8D Sound – DER neue Trend oder Schwachsinn?

Seit vergangener Wocher kursiert auf WhatsApp ein Audioclip mit folgendem Begleittext: Listen to this song with headphones (put on the 2 headphones). It is the new music of the Pentatonix, composed with 8D technology. Listen to it only with headphones. It will be the first time that you will listen to that song with your brain and not with your ears. You will feel the music from outside and not from the headphones. Feel the effects of this new technology.

Auf YouTube finden sich diverse solcher Songs mit teils Millionen von Views. Einmal in den Song reingehört, ist man ziemlich verblüfft. Das Gehörte klingt wirklich, wie wenn es sich um einem herum bewegen würde. Aber wie kann das sein? Wir sind dem Ganzen für euch auf den Grund gegangen.

Eines vorweg: bei 8D handelt es sich weder um etwas Neues noch um eine „Technologie“ im eigentlichen Sinne. 8D bezeichnet die Illusion, dass sich der Sound rund um einen herum bewegt. Die 8 steht dabei für 8 verschiedene Richtungen aus denen die Musik zu kommen scheint, so gibt es auch 6D oder sogar 16D. Das Ganze funktioniert nur mit Kopfhörern, deswegen auch der Hinweis, den Song unbedingt mit Kopfhörern zu hören.

Um zu verstehen, wie das geht, muss man erst mal verstehen, wie unsere Ohren funktionieren. Ist die Mücke links hinter mir oder schräg oben rechts? Im echten Leben hören wir direkt, von wo ein Ton kommt. Das liegt daran, dass wir zwei Ohren haben und die Schallwellen, je nachdem, wo der Ton herkommt, unterschiedlich schnell und laut am rechten und linken Ohr ankommen. Zusätzlich spielt es auch eine Rolle wie, also in welchem Winkel, die Schallwellen unser Ohr erreichen.

Die Ersteller solcher 8D Songs fügen den Sound in eine virtuelle Sphäre ein, nehmen den Audiostream dann wieder auf, und unterteilen die verschiedenen Schwingungen auf die Kanäle links und rechts.  Existieren tut diese «neue» Technik übrigens schon seit Jahrzehnten.

Von erleichtertem Einschlafen über «Out-Of-Body»-Erfahrungen bis hin zu Berichten von gelinderten physischen Schmerzen – die YouTube-Community kann sich vor Begeisterung kaum zurückhalten. Die Doch es gibt auch Kritik, beispielsweise von Musikproduzenten und Soundingenieuren. Der Effekt mache es schwierig, die Musik zu geniessen, lenke von der eigentlichen Melodie ab und lasse manch einem Zuhörer sogar schwindelig werden.

8D ist also keine neuartige Technologie, die von Audiospezialisten kreiert wurde, sondern vielmehr eine Spielerei von Amateuren. Webseiten wie https://audioalter.com/8d-audio/ ermöglichen es einem in wenigen Mausklicks, seinen eigenen Songs in einen «8D Track» zu verwandeln.

Quellen:

https://sudonull.com/post/3124-What-is-8D-audio-discussing-the-new-trend

https://melmagazine.com/en-us/story/why-are-so-many-dudes-losing-their-shit-over-8d-audio

https://www.br.de/puls/themen/netz/youtube-trend-8d-audio-100.html

 

Sei dabei bei den Swiss Music Awards 2020

Am 28. Februar 2020 ist es wieder soweit und der grösste Musikpreis der Schweiz wird bereits zum 13. Mal verliehen. Für einen Abend kommen nationale und internationale Künstler im KKL Luzern zusammen und möchten die heiss begehrten Pflastersteine mit nach Hause nehmen. Gewinne jetzt auf usgang.ch Tickets und sei beim Spektakel live mit dabei!

