Whiskey Drinks, die du lieben wirst

Ob in der Bar, im Club, After Work oder einfach gemütlich zu Hause – ein Glas Whiskey gemixt mit ausgewählten Zutaten geht immer. Wir haben einige Rezepte zusammengestellt, die man ganz einfach selbst nachmachen kann. 

 

Whiskey Lynchburg Lemonade

Schnell zubereitet und erfrischend an heissen Tagen ist die Whiskey Lynchburg Lemonade, der perfekte Begleiter auf Festivals, in der Badi oder beim Grillieren. Ein rauchiger Whiskey ist die Basis dieses leichten Sommerdrinks und überzeugt mit seiner frischen Note.

 

Zutaten:

  • 4 cl Jack Daniel’s Tennessee Whiskey
  • 2 cl Triple Sec (Orangenlikör)
  • Zitronenlimonade
  • Saft einer Zitrone
  • Saft einer Achtel Limette
  • Eiswürfel

Zubereitung:

Alle Zutaten (bis auf die Zitronenlimonade) auf Eis in einen Shaker geben, kurz schütteln und mit Zitronenlimonade auffüllen. Anschliessend in ein Cocktail- oder ein spezielles Limonaden Glas giessen.

 

 

Whiskey Honey & Tea

Ein Whiskey mit rauchig-süsser Note, abgerundet mit frischen Aromen von kaltem Tee passt perfekt zu einem After Work mit Freunden. Der Cocktail ist schnell aus wenigen Zutaten hergestellt und überzeugt nicht nur die weiblichen Gäste!

 

Zutaten:

  • 4 cl Jack Daniel’s Tennessee Honey
  • kalter Tee, z.B. Schwarztee
  • Zitronenspalte
  • Eiswürfel

 

Zubereitung:

Den Whiskey in ein Longdrink-Glas mit Eis geben und mit kaltem Schwarztee aufgiessen. Eine Zitronenspalte darüber pressen und eine Zitronenspalte als Dekoration verwenden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Gentleman Whiskey & Ginger

Der Gentleman Whiskey erhält durch zweifache Filtration einen einzigartig milden Geschmack, der an Vanille, üppige Minze und dunkle, reife Äpfel erinnert. Der «Gentleman» zeichnet sich zudem durch sein reines, vollmundiges Aroma aus. Perfekt abgerundet und zum idealen leichten Feierabend Drink wird er durch Ginger Beer und Limette.

 

Zutaten:

  • 4 cl Jack Daniel’s Gentleman Jack
  • Ginger Beer/Ginger Ale
  • Ein Spritzer Limettensaft
  • Eiswürfel
  • 1/8 Limette

 

Zubereitung:

In ein gechilltes Glas Gentleman Whiskey sowie Ginger Beer/Ginger Ale mit einem Spritzer Limettensaft auf Eiswürfel geben und mit einem Achtel Limette garnieren.

 

 

Text: Energy Redaktion

Die schlimmsten Momente in einer Fernbeziehung

Du bist an einer Party und überall sind Päärchen. Singles machen sich gegenseitig an und überall knisterts. Nur bei dir hat man wohl den Gasherd abgestellt. Du hast niemanden zum Umarmen und du darfst auch niemanden abschleppen. Das ist das Leben in einer Fernbeziehung.

Wäre dafür der Alltag ein wenig schöner, wäre es ja ausgeglichen, aber nein, der ist nicht besser. Man muss tagelang warten bis man seine Liebe in den Armen hat und der Rest der Zeit ist wie eine triste Wüste. Zudem kommt noch der Faktor Umfeld dazu, dass sich ungefragt einmischt und noch Salz in die Wunde streut.
Meistens sind es folgende Momente, in denen man die Fassung verliert:

«Hey, wie läufts mit euch eigentlich? Seid ihr noch zusammen?»

Erstens: Kennst du mich gut genug für diese Frage? Nein? Dann lass es. Falls ja, dann frag nicht so negativ. Frag doch einfach, wie es meinem Schatz geht? Was er/sie so treibt? Taste dich doch an die Situation an, anstatt das Schlimmste zu vermuten.

