Drei Teenager-Mädchen erfinden einen Schutz gegen K.O.-Tropfen

Im Kampf gegen sexuelle Gewalt.

Mitten im Rauch der Nebelmaschine, dem dumpfen Bass im Bauch und den bunten LED-Lichtern schlagen sie zu. Tropfen um Tropfen kippen sie ins Glas. Dann stehen sie an die Theke, schauen zu und warten ab.

Einige Minuten später ist das Opfer wehrlos, betäubt, nicht mehr unter klarem Bewusstsein. Dann greifen sie zu.

Viele Vergewaltigungsopfer werden auf diese Art und Weise per K.O.-Tropfen unter Drogen gesetzt.

Doch drei Teenager-Mädchen sagen mit ihrer Erfindung den Tätern nun den Kampf an.

Susana Capello, Carolina Baigorri und Victoria Roca absolvieren noch die High School, doch sie haben schon jetzt etwas erfunden, womit vielen Menschen ein schlimmes Erlebnis erspart werden kann.

Der Smart Straw, zu Deutsch «Schlauer Strohhalm», zeigt an, ob sich im Drink Drogen befinden und kann so potentielle Opfer schützen.

Ihre Erfindung bietet den Frauen die Möglichkeit, diskret und unauffällig sicher zu bleiben. Befinden sich Drogen wie GHB oder Ketamin im Getränk, färbt sich der Strohhalm blau.

Der «Smart Straw» soll vor Vergewaltigungen schützten.

Weil die drei Mädchen immer mehr von Vergewaltigungen durch Einfluss von Drogen hörten, entschieden sie sich, etwas dagegen zu unternehmen.

«Uns hat der Ehrgeiz gepackt, deswegen sind wir an der Sache drangeblieben,» sagt Susana.

Den drei Schülerinnen ist bewusst, dass ihre Erfindung keine Lösung dafür ist, Vergewaltigungen für immer zu stoppen. «Wir hoffen aber, dass wir etwas dazu beitragen können, dass Mädchen geschützt werden und sich sicherer fühlen», sagte Carolina Baigorri zu Bored Panda.

Die drei Freundinnen Susana Capello, Carolina Baigorri und Victoria Roca.

Die harte Arbeit hat sich ausgezahlt und die Mädchen haben mit ihrer Erfindung bei einem Business Plan-Wettbewerb gewonnen. Nun wollen sie den Strohhalm patentieren und anschliessend für Kunden produzieren lassen.

4 Spotify Tricks, die dir mehr Musik-Spass bringen

Der Musik-Streaming-Dienst ist dir ziemlich sicher ein Begriff, jedoch kennst du sicherlich nicht alle Features, welche Spotify bietet. Hier findest du vier Tricks, die du noch nicht kanntest.

Benutze «Künstler Radio» um neue Musik zu entdecken: 

Du kennst bereits alle Songs eines Interpreten aber möchtest gerne mehr solche Musik hören? Klicke einfach auf der Künstlerseite oben rechts auf die drei Punkte und drücke «Radio starten». Spotify wird dir Songs vom Künstler spielen, jedoch auch Songs von anderen Interpreten, welche ähnlich sind. Das ist also perfekt, um neue Musik kennen zu lernen. 

Benutze Shazam und Spotify, um eine Playlist von deinen Shazam-Songs zu machen:

Es gibt nichts Besseres, als wenn zwei super Apps zusammenarbeiten. In Spotify kannst du dir automatisch eine Shazam-Playlist erstellen lassen. Dies nur mit wenigen Knopfdrücken. Öffne Shazam, klicke auf den entsprechenden Button in Shazam, der dich mit Spotify verbindet und zack ist deine neue Playlist erstellt. 