Der Red Carpet vor dem KKL Luzern

Die «Swiss Music Awards» ist die grösste Musikpreisverleihung der Schweiz und gilt als eine der wichtigsten Förderplattformen für Musiker. Die Verleihung findet nun bereits zum zweiten Mal im KKL Luzern statt. Newcomern wird durch die SMA die Möglichkeit geboten, ihre Musik der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen und zum anderen werden bereits bekannte Künstler für ihre erfolgreiche Arbeit geehrt.

KKL Luzern

Am Abend werden Awards in den 3 unterschiedlichen Kategorien «National», «International» und «Sonderpreise» vergeben. Durch das online Publikumsvoting wird während der Show live der Sieger aus der Kategorie «Best Hit» gekührt. Loredana, Luca Hänni, Patent Ochsner, Billie Eilish oder Capital Bra sind dabei nur einige der nominierten Künstler. Die Mundart Band Patent Ochsner gilt mit vier Nominationen als Überflieger in diesem Jahr. Doppelte Chancen auf einen Award haben zudem Gölä & Trauffer, Loredana, Luca Hänni sowie der Innerschweizer Musiker Kunz. Bis zum 13. Februar kannst du online für deine Favoriten voten und sie dem begehrten Betonklotz ein Stück näherbringen. Doch bei den SMA werden nicht nur die begehrten Awards verliehen, auch Live-Performances von renommierten Künstlern stehen im Zentrum der Show. Zu den diesjährigen Showacts gehören unter anderem Lewis Capaldi, Loredana oder Justin Jesso mit Eliane. Moderiert wird das Spektakel übrigens von der Comedienne Hazel Brugger und SRF überträgt die aufregende Award Show live auf SRF.

Justin Jesso mit Eliane

Speziell geehrt wird an den SMA Stephan Eicher mit dem «Outstanding Achievement Award». Er lädt bereits am Vorabend der Preisverleihung für die Feier seines 40-jährigen Bühnenjubiläums zu einem einmaligen Konzert im KKL Luzern. Den ganzen Abend treten namhafte Künstler aus der Schweizer Musikszene auf und machen den Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis. Tickets für SMA Live mit Stephan Eicher und Freunde sind hier erhältlich.

Tickets für die «Swiss Music Awards» kann man keine kaufen. Du willst deine Lieblingsmusiker trotzdem hautnah miterleben? Gewinne jetzt mit usgang.ch Tickets und sei live dabei beim Musik-Highlight des Jahres!

Die besten Festivals der Schweiz!

Egal ob Raver, Rocker oder Hip-Hopper. Die Schweiz hält in Sachen Festivals für jeden das Richtige bereit. Techno in den Alpen gefällig oder doch lieber Rock in der wunderschönen idyllischen Natur? Take me to the magic!

Der Vorverkauf hat für einige Festivals bereits begonnen. Vorverkauf heisst auch, dass die Tickets teilweise um einiges günstiger sind, als wenn man sie später im Frühling kauft. Ausserdem ist die Chance kleiner, dass das Lieblingsfestival ausverkauft ist und man so seinen Lieblingsact verpasst. Also, holt eure Freunde zu Rat und los geht’s!

Openair Frauenfeld, 09. Juli – 11. Juli 2020, Frauenfeld
Als grösstes Hip-Hop-Festival in Europa hat sich das Frauenfeld bereits einen Namen gemacht. Überzeugen tut es auch mit seinem unschlagbaren Line-up – und das Jahr für Jahr.
Line-up: Kendrick Lamar, A$AP Rocky, Sido, Capital Bra & Samra, A$AP Ferg

Openair St. Gallen, 25. Juni – 28. Juni 2020, St. Gallen
Im Sittertobel finden sich ebenfalls alle Jahre unzählige überzeugende Acts. Newcomer und Altbekannte – das St. Gallen ist anderen Festivals immer einen Schritt voraus. Auch wenn’s um Nachhaltigkeit und Klimaschutz geht, ist das OA St. klarer Leader. Dieses Jahr haben sie nämlich den Green Operation Award bei den European Festivals Awards 2019 gewonnen. Hut ab!
Line-up: Twenty One Pilots, Annenmaykantereit, Deichkind, The Lumineers, Of Monsters & Men, Trettman, Mando Diao

