Game Review: SBK-09: Superbike World Championship

SBK-09 Xbox 360 CoverWie Flugsimulatoren sind Motorbike Racing Games nicht für die gamende Allgemeinheit gedacht. Sie sind schwierig im Handling und erfordern einiges an Fingerspitzengefühl, dass man nicht permanent auf die Schnauze fliegt – und so zwangsläufig der Spielspass buchstäblich auf der Strecke bleibt. Wer aber angefressen ist vom atemberaubenden Beschleunigen, und wer die Adrenalinschübe geniesst, wenn man in der Kurve beinahe den Asphalt küsst, wird auch im Wohnzimmer den Kick suchen wollen. Vorausgesetzt, das Spiel ist ansprechend, d.h. insbesondere realistisch umgesetzt. Dazu gehört nicht nur die Grafik, sondern auch das ganze Drumherum, genannt Spielmodus. SBK 09 lässt dabei nichts aus. Nur mal eben ein schnelles Rennen gefahren, weil die Pizza bereits im Ofen kokelt – oder ein vollständiges Renn-Weekend – es hat für jeden Motorbike-Fan etwas. Das Fahrverhalten ist sehr realistisch, der Schwierigkeitsgrad lässt sich ans Können anpassen. Ein nicht unwesentlicher Faktor, wenn man auch als blutiger Anfänger ein paar Runden drehen möchte – und nicht als ‘blutender’.

Hübsch gewesen wäre ein Splitscreen, um sich auch mal mit einem Kumpel vor der Kiste ein Duell liefern zu können. Zudem können die etwas langen Ladezeiten etwas nerven. Es handelt sich hierbei aber um die derzeit ausgereifteste Version eines Töffrennens, das wochenendelangen Spielspass bietet.

Rating: 8/10

Erhältlich für PS3, Xbox 360, PC

SBK-09 Action Shot

Game Review: Superstars V8 Racing

Rasen is not a crime – solang mans zuhause im Wohnzimmer tut oder auf einer Rundstrecke. Dann schlagen wir doch mit Superstars V8 Racing grad mal zwei Fliegen mit einer Klappe!

V8 Racing PS3 CoverIm Racing-Genre gibt es zahlreiche schillernde Namen von Games, auf deren Nachfolger man bereits sehnlichst wartet, wenn gerade erst mal der neuste Titel lanciert worden ist. Superstars V8 Racing fristet eher ein Schattendasein und kann mit den ganz grossen im Business nicht mithalten. Diese Tatsache muss man sich eingestehen. Optisch macht das Spiel einen recht guten Eindruck (mal abgesehen vom platten Publikum). Das Fahrverhalten ist ansprechend bis eher schwierig, was für einen länger anhaltenden Spielspass spricht, als wenn man wie auf Schienen unterwegs ist. Während vielerorts die fehlende Cockpit-Perspektive bemängelt wird, sollte dieses Manko nicht allzu sehr gewichtet werden, da dieser Modus zwar optisch schön wäre, dabei die Sicht aber meist ohnehin allzu sehr eingeschränkt ist.

Alles in allem: Ein Rennspiel, das nicht zwingend in jede Sammlung gehört, aber die Wartezeit auf die richtig grossen Titel etwas verkürzt. Und ein Zwischentraining hat ja noch keinem aufstrebenden Rennfahrer geschadet.

Rating: 6/10

Erhältlich für PS3, Xbox 360, PC

Game Review: Overlord 2

Overlord 2 CoverEines vorweg: Hierbei handelt sichs keineswegs um ein Kinderspiel. Oder zumindest nicht nur. Overlord II ist ein genial konzipiertes und umgesetztes Abenteuer-Game, das stundenlangen Spielspass garantiert. Vorausgesetzt, man verliert nicht die Nerven, wenn eine Aufgabe einmal unüberwindbar scheint. Wer sich auf das Fantasy-Adventure einlässt, kann wiedermal seinen inneren Schweinehund nach aussen kehren. Indem man mit tatkräftiger Unterstützung kleiner, fieser Schergen Dörfer niederbrennt und sich deren Bewohner unterwirft, wächst die eigene Macht zusehends. Mit der Erfahrung wachsen die Fähigkeiten, seine neue Welt zu beherrschen – und gleichzeitig die Gier nach Besitz. Wie im richtigen Leben halt.

Rating: 9/10

Erhältlich für PS3, Xbox 360, PC

Overlord 2

PS3 Preview: Held unter Hochspannung

Wie sagt man doch so schön: Alles hat sein Gutes! Das denkt sich auch Cole, der Held dieses Hochspannungs-Titels, der ab 27. Mai im Handel sein wird. Mit grosser Spannung wurde auch immer wieder spekuliert, wann es denn nun soweit sei – jetzt ist das Releasedatum bestätigt, und Livingroom Heroes konnte die Preview anspielen.

inFamous PS3 CoverDer Prolog ist so gewaltig wie einfach und schnell erzählt: Eine gigantische Explosion legt einen Teil von Empire City in Schutt und Asche – ihr entsteigt Cole als Überlebender. Aber nichts sollte mehr so sein wie zuvor. Der Protagonist erhält durch die Katastrophe nämlich Superkräfte, die in zu einer völlig neuen Kreatur werden lassen. Diese Spezialfähigkeiten wird er auch sehr schnell brauchen, denn die Stadt ist der Anarchie verfallen. Brutale Banden terrorisieren die Bevölkerung, niemand ist mehr vor dem andern sicher. Die Polizisten sind tot oder haben sich aus Angst verkrochen. Da kommt unser Held natürlich wie gerufen.

Cole’s Power beruht auf Elektrizität und ist vielseitig anwendbar, was genau mit welchem zerstörerischen Impuls bewirkt werden kann, gilts zu erkunden. Das Praktische an der ganzen Sache: Fühlt sich der Held mal eben ein wenig schlapp, lädt er seine Energie an einem beliebigen Elektrogerät wieder auf.

Die Stadt kann in all ihren Dimensionen erkundet werden, flink klettert man auf Gebäude oder segelt von diesen auch wieder hinunter, surft auf Zügen und rettet oder zerstört, was sich einem in den Weg stellt. Dabei machen einem üble Schurken das Leben zur Hölle, die Kräfte gebündelt eingesetzt, haben aber auch die schnell nichts mehr zu lachen. Es gilt, ganze Stadtteile von ihnen zu befreien, dabei kommen verschiedene Aufgabe ins Spiel, die es zu meistern gilt.

Sucker Punch (Sly Racoon) bringt mit inFamous einen actionreichen und grafisch attraktiven Titel auf den Markt, der einige – wortwörtlich – spannungsgeladene Stunden beschert. Man darf auf die Vollversion gespannt sein!

Rating: 7/10

Ab 27. Mai 2009 im Handel, exklusiv für PS3

inFamous Action Shot