Magic Playlist:

Diese Website ist richtig abgefahren! Du musst nur einen einzigen Song eingeben und schon erstellt es dir automatisch eine Bomben-Playlist anhand dieser Single. Probiers aus! https://magicplaylist.co 

Crossfading :

 Hasst du es auch, wenn es manchmal ein paar Sekunden Pause zwischen den Songs gibt? Gehe in die Einstellungen, klicke aufs Menü «Wiedergabe» und stelle das Crossfading wunschgemäss ein. So wird vor dem Ende des Songs bereits der Neue eingespielt – wie im Radio. 
 
So, nun viel Spass beim Musik hören!

Schenke Sommer zu Weihnachten mit der Energy Cruise


Vergiss den Weihnachtsstress und verschenke fünf erholsame Tage Sonne.

Guetzli- und Glühweingeruch liegen in der Luft! Mit der Weihnachtszeit kommt aber auch der Weihnachtsstress. Denn bevor wir ins neue Jahr starten, müssen noch die passenden Weihnachtsgeschenke her.
Keine Lust, gehetzt durch die Geschäfte zu rennen? Entspann dich und verschenke unvergessliche Tage an Bord der ersten Energy Cruise. «Dolce far niente» in Genua, shoppen in Barcelona, chillen an den Stränden auf Mallorca und feiern in den Clubs auf Ibiza.

Schenke Sommer zu Weihnachten!

Vom 6. – 10. Juni 2018 chartert Energy ein komplettes Kreuzfahrtschiff und macht das Sommermärchen wahr. Alle Buchungsmöglichkeiten findest du hier.

Der Sihlpost Club – die neue Adresse für Hip-Hop Fans

Argjent Baftiri und Davide Caccia

Das Zürcher Nachtleben für Erwachsene wird noch bunter: Am Hauptbahnhof eröffnet der neue Sihlpost Club. 

Ab dem 1. Dezember ist es endlich so weit: Höchste Qualität, Urban Black Music und lange Partynächte – das möchte der neue Sihlpost Club für Erwachsene über 25 Jahren bieten. 

Unter der Führung von Argjent Baftiri und Davide Caccia, der Event-Agentur Restlezz, welche Eventserien wie “Smooth N Sexy” und “Silk” organisiert, wollen die beiden Unternehmer die Marktlücke für einen erwachsenen HipHop Club in Zürich nun endlich schliessen. Der Club soll in Zusammenarbeit mit Hiltl zu einer wertvollen Adresse für Gleichgesinnte werden, die keine Lust mehr haben, mit 20-Jährigen zu tanzen.

Freitags und Samstags wird das Restaurant ab 23 Uhr zu einem Club umfunktioniert: Danach wird Party gemacht! usgang.ch wünscht dem Sihlpost Club viel Erfolg und euch viel Spass an der Neueröffnung.

Das Programm der kommenden Wochen findet ihr hier: www.facebook.com/SihlpostClub

Männer wollen lieber Bromance statt die wahre Liebe


Sie sind die ersten Personen denen man schreibt, wenn es brandneue Nachrichten gibt und keiner kann ihnen das Wasser reichen – nicht mal der Barkeeper. Die Rede ist von deinem Bro.

Wenn man nach einer crazy Nacht zum Katerfrühstück schreitet, sind sie es, die mit dir dein Leid teilen und in den legendärsten Geschichten, spielen sie eine unersetzbare Rolle.
Der Bro, das Schwefel zum Pech oder einfach die Faust zum Auge! Wie viele Frauen haben sich schon beklagt, dass die Prioritäten falsch liegen.

Nach einer Studie der Universität von Winchester und Bedfordshire, erleben junge heterosexuelle Männer mehr emotionale Zufriedenheit mit ihrem Bro als mit weiblichen Romanzen. Unter 30 männlichen Studenten gaben 28 zu, dass sie lieber ihre persönlichen Angelegenheiten mit ihren männlichen Freunden besprechen als mit der Freundin. Die Probanden erleben durch die Bromance eine erhöhte emotionale Stabilität, verbesserte Sicht auf ihre Emotionen, eine soziale Befriedigung und sie können besser mit ihren Problemen umgehen. Die Rückgang der Homophobie ebnete diesen Weg, sich dem gleichen Geschlecht besser zu öffnen.