Burning Mountain Festival, 25. Juni – 28. Juni 2019, Zernez
Das Festival in Zernez beherbergt elektronische Musik und Kunst. Viele Szene-Grössen wie Liquid Soul, Vini Vici, Neelix, Waio und viele andere haben die Festivalbühnen auch schon bespielt. Das Burning Mountain findet in einem überwältigendem Setting in einem Tal in den Schweizer Alpen statt – neben einem Fluss und umgeben von Bergen im Engadin. Auch Yoga, Basteln und Essen aus der ganzen Welt sind am Festival zu finden.
Line-up: Liquid Soul, Bliss, Astric, Omiki, Vini Vici

Caprices Festival, 16. April – 19. April 2020, Crans Montana
Das Caprices Festival ist ein bekannter Name unter den Techno-Festivals. Es hat bereits einige Preise abgesahnt – in Anbetracht des beeindruckenden Line-ups und dem unglaublichen Panorama-Ausblick über die Berge. Grosse Namen wie Sven Väth und Ricardo Villalobos kehren jedes Jahr zurück.
Line-up: TBA

Zürich Open Air, 26. – 29. August 2020, Zürich
Auch das Zürich Open Air, wenn nicht so gross wie seine Geschwister in den anderen Kantonen, holt regelmässig Top-Acts aus aller Welt auf die Bühne. Der Zeitplan ist auch so konzipiert, dass die grösseren Acts nie gleichzeitig auftreten und man sich entspannt all seine LieblingskünstlerInnen anhören kann.
Line-up: TBA

Open Air Lumnezia, 23. Juli – 25. Juli 2020, Degen
Das Open Air Lumnezia ist alles, was ein Festival sein soll: Klein aber fein. Das Festival findet in Graubünden bei Val Lumnezia statt und lädt ein, das Wochenende zwischen idyllischer Berglandschaft zu verbringen.
Line-up: TBA

Royal Arena Festival, 21. August – 22. August 2020, Biel
Das Royal Arena bietet neben geilen Urban Sounds auch Graffiti und Breakdance. Das perfekte Festival für Hip-Hop-Lover unter euch!
Line-up: TBA

Gurtenfestival, 15. Juli – 18. Juli 2020, Bern
Auf dem Berner Hausberg erwarten dich dieses Jahr unvergleichbare Künstler. Hügeliges Gelände und Aussicht auf die Alpen inklusive. Nicht nur internationale und nationale Bands treten beim Gurten auf. Das Festival ermöglicht vielen Newcomern auch das erste Mal auf einer coolen Bühne vor super Publikum zu spielen. Geht aufs Gurten und lasst euch von der Berner Gemütlichkeit einlullen.
Line-up: Black Eyed Peas, Seeed, Chemical Brothers, Burna Boy, The Streets, Skepta

Blue Balls Festival, 17. Juli – 25. Juli 2020, Luzern

Das Blue Balls Festival ist ein qualitativ herausragendes, einmaliges Schweizer Musik- und Kunst-Festival, das an neun Tagen das Luzerner Seebecken in ein Biotop kreativen Schaffens verwandelt und 100’000 Fans begeistert. Das Blue Balls Festival präsentiert an 120 Events in den Sparten Musik, Fotografie, Kunst, Video, Film und Talks nationale und internationale Stars und Newcomer. Das Blue Balls Festival findet vom 17. – 25. Juli 2020 im KKL, Pavillon und Schweizerhof Luzern statt.

Line-up:  Söhne Mannheims, mehr TBA.

«The Now In Sound» – Norient

Wie klingt ein Baum in Samoa? Warum ist ein Punk in Myanmar schon mit einem Bein im Gefängnis?