Sonntage sind scheisse

Der wohl schlimmste Wochentag in einer Fernbeziehung ist der Sonntag. Wenn man den Tag nicht zusammen verbringt, hat man einfach zu viel Zeit sich selbst zu bemitleiden. Der Gipfel der Gefühle wird erreicht, wenn keiner deiner Freunde Zeit für dich hat, weil sie mit ihren Partnern den Tag verbringen. Lösung: Samstag so einen durchgeben, dass man den Sonntag verkatert verschläft.

 

Und wann zieht ihr zusammen?

Also ehrlich mal – wer ist gerne in einer Fernbeziehung? Kein Mensch. Als hätten wir nicht schon nach allen möglichen Optionen der Wohnsituation gesucht. Momentan geht’s halt grad nicht anders. Ich mach dann schon eine Instastory, wenn es so weit ist.

 

«Ist alles ok?»

Ich bin ein selbständiger und bodenständiger Mensch und kann alleine zurechtkommen. Aber ja es fühlt sich an, als hätte man meinen Arm ausgerissen und an das andere Ende der Welt transportiert. Es fehlt einfach ein Teil von einem selbst.

Das unangemeldete Statement der Möchtegern Fernbeziehungsexperten

Es sind diese Menschen, die schon an sich nie ihr Mundwerk halten können. Meist sind es noch die, die selber an einer Fernbeziehung gescheitert sind und jetzt denken sie haben den Doktor in Fernbeziehung. Dabei ist es doch so, wenn man gescheitert ist, man durchgefallen ist. Habt ihr gehört DURCHGEFALLEN. Somit seid ihr keine Experten.

Hass auf alle anderen Paare

Wenn man selber nicht knutschen darf, darf es niemand… verstanden? Niemand!!

Die anpirschenden Jäger

Fernbeziehungen sprechen sich rum und jeder macht mal Fehler. So pirschen sich diese gierigen Raubkatzen an deinen Partner an. Sie wissen genau welche Bar seine Bierquelle ist und in welchem Club er oder sie sich austobt. Ganz zufällig sind sie dann dort und fragen: «Bist du öfters hier? »

Sie warten bis der Partner schwäche zeigt und die Bemerkung bringt, dass man das kuscheln vermisst. Jaja dann umschlingen sie einen wie eine Python und lassen nicht los…Ich hab euch im Visier.

Wir gegen die Welt

Bei all den schlechten Vibes muss man stark sein. Es ist als wäre man ein Fels in der Brandung. Eine Seerose, an der die sauren Regentropfen abperlen. Sobald man dann wieder beieinander ist, kann man sich beim Gegenüber ausheulen und Stärke schenken. 

Instagram zeigt jetzt, wer deine Story screenshotet – hier gibt’s einen Hack dafür

 

Snapchat hat es schon! Jetzt wird auch das Stalkerlife auf Insta erschwert. Neuerdings werden User benachrichtigt, wenn die Story gescreenshotet wird. Bei uns ist dieses Update noch nicht angekommen, in den Staaten aber muss damit schon gekämpft werden.

 

 

Instagram bleibt fair und warnt noch vor, dass ab dem nächsten Screenshot der Storyposter benachrichtigt wird. Diese Benachrichtigung erhält man aber nur einmal.

So sieht die Warnung auf Englisch aus:

«Wenn du das nächste Mal ein Bildschirmfoto oder eine Bildschirmaufnahme machst, wird die Person, die die Story gepostet hat, dies mitbekommen.»

 

Wie man es umgehen kann

Dass die Internetcommunity für ihre Kreativität bekannt ist, ist schon lang bekannt. Twitter-User  haben schon einen Workaround dafür gefunden. So soll das Handy während der Aufnahme in den Flugmodus gesetzt werden, was die Benachrichtigung verhindert. Als andere Möglichkeit kann die Story auch von der Instagramwebsite heruntergeladen werden.

Wichtig zu erwähnen ist, dass diese App-Ergänzung schleichend stattfindet. Während einige User schon in den Genuss davon kommen, haben andere noch keinen Zugang zu diesem Feature.