Nun sollten sich Frauen aber nicht durch die Bromance bedroht fühlen. Denn durch diese neue Entwicklung des Mannes, können in der Beziehung zu Frauen die wirklich wichtigen Punkte angesprochen werden. Die Wünsche der Frau!

via GIPHY

Die fünf besten Tinder Alternativen

Keinen Bock mehr auf Tinder? Hier verraten wir dir die fünf besten Alternativen für das beliebte Dating-App.

Früher musste man raus in die Welt, um jemanden kennen zu lernen – heute sieht das Ganze etwas anders aus.  Aus der Dating-Welt ist nämlich eine App wie Tinder heute gar nicht mehr wegzudenken – nur einen kleinen Swipe weg könnte die wahre Liebe oder eine kurze Affäre stecken, das entscheidet man selber. Wenn Du jedoch schon die Nase voll von Tinder hast oder die App nicht nach deinem Geschmack funktioniert haben, kannst Du mit diesen Alternativen dein Glück versuchen. 

 1. High There!

Der clevere Name dieser App lässt wohl jedes Kiffer-Herz höher schlagen. Hier können sich Leute mit einem ganz bestimmten gemeinsamen Interesse kennenlernen. Wie wohl diese Gespräche ablaufen …

2. Bumble

Diese App könnte Tinder sogar toppen. Bumble funktioniert nämlich ziemlich ähnlich wie Tinder – besitzt jedoch einige Funktionen, die sich Tinder-User schon lange sehnlichst wünschen. Beispielsweise kann man bei Bumble auch Fotos senden. Ein weiteres Plus: Für Bumble muss man keine Premium-Dienste bezahlen. Ausserdem muss hier die Frau die Konversation eröffnen – Ladies First ;)

3. Coffee meets Bagel

Auch diese App hat sich ein Beispiel an Tinder genommen. Jedoch unterstützt man hier den Gedanken, sich nur auf eine Person zu konzentrieren. Sobald man also seinen “Bagel” kennengelernt hat, kann man 24 Stunden nur mit dieser Person kommunizieren. Romantisch sein geht wohl auch online.

4. The Grade

Wohl eher für attraktive und selbstbewusste Menschen gedacht – gibt man in dieser App seinem Gegenüber eine Note wie in der Schule. Richtig fies: Wenn deine Note zu schlecht wird, wird man von der App gelöscht.

5. Happn

Anstatt einfach seine Augen im wahren Leben aufzumachen, braucht man heute scheinbar eine App, um die Menschen, die einem jeden Tag über den Weg laufen, kennenzulernen. Happn unterscheidet sich damit von Tinder – weil sie anhand von der Location die richtigen Partner sucht. 

 

Hiltl feiert 10-jähriges Jubiläum

Seit  10 Jahren wird im Hiltl Club im Kreis 1 getanzt. Dieses Wochenende wird das gefeiert: Sei dabei!

Heute nicht mehr aus dem Zürcher Nachtleben wegzudenken, war auch das Hiltl vor zehn Jahren nicht das, was es heute ist. Dabei fing alles ganz einfach an: Im Jahr 2007 hat man einfach an einem Freitag in der Bar des ältesten vegetarischen Restaurants der Welt die Musik ein wenig aufgedreht. 

Ein Club in einem Vegi-Resti? 
Was für Skeptiker anfangs eher kontrovers klang, hat sich bewährt. Das Hiltl beherbergt seit einem Jahrzehnt einen der bekanntesten Clubs Zürichs. Anfangs wurden nur die Stühle zur Seite geschoben und die Musik ein wenig aufgedreht. Das fand so grossen Anklang, dass wenig später DJs gebucht, eine Clubbeleuchtung angebracht und eine professionelle Musikanlage angeschafft wurde. Im November 2007 gründete man also offiziell den Club Hiltl. Der Rest ist Geschichte: Heute verwandelt sich das Haus Hiltl an Wochenenden nachts in den Hiltl Club und gehört zu den beliebtesten Clubs in Zürich.  Die Gäste tanzen freitags zu Hits aus den 90s bis heute, samstags zu Hip Hop und R&B und sonntags zu Partytunes.