Thomas, der Gründer von Norient, glaubt, dass wir «übers Ohr und über aktuelle Musik viel über die Welt von Heute und Morgen erfahren können». Das Magazin aus der Schweiz soll Horizonte erweitern und den Austausch fördern – vor allem zwischen verschiedenen Gesellschaftsgruppen.

Das alte Norient-Magazin im neuen Kleid: «The Now In Sound» soll ein Online-Magazin der Zukunft sein und eine Art audiovisuelle Galerie entstehen lassen. Die Beta-Version ist noch bis zum 31. Januar abrufbar und bietet einen Einblick in das zukünftige Magazin. Eine Webseite mit verschiedenen Artikeln, Podcasts, Videos, Fotostrecken und künstlerischen Formaten soll entstehen – wenn die Kampagne gelingt.

Auch beim kurzen Überfliegen der Webseite trifft man bereits auf interessante Themen. Wusstet ihr beispielsweise, dass Dubstep und Bassmusik in Indien von Tag zu Tag immer mehr an Popularität gewinnt? Auch sind spannende Artikel online, die den Werdegang der modernen Musik in Marokko beschreiben. Noch vor 15 Jahren war nämlich weder moderne Musik, noch freies Gedankengut in Marokko erlaubt. Wie lebt man in einem Land, das gespalten von Moderne und Tradition ist? Wie klingt diese Musik

Die Vision des Projektes ist simpel: Grossartige Musik präsentieren und gleichzeitig wichtiges Sprachrohr für Musikszenen aus aller Welt sein. Die Community des Magazins ist auch gross: Über 700 DenkerInnen und KünstlerInnen futtern dem Magazin Informationen und Ideen zu. Sie schreiben über die Bedeutung des politischen Raps in Pakistan oder darüber, was Noise-Cancelling-Kopfhörer mit uns machen. Sollte dich das Projekt interessieren, findest du weitere Infos hier.

Also wir von der Redaktion sind gespannt.

 

Was war denn hier los? Highlights der Dekade

In den letzten 10 Jahren ist viel passiert. Felix Baumgartner sprang aus dem Weltall und durchbrach die Schallmauer im freien Fall. Despacito erstürmte als erstes spanischsprachiges Lied und erster Latino-Song die Nummer 1 der Spotify Global Charts. Trap entwickelte sich Mitte der Dekade – ein Genre geprägt von Hip Hop, EDM und Dubstep, das nun nicht mehr aus unseren Ohren wegzudenken ist. Und was sorgte sonst für Schlagzeilen? Lasst uns zusammen einen Blick auf die letzte Dekade werfen.

Den Start machen machtbesessene Männer, die für Aufregung sorgten:

Boris Johnson: Der britische Premierminister meinte nämlich, dass “wenn zwei schwule Männer heiraten dürfen, dann sehe ich keinen Grund, warum nicht auch drei Männer und zwei Männer, oder drei Männer und ein Hund heiraten dürfen.” Auch Silvio Berlusconi hat neben seinem “Bunga-Bunga”-Zeug viel Quatsch gelabert. Wisst ihr noch, als er uns alle nicht enttäuschen wollte und daher zweieinhalb Monate lang bis zum Wahltermin sexuelle Enthaltsamkeit schwörte? Oder als er uns versprach, er organisiere eine Konferenz, an welcher Kommunisten Babys fressen? In die Geschichte eingegangen ist auch der gescheiterte Militärputsch gegen den rachsüchtigen, jähzornigen, autoritären Recep Tayyip Erdogan. Und in dieser Kategorie nicht fehlen darf Donald Trump, dessen Fehltritte ganze Bücher füllen könnten, und der dem Ausdruck “Fake News” eine ganz neue Bedeutung verpasst hat. Er versicherte uns auch, dass er jemanden erschiessen könnte und trotzdem keine Wahlverluste einbüssen würde. Na toll. Dann bleibt auch nur: “Grab ‘em by the pussy.” Oder?

