten Tattoo Laden, in dem er solche Soundwave Tattoos anbietet.

Das Prinzip ist dabei einfacher als gedacht. Wenn man ein solches Tattoo haben will, nimmt man das Geräusch oder das Liedstück auf und lädt es auf die kostenlose App. Dann vereinbart man einen Termin mit Nate Siggard, um sich die entsprechenden Wellen als Tattoo stechen zu lassen. 24 Stunden später kann man dann mit einem Art Scanner mit der App über das Tattoo fahren und das Geräusch wird abgespielt. Hier sind einige Beispiele.  Ein Tattoo, das im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut geht. 

Das Geschäft scheint gut zu laufen. Auf seiner Hompage schreibt Nate, dass man sich bereits auf eine Liste eintragen müsse, wenn man einen Termin haben wolle. 

 

 

Die schrägsten Album-Cover-Zensuren aus Saudi Arabien

Bei zu viel nackter Haut wird freudig gephotoshopt.

​In Saudi-Arabien herrschen bekanntlich strenge Regeln bezüglich Kleidung. Das betrifft nicht nur die Frauen in Saudi-Arabien, sondern auch westliche Künstlerinnen wie Ariana Grande und Co. Zeigen diese zu viel Haut auf ihren Album-Covern, wird ihnen per Photoshop kurzerhand Kleidung angezogen. Besonders viel Mühe geben sich die Saudis dabei aber nicht. Schau die skurrilsten Album-Cover-Kreationen im Video an.

Deine Brüste sagen dir, welcher Lippenstift zu dir passt

Den perfekten Lippenstift zu finden, kann eine echte Challenge sein. Ein Produkt, das möglichst gut und lange hält – und dann noch im perfekten Farbton. Aber jetzt gibt es eine einfache Lösung: Wissenschaftler haben einen Vergleich gefunden, mit dessen Hilfe jede Frau die perfekte Farbe für ihre Lippen findet. Der Teint deiner Nippel ist laut Mediziner aus der NBC-Sendung «The Doctors» zugleich die Lösung für dein Lippenstift-Problem.

Laut den Wissenschaftlern weiss die Natur am besten, was zu dir passt. Dieser perfekte Kontrast lässt deine Lippen in Zukunft grandios aussehen.

 

Züri Club Usgang Starter-Pack

Wolltest du schon immer mal einen Besuch einem der dir bis anhin unbekannten Clubs abstatten und etwas Neues ausprobieren? Du bist dir aber nicht sicher, ob du da wirklich reinpasst? No Problem! Usgang.ch leistet dir dank unseren Starter-Packs Beihilfe!

 

Das «Ich gah is Jade» Starter-Pack für Frauen

 

 

Das «Gömmer Jade» Starter-Pack für Männer

 

 

Das «Let’s Rave im Hive» Starter-Pack

 

 

 

Das «I Go Gonzo» Starter-Pack

 

Der Frühling und seine Vorteile

frühling2Nachdem wir bereits etwas Frühlingsluft schnuppern durften, ist der Frust umso grösser, dass die böse Wetterfee nochmals Schneefall angekündigt hat. Wir müssen uns also noch etwas gedulden, bis es konstant wärmer wird. Und doch freuen wir uns jetzt schon auf die vielen Vorteile, die der Frühling mit sich bringt.

Denn das bedeutet, dass…

… wir ohne Jacke wieder vor dem Club anstehen können und zusätzlich die drei Franken für die Garderobe sparen können.

 

… wir endlich wieder draussen vorglühen können, ohne uns den Arsch abfrieren zu müssen.

 

… wieder Open Air Day-Partys stattfinden.

 

… wir nach draussen rauchen gehen können, ohne in der Höhle des Nebels zu verstinken.

 

… wir High Heels tragen können, ohne dabei Frostbeulen an den Zehen zu erleiden.

 

… wir mit dem Velo oder zu Fuss in den Ausgang gehen können und so Geld fürs Taxi sparen.

 

… wir wieder Grillpartys veranstalten können.

 

… wir wieder sexy Klamotten tragen können.

 

… wir den Regenschirm zu Hause lassen können #scheisssauwätter.

 

… wir zur Abkühlung einen «Mitternachtsschwumm» im Fluss oder im See machen können.

Freakish TV – Man’s World 2017

freakish6FREAKISH TV – Bei Freakish dreht sich alles um Clubbing, Lifestyle und Stars aus der DJ-Szene. Jede Woche besucht die Freakish-Crew einen angesagten Event im In- oder Ausland und berichtet für die Zuschauer authentisch und hautnah.

Ob Zigarren, diverse Spirituosen, gewaltige Motoren oder schicke Kravatten – die Man’s World bot alles, was Männerherzen höher schlägen lässt. Doch wer denkt, Frauen kämen da nicht auch auf ihre Kosten, der hat sich geirrt! Ab diesem Samstag, 11. Februar auf MTV. 

 

Programmübersicht:

freakish-kopie

9 Gründe, warum es nicht «cool» ist, im Winter in den Ausgang zu gehen!

fairIm Sommer ist der Ausgang immer so unbeschwert: Kurze und leichte Klamotten, warmes Wetter, good Vibes – halt alles locker und flockig! Im Winter hingegen kann das Party machen schnell zu einer Tortur werden. Wir haben 9 Gründe zusammengetragen, warum der Struggle real ist, im Winter auszugehen…

1. Entweder zerstört die Mütze die ganze «On Fleek»-Friese oder man friert an die Ohren… beides beschissen! 

 

2. Den Struggle, den Brillenträger haben, wenn sie aus der Kälte in einen warmen Raum kommen #GrauerStar! 

 

3. Du musst doppelt anstehen – einmal draussen in der Kälte und dann noch einmal drinnen, um die goddamn Jacke abzugeben…

 

4. Du musst deine freshen Sneakers zu Hause lassen, weil sie im Pflotsch so oder so nur nass und schmutzig werden. 

 

5. Weil es wahnsinnig toll ist, kalte Drinks zu schütten, wenn es draussen sowieso schon 0°C ist #lieberenheissischoggidankämerci

 

6. Weil man wie ein Michelin-Mänschli herumlaufem muss…

 

7. Weil man garantiert einen Handschuh, den Schal, das dritte Paar Socken oder sonst was verliert #toomanyfuckingthingstocarry

 

8. Weil Frau den Fehler gemacht hat, High Heels zu tragen und die Füsse jetzt vor Kälte langsam absterben…

 

9. Weil es einen (fast) auf den Latz haut, da sich eine Schneeschicht unter den Sohlen gebildet hat…

 

Das coolste Halloween Kostüm im 2016

surferEines der verrücktesten Halloween Kostüme dieses Jahres «trug» Jesse Wellens. Verkleidet als Marvel-Superheld fuhr er durch die Strassen von New York. Sieh selbst… 

 

Letztes Jahr verkleidete sich Wellens als Aladin und machte San Francisco unsicher – dieses Jahr «surfte» er als Silver Surfer aus der Superhelden-Welt der Marvel Comics durch Manhattan. Sein Kostüm war verglichen zu den Horror-Clowns, Vampiren und Hexen etwas spektakulärer und definitiv ein Hingucker. Dabei verpasste ihm Alexys Fleming ein crazy Bodypainting, was bei den Passanten und sogar den Cops richtig gut ankam. 

Bildquelle: via instagram – jessewelle