 

Erster Pelzfrei-Club der Schweiz
Im November 2014, hat der Hiltl Club zusammen mit dem Schweizer Tierschutz STS das Label „Fur Free Club“ lanciert. Seither behält sich der Club vor, Trägern von Pelzmänteln, -kapuzen oder jeglichen anderen Accessoires aus Echtpelz den Eintritt zu verweigern. Die Zusammenarbeit vom Hiltl Club mit dem Schweizer Tierschutz STS ist nach wie vor einzigartig in der Branche, Nachtleben und Charity konnten meist nur schwer vereint werden. Diese Liaison allerdings widerspricht sich überhaupt nicht, das erste vegetarische Restaurant der Welt beherbergt nun also auch den ersten Pelzfrei-Club der Schweiz!

Programm 10 Years Hiltl Club – 17.-19. November 2017

Freitag, 17. November
Hit Machine w/ Whigfield LIVE
Line Up: Innocent, Double Dice, Hispanic Joe / Main Floor hosted by Restlezz //90s – now

Zum Auftakt des grossen Geburtstags-Wochenende wird heute Abend Whigfield mit einer Live- Performance erwartet. Bekannt wurde die dänische Sängerin 1994 durch den Überhit „Saturday Night“, welcher sich 26 Wochen auf Platz 1 der Schweizer Charts hielt! Ausserdem sorgen die Residents der Hit Machine für ein musikalisches Geburtstagsständchen. Das heisst: 90`s till now und dies in allerbester Qualität und all night long. An den Turns stehen die Nadelprinzen Innocent, Double Dice und Hispanic Joe, der Mainfloor ist hosted by Restlezz. Also nichts wie hin und mit der ganzen Clique auf die Erfolgsgeschichte des schmucken Hiltl Clubs anstossen.

Die Tickets sind nur einen Klick entfernt – gewinne sie hier

Samstag, 18. November
Smooth N Sexy – the original ladies favorite
Line Up: K-Rim, Rocsta, Mwp, MC Piment // Hip Hop – R&B – Urban
Sonntag, 19. November
Gastro Party All-Stars Special
Line Up: Classick, Steve Supreme, Alex Austin // Open Format

Sonntag, 19. November
Gastro Party All-Stars Special
Line Up: Classick, Steve Supreme, Alex Austin // Open Format

Season Of The Witch – Der spektakulärste Halloween Event

 

Der wohl spektakulärste Halloween Event der Schweiz, wenn nicht gar Europaweit ist nach einem Jahr Pause zurück. Beliebt bei den Stars und Sternchen, aber auch für die normalen Partygänger die ein bisschen Extravaganz zu schätzen wissen, ist die Season of the Witch Party von Reto Hanselmann ein Happening sondergleichen.

 

Von der Grusel-Hexe bis zum Lego-Männchen oder der Silvester Stallone Imitation, den Kostümen sind keine Grenzen gesetzt. Sei dabei, wenn sich das Kaufleuten für eine Nacht in ein Grusel-Kabinett verwandelt und von skurrilen Figuren bewandert wird und Zombies bis zum Morgen Grauen auf der Tanzfläche ihre Moves zum Besten geben.

 

 

Hier geht’s zu den Tickets

Tischreservationen
 Melde Dich bei Sarah 044 225 33 22 oder reservation@kaufleuten.ch

10 Last-Minute Halloween Kostüme

 

Im stressigen Alltag kann man sich oft keine Gedanken zum perfekten Kostüm für die nächste Halloweenparty machen. Alle Verkleidungsmuffel sind hier an der richtigen Stelle – wir zeigen euch zehn einfache und günstige Kostüme. 