Wann dieses Update in der Schweiz verfügbar ist, wurde nicht bekanntgegeben.

 

Wie du mit einem Kater den Arbeitstag überstehst

Wer kennt es nicht: Ein stressiger Arbeitstag, die Arbeitskollegin, die sich gerade getrennt hat oder man trinkt einfach nur auf gute Zusammenarbeit. Einen Grund für ein paar Drinks findet man immer.

 

Leider merkt man oft zu spät, dass vier Bier und zwei Gin Tonic zu viel sind, um ausgeschlafen im Büro zu erscheinen. Schon auf dem Heimweg wird dir bewusst, dass du schon in wenigen Stunden wieder im gleichen Tram und Bus sitzen wirst.

Das Aufstehen

 

Gefühlt eine halbe Stunde nach dem Einschlafen wirst du wieder aus dem Schlaf gerissen. Der Wecker klingelt schon lange und du drückst immer wieder auf «snooze». Nachdem man sich vorstellt wie es wäre, wenn man weiterschlafen könnte, wird einem schnell bewusst, dass es kein Entkommen gibt. Du musst aufstehen und dich ins Büro kämpfen. Damit du überhaupt aus dem Haus kommst, gönn dir eine heisse Dusche. Und vergiss das Deo nicht einzupacken.

Auf in den Kampf

 

Du bist zu spät dran. Der Kopf brummt, doch du hast keine andere Wahl als zu rennen, ansonsten wirst du den Zug verpassen. Vor der Arbeit besorgst du dir etwas Fettiges zu essen, denn ohne Katerfrühstück wird der Tag noch mehr zur Hölle. Manche schwören auch auf Gatorade, Cola oder einfach einen Kaffee, um wieder in die Gänge zu kommen. Falls du keinen Kaugummi in deiner Jackentasche finden solltest, gehören diese ebenso auf die Einkaufsliste, du willst ja nicht, dass deine Kollegen die gestrige Nacht noch riechen können.

Durchstehen

 

Einmal im Büro angekommen lässt du dir auf keinen Fall etwas anmerken und verhältst dich so unauffällig wie möglich. Erzähle niemandem, wie besoffen du gestern warst. Setz dir deine Kopfhörer auf, damit dich keiner stört und mach, was du immer machst. Nimm dir vor, jede Stunde mindestens ein Glas Wasser zu trinken. Dadurch musst du auch öfters aufs WC und der kleine Spaziergang dahin wird dir auch guttun. Halte Deo bereit, denn dein Körpergeruch könnte die Eskapaden von letzter Nacht genauso verraten, wie dein Atem.

Zum Mittagessen gönnst du dir ausnahmsweise Schnitzel-Pommes, den Salatteller kannst du morgen wieder bestellen. Danach wirst du dich bereits viel besser fühlen. Der Nachmittag ist dann nur noch halb so schlimm. Nach dem heiss ersehnten Feierabend geht es für dich ab aufs Sofa mit Netflix und Lieferpizza.

 

Den Vorgang wiederholst du dann beim nächsten Mal wieder, denn wir alle wissen ja, dass es wieder vorkommen wird :)

Jack Johnson und Milky Chance am Moon&Stars

Der Surfer und das Folktronica-Duo performen am 19. Juli auf der Piazza Grande.

JACK JOHNSON.

Wenn Jack Johnson auf der Bühne steht, ist Ferien-Feeling angesagt! Der gebürtige Hawaiianer tritt nach vierjähriger Tour-Abstinenz wieder auf, mit neuer Musik im Gepäck. Musikalisch ist er sich treu geblieben und klingt nach wie vor gemütlich, verträumt, ehrlich. Jack Johnson ist mit seinem siebten Album unterwegs und wird am Donnerstag 19. Juli Halt auf der Piazza Grande am Moon&Stars machen.

MILKY CHANCE.