Es war die Dekade der politischen Aufschieber:

  • Brexit: Der Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union wird laufend verschoben
  • Flughafen Berlin: Der geplante Eröffnungstermin des neuen Flughafens war im Oktober 2011. 
  • Stuttgart 21: Die geplante Eröffnung des neuen Bahnhofs wurde in mehreren Schritten von 2019 auf 2025 verschoben.

Die Politik und Wirtschaft war ausser Rand und Band:

  • Der griechische Staat befindet sich seit 2010 in einer laufenden Wirtschaftskrise. 
  • Seit 2014 herrscht ein politischer Konflikt um die Halbinsel Krim
  • Die Panama Papers legten offen, wer von Briefkastenfirmen in Steueroasen profitiert hat.
  • Ibizagate: Ein Video tauchte auf, das die österreichischen Politiker Strache und Gudenus zusammen mit einer angeblichen Nichte eines russischen Oligarchen in einer Villa ablichtet und die Bereitschaft zur Korruption und Umgehung von Gesetzen zeigt.
  • Die USA und Kuba freundeten sich 2016 langsam wieder an.

Generation Streik! Wir stehen für unsere Rechte und Umwelt ein und setzten damit politische Zeichen

  • Mehr Gleichberechtigung im Zuge der MeToo-Bewegung: Überall auf der Welt wurde protestiert. Frauen*streik und Feministischer Streik vom 14.06.2019: Gegen Lohnungleichheit, Diskriminierung und Sexismus – um nur wenige Beweggründe zu nennen.
  • Greta Thunberg inspirierte mit “Fridays For Future” eine ganze Generation und veränderte das Denken der Welt.
  • Occupy Wall Street war der grösste Protest gegen die Macht der Finanzelite im Norden von Amerika, der auch bis nach Europa überschwappte. 

Diese Menschen wehrten sich in der letzten Dekade:

  • Arabischer Frühling 2010/2011 – Eine historische Revolution, die Freiheit, Arbeit und Mitbestimmung forderte und gegen das autoritäre Regime protestierte.
  • Im Zuge des Weinstein-Skandals etablierte sich die #MeToo Bewegung. Der Hashtag ermutigte Frauen dazu, mit Tweets auf das Ausmass sexueller Belästigung und sexueller Übergriffe aufmerksam zu machen.
  • Hongkong protestiert seit 2019 gegen das Auslieferungsgesetz. 
  • Anonymous – das Hackerkollektiv, das in der letzten Dekade zunehmend politisch mit Protestaktionen für die Redefreiheit, die Unabhängigkeit des Internets und gegen global agierende Konzerne wirkte.

Die letzten Jahre waren die Jahre der Digitalisierung: Aliexpress, Amazon, Apple oder Tesla trieben Innovationen voran.

Technik-Startups, im Fachjargon Unicorns genannt, wurden gegründet und revolutionieren viele Bereiche – stehen aber auch in der Kritik: 

  • Airbnb ermöglichte die einfache Vermietung von privaten Unterkünften. 
  • Uber machte das Taxifahren wieder bezahlbar.
  • Zalando erschuf prägte das Online-Shopping. 

Streamingdienste wirbelten die Musik und Filmbranche auf:

  • Serien und Filme können bequem über Netflix, Apple TV und Co gesehen werden.
  • Deezer und Spotify ermöglichen den Zugriff auf Millionen Songs von Künstlern aus der ganzen Welt.

Wir wurden faul. Binge-Watching is a Thing:

  • Game of Thrones, Stranger Things und The Walking Dead sind nur drei der vielen Serien, die uns an die Couch fesselten. 