1. Emoji: Wenn Du wirklich KEINE Lust hast, dich zu verkleiden, kannst du einfach als Emoji verkleidet kommen. Es braucht nur ein rosa Shirt (bei Jungs ein Blaues) – fertig! Wenn Dich jemand fragt, was du bist, posierst du einfach wie auf dem Bild. 

 

2. 50 Shades of Grey: Nehme Dir einfach den Titel zu Herzen: Verkleide dich in verschiedenen Grautönen!

3. Traubenzweig: Dieses Kostüm kennt man zwar schon aber es funktioniert immer. Du brauchst nur lila Ballons und ein grünes Blatt, die du mit einer Schnur an deinem Körper befestigst. Somit hast Du auch die perfekte Ausrede, den ganzen Abend Wein zu trinken.

4. Tindr: Klebe dir ein Herz und ein Kreuz auf dein Outfit,  schon kannst du wie die Datingplattform Tindr den ganzen Abend Verkuppler spielen.

5. Fledermaus: Was man alles mit einem schwarzen Regenschirm anstellen kann siehst du bei diesem kreativen Kostüm. Passt auch super zum Thema von Halloween.

6. Verträumter Maler: Als sexy französische/r Maler/in kannst Du jeden an der Party verzaubern. Dafür musst Du nur ein altes Shirt aus deinem Kleiderschrank aufopfern – das anmalen macht sogar Spass!

7. Reh: Lass Dich von den Snapchat-filtern inspirieren. Dieses Make-Up kann man mit Produkten nachschminken, die man zuhause oft schon hat (Nase mit Eyeliner, Bräune mit Bronzer).

8. Geschenk:  Jeder hat an Geschenken Freude also kannst Du jedem mit deinem Kostüm ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

9. Gefährliche Hausfrau: Passend zu Halloween jagst Du mit diesem Kostüm jedem einen Schrecken ein. Du brauchst nur ein altmodisches Kleid mit einer Schürze, die Du mit Ketchup beschmierst. 

10. Fehlermeldung: Konntest Du Dich durch all diese Kostüme nicht inspirieren lassen, dann kannst Du als Fehlermeldung gehen. 

Viel Spass beim Verkleiden!

Energy Star Night 2017

Am 17. November 2017 findet zum 15. Mal der grösste Schweizer Indoor-Musikevent im Zürcher Hallenstadion statt. Dabei werden über ein Dutzend nationale, wie auch internationale Musikstars auf der Bühne stehen. Gewinne jetzt Tickets und sei ein Teil der atemberaubenden Show!

Bald geht der grösste jährliche Schweizer Indoor-Musikevent in die nächste Runde. 13’000 glückliche Ticketgewinner dürfen dabei über ein Dutzend nationalen und internationalen Stars zujubeln und die unglaubliche Show geniessen. Auch dieses Jahr wird ein Energy Music Award verliehen. Wie immer bei den Energy Events können Tickets nur gewonnen und nicht gekauft werden.

Tickets kannst du hier gewinnen:

  • via SMS (Keyword STAR an 9099 – 80 Rappen pro SMS)
  • Rufe im richtigen Moment On Air an: Zürich 0848 001 003 / Bern 0848 001 005 / Basel 0848 001 006
  • Energy Online Game
  • via Facebook
  • Per Postkarte (Betreff Energy Star Night an Energy Schweiz, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich – eigene Handynummer notieren!)
  • via Swisscom
  • via Dosenbach
  • via Coop
  • via Schweizerisches Rotes Kreuz-Online-Game
  • Bestelle eine Energy Card und sichere dir automatisch 1 Ticket

Mehr zur Energy Star Night gibt’s unter energy.ch, bei Energy in Basel (101,7 MHz), in Bern (101,7 MHz) und in Zürich (100,9 MHz) sowie auf DAB+, auf Energy TV und in der Energy Star Night App.