Zwei Abiturienten mit musikalischem Können und einer Prise Glück: Als Milky Chance 2012 «Stolen Dance» schrieben, hatten sie noch keine Ahnung, was alles auf sie zukommen könnte. Der Song wurde auf YouTube hochgeladen und in knapp einem Jahr 800’000 Mal angeklickt. Im Jahr 2013 veröffentlichten die zwei Jungs dann ihr Debütalbum, welches von Freunden finanziert wurde. Seither reisen Clemens und Philipp um den Globus und machen am Donnerstag 19. Juli halt in Locarno am Moon&Stars.

Unvergessliche Momente und Vorfreude auf das schönste Festival der Schweiz: Tickets für das Moon&Stars 2018 gibt es auf ticketcorner.ch zu kaufen. Zusätzlich sind Gutscheine für Tickets erhältlich, welche nicht an einen Konzertabend gebunden sind und für einen beliebigen Festivalabend eingesetzt werden können. Ein ideales Geschenk für alle Musik- und Festival-Liebhaber.

Warum man sich betrunken nach Fast Food sehnt

Endlich musst du nach einer Partynacht kein schlechtes Gewissen mehr haben.

Jeder kennt die Routine: Nach einigen Drinks, ein paar Stunden Spass im Club/ in einer Bar ist man müde und möchte einfach nur noch nach Hause ins Bett. Doch der Abstecher an einen Kebabstand für einen leckeren Pepito oder in den nächsten Fast Food Laden für einen grossen Burger darf nicht fehlen – weswegen wir am nächsten morgen aber Gewissensbisse haben.

Keine Sorge, ab heute musst du dir keine Vorwürfe mehr machen. Es ist nämlich wissenschaftlich bewiesen worden: Im betrunkenen Zustand sehnen sich unsere Geschmackssinne nach mehr Salz, Fett und Zucker. Demzufolge ist es klar, dass wir lieber eine Pizza reinschaufeln als einen Salat.

Ein Experiment wurde dazu durchgeführt und an 60 Studenten getestet: Die Gruppe, die vorher Alkohol zu trinken bekam, ass mehr des bereitgestellten Essens. Als Erklärung liefern die Wissenschaftler, dass man unter Einfluss von Alkohol weniger Hemmungen hat und daher auch auf seine Neujahrsvorsätze und gewöhnliche Diät weniger Wert legt.

Natürlich beweist dies einmal mehr, dass Alkohol in Mass getrunken werden sollte: Er unterstützt nämlich schlechte Gewohnheiten, die unserer Gesundheit nicht gut tun, nur noch zusätzlich. 

Die vier Schritte zum Tinder-Profi

Heute leben wir in einer Zeit, in welcher sich fast ebenso viele Leute online kennenlernen wie im realen Leben.

Mittlerweile sind Millionen von Leuten auf Tinder registriert. Vom Macho über den Abenteurer ist alles zu finden und für jeden etwas dabei. Jedoch ist man nicht immer erfolgreich, alle Tinderer kennen es, wenn man alles durchgeswipt hat und sich fragt, ob die Welt wirklich so langweilig ist. Wir helfen ein bisschen nach, mit diesen Tipps wird es besser:

Eine Bio und mehrere Bilder sind wichtig

Eigentlich logisch, dass man ein besseres Bild erhält, wenn man mehr von der Person sieht resp. weiss. Eine Analyse von rund 500’000 Tinder-Profilen ergab nun, dass es 9 – 15% mehr Matchs gibt, wenn drei oder mehr Bilder auf dem Profil sind.  Wenn eine Bio vorhanden ist, gibt das bei Frauen rund 58% mehr Matchs, bei Männer sind es sogar unglaubliche 400%.

 

 

Das Timing ist wichtig für einen neuen Chat

Auf sämtlichen Dating-Apps sind zwischen 17:00 und 24:00 die meisten Nutzer online. Der Sonntag ist der Tag, an dem die meisten Nutzer nach der neuen Liebe (oder was auch immer) suchen. Mit gutem Timing gibt es also mehr aktive Chats.

Lachen wird überbewertet

Dies spricht gegen die Tipps, die die meisten geben. Eine Untersuchung von über 7000 Fotos hat gezeigt, dass Personen, die auf den Bildern nicht lachen eine grössere Antwortrate haben.