Der Beauty– und Fitnesstrend kam auf:

  • Jeder wurde plötzlich glutenfrei, laktoseintolerant oder vegan
  • Das Zigarettenrauchen wurde wieder gesünder durch “Healthy Vapen”
  • Plötzlich zeichnete jeder seine Augenbrauen nach oder klebte künstliche Wimpern auf.

Technologische Sensationen begeisterten:

  • Die neue Geräteklasse “Tablet und iPads” wurde 2010 zum Verkaufsschlager
  • Der Selfie-Stick wurde erfunden
  • Durch Virtual Reality konnten unbekannte Welten entdeckt werden
  • Kryptowährungen wirbelten die Finanzbranche auf
  • Mit dem 3D Drucker konnten menschliche Organe ausgedruckt werden
  • Selbstfahrende Autos beförderten Menschen von A nach B

Gaming auf neuem Level:

  • Pokemon Go veränderte die Gaming Experience und zwang uns nach Draussen zu gehen und Sonne zu tanken
  • Fortnite: Plötzlich tanzten alle wild in der Gegend rum
  • Minecraft beigesterte eine neue Welle von Gamern

Viral Sensations” entwickelten sich so schnell wie nie zuvor:

  • Wrecking Ball, What does the fox say, Call me maybe, Gangnam Style, Friday oder Hotline Bling sind nur einige davon

Challenges wie Ice Bucket, Harlem Shake oder Planking lockten den Ehrgeiz aus uns heraus.

Es wurde auch viel diskutiert. Würde die Welt 2012 wirklich untergehen? Ist das Kleid blau & schwarz oder weiss & gold?

Royale Ehen wurden geschlossen und Kinder gezeugt.

Wir durften durch die sozialen Medien wie Instagram, Twitter oder YouTube so nah wie nie zuvor am Leben von Celebrities teilhaben:

  • Im 2014 schoss Ellen Degeneres das legendärste Oscar Selfie
  • Jennifer Aniston bricht mit ihrem ersten Beitrag alle Instagram-Rekorde
  • Kim, Kanye & die Jenners zeigten uns, wie ihr Alltag aussieht
  • Alexandria Ocasio Cortez zeigt als erste Abgeordnete auf ihrem Instagram Live-Feed, was im Weissen Haus so abgeht

Und dann gab es noch Fidget Spinner

In den letzten 10 Jahres ist also so einiges passiert. Manches war gut, manches sollte in der nächsten Dekade lieber nicht wiederholt werden. Schön ist allerdings, dass sich noch keine Generation so gut verhalten hat, wie die unsere. Es gibt weniger junge Mütter, da es weniger unverhüteten Sex gibt, der Drogen- und Zigarettenkonsum ist extrem gesunken und es gab noch nie so wenig Gewaltdelikte unter Jugendlichen, wie in den letzten 10 Jahren. Hut ab, Generation Z.

Ruffs Rap Circus

Not rough enough?
Rap Shows können oft langatmig und schwer sein. Damit ist nun Schluss! RUFFs RAP CIRCUS bringt ein neues Niveau von Live Rap on Tour.

Am Samstag, 19.10.2019 startet in der Schweizer Rap und Hip-Hop Szene ein neues Kapitel. Ruff hat sich zu Ziel gesetzt, eine Rap Show zu formen, die von Dynamik und Leben nur strotzt. Das Ergebnis ist „Ruffs Rap Circus“.

Unter dem Motto «Step in the Arena» stellt Ruff bei jeder Show ein Ensemble von MCs zusammen, welche mittels eines Medley gemeinsam eine Show kreieren, die keine Unterbrüche hat. Jeder MC spielt 3 bis 4 Tracks, diese jeweils aber nicht unbedingt am Stück – lass Dich entertainen. Danach gibt es eine Hip-Hop Afterparty unter dem Motto «from the Old-school till today». An der ersten Ausführung, welche in Ruffs Hood im ZH Oberland stattfindet, rocken folgende MCs das Mic für euch: RUFF, BLACK TIGER, KOMA, KRIME, PINTOW, BOSSNAK, LIMMITT, BOBBY BROOKZ.

