Vom Partyveranstalter zum Pokerspieler

Ungewöhnliche Berufe sind genau das Ding von Ronald Grauer. Jahrelang war das Mitglied der Zürcher Szene mit seinem Label Fresh & Stable-Partys ein fester Bestandteil des Limmatstädter Nachtlebens und auch in anderen Schweizer Regionen war er mit seinen Partys ein gern gesehener Gast.

Seit einiger Zeit wurde es um Grauer jedoch (party-)seitig etwas ruhig; die Events auf denen er sich sehen liess kann man an einer Hand abzählen und Fresh & Stable ist bei weitem nicht mehr so aktiv wie in früheren Zeiten.

Dafür aber hat Grauer auf einem ganz anderen Gebiet reüssiert: Er zählt zu den besten Online-Pokerspielern der Schweiz, ja der ganzen Welt. Er ist für den Titel “Best Swiss Online Player 2009” nominiert und wird an diverse wichtige und internationale Turniere eingeladen.

Demnächst begibt er sich nach Berlin um dort an einem zentralen Turnier sein Können unter Beweis zu stellen und auch am Teamcup in Bregenz nimmt er teil.

Glückauf, oder wie das beim Pokern auch immer heisst.

Petri Heil vielleicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.