 

Energy Cruise 2018: Jetzt noch Premium-Package sichern

Noch bis zum 31. Oktober 2017 Kabine buchen und kostenlosen VIP-Status sichern

Vom 6. bis 10. Juni 2018 nimmt Energy dich mit in ein echtes Sommermärchen und präsentiert etwas noch nie Dagewesenes: Ein komplettes Kreuzfahrtschiff voller Energy Fans, die fünf Tage lang relaxen, feiern und neue Städte entdecken.

Das Programm der Energy Cruise 2018 bietet relaxte Tage auf See und traumhafte Stopps an Land, bei denen in bekannten Clubs gefeiert wird und auf Sightseeing-Touren coole Städte erkundet werden.

Die MSC Opera, das Kreuzfahrtschiff der Energy Cruise.

Die Energy Cruise startet an der italienischen Riviera in der Hafenstadt Genuaund fährt Richtung Spanien: nach Barcelona. Von dort geht es über Mallorca zur Partyinsel Ibiza und dann wieder zurück nach Genua.

 

Jetzt VIP-Status sichern

 

 

Sichere dir noch bis zum Dienstag, 31. Oktober 2017 deinen Platz auf der Energy Cruise 2018 und damit den exklusiven und kostenlosen VIP-Status, inklusive Priority-Boarding und Backstage-Pass für das Konzert an Board. Alle Infos und die Möglichkeit zur Buchung findest du hier.

Mit diesen Tipps bekommst Du schneller einen Drink

Je später, desto nerviger die Gäste. Ein Insider verrät, welche Aktionen man sich als Gast lieber sparen sollte.

Du gehst an die Bar und wedelst mit dem Geldschein oder schnippst, damit der Barkeeper endlich auf dich aufmerksam wird. Verhaltensweisen, die laut Barkeeper Marc im Verlaufe des Abends unerträglich werden.

Bei Energy Mein Morgen verrät er, welches Verhalten ihn zur Weissglut treibt: Hör endlich auf den Barkeeper zu fragen, was er an deiner Stelle bestellen würde. Er hat keine Zeit dafür. Absichtlich nicht bedient werden vor allem Betrunkene. «Das mache ich zu ihrem eigenen Schutz», sagt Marc und schmunzelt.

Die Bar ist kein Bazar

Für deine nächste Partynacht rät der Experte daher: «Blickkontakt aufbauen. Sobald ich einen Gast im Blick habe, gehe ich automatisch auf ihn ein. Eine zurückhaltende Art kommt meistens besser an.» Und bittet seine Gäste, die Theke nie mit einem Bazar zu verwechseln.

Im Ernst, die Bar gehört dir nämlich nicht. Kein Barkeeper kann dir einfach so die Getränke günstiger geben, ohne das Geld von seinem Trinkgeld abzuziehen. Willst du das? Also frag ihn nicht danach.

 

Ob Weiblein oder Männlein – beim Experten hat kein Geschlecht Vorrang. Also liebe Gäste: Ein Augenzwinkern reicht bei Weitem nicht aus, um den Drink beim nächsten Mal schneller zu bekommen.

Was du von dieser Lektion gelernt haben solltest? Sei nett und du wirst eine sehr viel bessere Nacht erleben. 7 Dinge, die jeden Barkeeper in den Wahnsinn treiben:

  1. «Wir kriegen doch noch einen letzten Drink, oder?» 
  2. «Geht der Drink aufs Haus?» 
  3. «Trinkgeld gibt es beim nächsten Mal.» 
  4. «Bier!!!» 
  5. Einen Drink bestellen und sich beschweren, dass er zu schwach ist.
  6. Bestellen, obwohl du noch keine Ahnung hast, was du willst.
  7. Extrawünsche wie: «Kann ich den Drink ohne Eis aber mit mehr Alkohol und vielleicht zwei Zitronen haben?»