usgang.ch verlost hier 2×2 Tickets

Wir empfehlen den Vorverkauf für faire CHF 15.- zu nutzen.
Eintrittspreis: Abendkasse CHF 20.00
Vorverkauf bei Eventfrog CHF 15.00
Öffnungszeiten: 22 – 04 Uhr
Doors 22.00 Uhr
Show 23.00 Uhr
Alter: ab 16 Jahren

Lost Frequencies und viele weitere Star DJs in Zürich!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist Eclipse-Time. Am 28. September steigt die grosse Party in der Halle 622. Das Line-Up ist grossartig und international und kann sich sehen lassen. Folgende Berühmtheiten werden die Halle zum Beben bringen:

  • Lost Frequencies
  • Mike Williams
  • Klingande
  • EDX
  • Passik
  • Cedric Zeyenne
  • Gil Glaze

Die Party ist ab 18 Jahren. Solltest du dir ein Early-Bird Ticket sichern, zahlst du 39 CHF. Das Standard-Ticket kostet 49 CHF und wenn du dich Last-Minute noch entscheiden willst, zahlst du den Preis von 59 CHF.

Usgang.ch verlost 3×2 Tickets. Hier kannst du an der Verlosung teilnehmen

Oder hol dir deine Tickets einfach und bequem hier

Es besteht die Möglichkeit eines VIP-Tickets. Dieses beinhaltet folgende Dinge:

  • 10 Tickets für dich und deine Freunde
  • Exklusiver Zugang zur Terrasse und atemberaubender Aussicht auf die Bühne
  • Reservierte Lounge mit Sitzmöglichkeiten und Bedienung
  • Personalisierte Magnum-Flasche Belvedere Vodka

Türöffnung ist um 19:30 Uhr und um 20:30 Uhr erklingen dann die ersten Bässe über die Lautsprecher. Um ca. 03:00 Uhr ist dann Schluss und man kann entweder den Nachhauseweg antreten oder aber noch weiterziehen und die Nacht an einem anderen Ort ausklingen lassen.

Noch nicht überzeugt? Schau dir den offiziellen Trailer an! 

 

Auf zur „KaufWiesn“ 2018!

Ab Mittwoch 17. Oktober bis Freitag, 19. Oktober 2018 feiert das Kaufleuten in Zürich das legendäre Oktoberfest!

Während drei Tagen verwandelt sich der Kaufleuten Clubsaal in eine bayrische Festhütte mit der originalen Wiesn Band Sax Martl! Am Mittwoch startet dieses grandiose Spektakel mit dem traditionellen Anstich des Bierfasses! O’zapft is!

Feier mit deinen Freunden am gemeinsamen Tisch, erhebt eure Krüge, springt auf die Festbänke und singt zu den Hits der Live-Band. Mit authentischer Deko, Weisswurst und frischen Brezen ist echtes Münchner Feeling garantiert!

Der richtige Dresscode ist dabei pflicht! Das Motto: «Be a Bayer!»
Schlüpft in eure Lederhosen & Dirndl und zieht die Strümpfe hoch.

Bist du dabei? Dann reserviere noch heute einen Tisch für dich und deine Freunde direkt HIER.

Du möchtest einen Tisch für 5 Personen im Wert von CHF 500.- gewinnen? Dann mach bei unserem Gewinnspiel mit! Hier gehts zum Wettbewerb.

Sonus Festival 2018

Clubbing, Lifestyle, und Sonne – Auf einer der schönsten Inseln vor dem kroatischen Festland.

Das internationalste Sommerfestival Europas

Bereits zum sechsten Mal treffen sich tausende Musikliebhaber in Kroatien auf der Insel Pag. Das Festival hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2013 zum internationalsten Sommerfestival in Europa entwickelt. Den letztjährigen fünften Geburtstag des Festivals feierten Gäste aus über 60 Ländern.