Arme verschränken ist ein No-Go

Forscher haben zwei identische Profile mit einem kleinen unterschied erstellt. Auf dem einen war ein Foto von der Person mit verschränkten Armen, das andere ohne solche Gestik. Das Profil, bei dem die Person mit offenen Armen war, erntete viel mehr Interesse.

Na dann, viel Spass!

Dein Silvesterguide – die heissesten Partys für den Jahresabschluss

(Getty)

Du willst gut in’s neue Jahr rutschen und dabei viel Spass haben? Wir verraten dir, welche Silvesterfeiern dir den bestmöglichen Jahresabschluss ermöglichen.

Im Volkshaus steigen gleich zwei grosse Sausen, an denen für jeden Geschmack etwas dabei ist.  Der Produzent und Sänger Fritz Kalkbrenner feiert mit dir bis in das Jahr 2018 an der New Yeah. Am Silvesterseminar begleiten dich lokale Grössen mit gemischtem Sound von House bis Reggaeton und Hip Hop in das neue Jahr.

Urban geht es auch im Escherwyss zu und her, wo du an der Urban Latin Silvester Night von spektakulären Danceshows bis Confettispecials alles miterlebst. In der Kanzlei machen sie dafür dem Namen ihres Events – I Love HipHop Silvester – aller Ehren, purer HipHop bis in die frühen Morgenstunden.

(Getty)

Schon fast ein Klassiker unter den Silvesterparties ist der Jahreswechsel im Plaza. An der Silvesterparty ist sorgen gleich fünf Plaza Resident DJs mit allem von 90s bis heute, was Laune macht, für Stimmung.

Wer gerne classy rutscht, ist an der Neujahrsausgabe der stadtbekannten  A Lot Of Beauty  Partyreihe im Gallery Club, dem neuen Hotspot, am richtigen Ort. Zu den beliebtesten neuen Adressen gehört auch die Widder Garage, in der mit den Kult DJs Cem und George Lamell für House vom Feinsten gesorgt wird. Hoffentlich wirst du an der Kiss Me At Midnight- New Year’s Eve  also auch wirklich geküsst.

Last but not least wollen wir dir, falls du Liebhaber von elektronischen Klängen bist, die Party Maagic New Year’s Eve in der Härterei nicht vorenthalten. Mit Worakls und Jan Blomqvist sind gleich zwei Hype Acts am Start. 

Tickets sind nur einen Klick entfernt, du kannst sie dir bei den Vorverkäufe , aktuellen Verlosungen und unter den oben verlinkten Events schnappen! 

Egal wo es dich am Ende hin verschlägt, mit dieser Liste kennst du unsere Places-To-Be’s. usgang.ch wünscht dir einen guten Rutsch in das Jahr 2018 – lass es noch das letzte Mal richtig krachen! 

Drei Teenager-Mädchen erfinden einen Schutz gegen K.O.-Tropfen

Im Kampf gegen sexuelle Gewalt.

Mitten im Rauch der Nebelmaschine, dem dumpfen Bass im Bauch und den bunten LED-Lichtern schlagen sie zu. Tropfen um Tropfen kippen sie ins Glas. Dann stehen sie an die Theke, schauen zu und warten ab.

Einige Minuten später ist das Opfer wehrlos, betäubt, nicht mehr unter klarem Bewusstsein. Dann greifen sie zu.

Viele Vergewaltigungsopfer werden auf diese Art und Weise per K.O.-Tropfen unter Drogen gesetzt.

Doch drei Teenager-Mädchen sagen mit ihrer Erfindung den Tätern nun den Kampf an.

Susana Capello, Carolina Baigorri und Victoria Roca absolvieren noch die High School, doch sie haben schon jetzt etwas erfunden, womit vielen Menschen ein schlimmes Erlebnis erspart werden kann.

Der Smart Straw, zu Deutsch «Schlauer Strohhalm», zeigt an, ob sich im Drink Drogen befinden und kann so potentielle Opfer schützen.