 

 

Beeindruckende Partyatmosphäre 

Die Insel Pag ist eine unberührte Schönheit, die mit schönen Stränden und klarem Wasser beeindruckt. Die Verbindung von Strandurlaub und DJ Sets unter freiem Himmel bietet ein einmaliges Festivalerlebniss. Fünf Tage und Nächte wird zu Techno und House gefeiert.

 

Line Up

Das Sonus Festival hat bisher 58 Artists bekannt gegeben. Neben Adam Beyer, Jackmaster, Nicolas Lutz, Richie Hawtin, Ryan Elliot, Seth Troxler, Solomun und Sven Väth spielen noch viele weitere Künstler am diesjährigen Sonus Festival in Kroatien.

Hier findest du das komplette Line-Up.

 

Jetzt Tickets kaufen

Wichtige Infos:

Wann: 19. – 23. August 2018

Wo: Zrce Beach, Insel Pag, Kroatien 

Weitere Infos findest du hier.

Summerstage Basel 2018

 

Act Entertainment und Migros präsentieren die Summerstage Basel 2018! Am 13. und 14. Juli beehren unter anderem Michael Patrick Kelly, die Rock-Urgesteine Gotthard, die Luzerner Hecht und der deutsche Shootingstar Ben Zucker die Summerstage Basel.

Während zwei Tagen finden im wunderschönen Park im Grünen, in Münchenstein (Basel) die Konzerte unter freiem Himmel statt.

Wir verlosen 2×2 Tickets:

Versuche hier dein Glück!

 

 

Mehr Infos gibt’s hier: www.summerstage.ch

Sieh dir hier den offiziellen Recap Movie 2017 an:

So viele Acts wie noch nie am Terrazzza Horse Park Festival 2018

Zum zweiten Mal findet das «Horse Park Festival» auf der Pferderennbahn in Dielsdorf statt. In diesem Jahr wird es eine neue, zweite Stage auf dem Areal geben, auf der während den 12 Stunden Live-Musik noch mehr Acts spielen können. Das Line-Up umfasst 13 namhafte Künstler. Mit Solomun und Black Coffee sind zwei besondere Hochkaräter mitdabei. 

 

Solomun und Black Coffee

Die grossen Stars des Festivals haben schon so einiges erreicht. Black Coffee ist ein Urgestein im House-Business. Obwohl er schon seit 1994 auflegt, wurde er an den DJ Awards auf Ibiza erst im Jahr 2015 zum «Breakthrough DJ of the Year» ausgezeichnet. Solomun erhielt an den DJ Awards auf Ibiza im Jahr 2012 den Preis als «Best Producer». Er kennt die Stage in Dielsdorf schon, denn nach dem letzten Jahr wird es bereits sein zweites Set am «Horse Park Festival» sein. 

Check das komplette Line-Up:

 

Gewinne hier Tickets für das «Horse Park Festival»

 

Der Mann hinter dem Festival

Das Eventlabel «Terrazzza» entstand im Jahr 2012. Der damalige Jade Club glaubte an das Konzept von Marco Diener und stellte die hauseigene Terrasse zur Verfügung. Im Jahr 2015, durfte man bereits den Swiss Night Life Award für «Best Event Serie» entgegen nehmen. Im letzten Jahr wurde dann das «Horse Park Festival» ins Leben gerufen. Bei der ersten Austragung war das Festival mit 5’000 Besuchern bereits ausverkauft. Darum ist auch klar, dass es ein zweites Festival geben wird. Hier siehst du wie das ganze letztes Jahr aussah.

 

Infos: 

Wo: Horse Park Zürich-Dielsdorf

Wann:  30.06.2018

Türöffnung: 12:00

Beginn: 12:00

Ende: 23:59

Alter: ab 20 Jahren 

Jetzt hier Tickets kaufen