Ihre Erfindung bietet den Frauen die Möglichkeit, diskret und unauffällig sicher zu bleiben. Befinden sich Drogen wie GHB oder Ketamin im Getränk, färbt sich der Strohhalm blau.

Der «Smart Straw» soll vor Vergewaltigungen schützten.

Weil die drei Mädchen immer mehr von Vergewaltigungen durch Einfluss von Drogen hörten, entschieden sie sich, etwas dagegen zu unternehmen.

«Uns hat der Ehrgeiz gepackt, deswegen sind wir an der Sache drangeblieben,» sagt Susana.

Den drei Schülerinnen ist bewusst, dass ihre Erfindung keine Lösung dafür ist, Vergewaltigungen für immer zu stoppen. «Wir hoffen aber, dass wir etwas dazu beitragen können, dass Mädchen geschützt werden und sich sicherer fühlen», sagte Carolina Baigorri zu Bored Panda.

Die drei Freundinnen Susana Capello, Carolina Baigorri und Victoria Roca.

Die harte Arbeit hat sich ausgezahlt und die Mädchen haben mit ihrer Erfindung bei einem Business Plan-Wettbewerb gewonnen. Nun wollen sie den Strohhalm patentieren und anschliessend für Kunden produzieren lassen.

4 Spotify Tricks, die dir mehr Musik-Spass bringen

Der Musik-Streaming-Dienst ist dir ziemlich sicher ein Begriff, jedoch kennst du sicherlich nicht alle Features, welche Spotify bietet. Hier findest du vier Tricks, die du noch nicht kanntest.

Benutze «Künstler Radio» um neue Musik zu entdecken: 

Du kennst bereits alle Songs eines Interpreten aber möchtest gerne mehr solche Musik hören? Klicke einfach auf der Künstlerseite oben rechts auf die drei Punkte und drücke «Radio starten». Spotify wird dir Songs vom Künstler spielen, jedoch auch Songs von anderen Interpreten, welche ähnlich sind. Das ist also perfekt, um neue Musik kennen zu lernen. 

Benutze Shazam und Spotify, um eine Playlist von deinen Shazam-Songs zu machen:

Es gibt nichts Besseres, als wenn zwei super Apps zusammenarbeiten. In Spotify kannst du dir automatisch eine Shazam-Playlist erstellen lassen. Dies nur mit wenigen Knopfdrücken. Öffne Shazam, klicke auf den entsprechenden Button in Shazam, der dich mit Spotify verbindet und zack ist deine neue Playlist erstellt. 

Magic Playlist:

Diese Website ist richtig abgefahren! Du musst nur einen einzigen Song eingeben und schon erstellt es dir automatisch eine Bomben-Playlist anhand dieser Single. Probiers aus! https://magicplaylist.co 

Crossfading :

 Hasst du es auch, wenn es manchmal ein paar Sekunden Pause zwischen den Songs gibt? Gehe in die Einstellungen, klicke aufs Menü «Wiedergabe» und stelle das Crossfading wunschgemäss ein. So wird vor dem Ende des Songs bereits der Neue eingespielt – wie im Radio. 
 
So, nun viel Spass beim Musik hören!

Schenke Sommer zu Weihnachten mit der Energy Cruise


Vergiss den Weihnachtsstress und verschenke fünf erholsame Tage Sonne.

Guetzli- und Glühweingeruch liegen in der Luft! Mit der Weihnachtszeit kommt aber auch der Weihnachtsstress. Denn bevor wir ins neue Jahr starten, müssen noch die passenden Weihnachtsgeschenke her.
Keine Lust, gehetzt durch die Geschäfte zu rennen? Entspann dich und verschenke unvergessliche Tage an Bord der ersten Energy Cruise. «Dolce far niente» in Genua, shoppen in Barcelona, chillen an den Stränden auf Mallorca und feiern in den Clubs auf Ibiza.

Schenke Sommer zu Weihnachten!

Vom 6. – 10. Juni 2018 chartert Energy ein komplettes Kreuzfahrtschiff und macht das Sommermärchen wahr. Alle Buchungsmöglichkeiten findest du hier.