Partytipps zum Samstag

gewitter-ueber-zuerich-21b68092-e514-4774-a4e3-dae3139ff4afDa braut sich was zusammen: Für diesen Sturm brauchst du allerdings weder Gummistiefel, noch Regenjacke, sondern nur deine Homies und Dancingqueens. Ein wahres Partygewitter kommt Samstagnacht auf uns zu, das sicherlich Gemütsaufhellungen mit sich bringt.

 

Zürich – Shake Shake Shake @ Plaza Klub

DJ Lenzageddon aus Stuttgart, der in der Vergangenheit bereits in New York auflegen konnte und auch das Openair Frauenfeld erbeben liess, peitscht diesen Samstag die Klubmeute im Plaza mit seinen Basslinien auf. Die Shake Shake Shake vereint Hip Hop und Dancehall mit elektronischen Beats. Neben dem Stuttgarter sorgen Resident DJ Mike Steez und seine musikalischen Genossen für grosses Kribbeln in den Füssen.

Basel – 5 Liber Party @ A2 Musikpark

Nachtleben in der Schweiz muss nicht immer teuer sein. An der 5 Liber Party kommst du voll auf deine Kosten, ohne dass dir ein Loch ins Portemonnaie gerissen wird. Unter der St. Jakob Eisarena kannst du dir für nur 5.- CHF die ganze Nacht über Drinks an der Bar gönnen. Mit dabei im Agostea ist auch der «Die grössten Schweizer Talente»-Finalist Cris Swiss und feiert mit euch durch eine Nacht, die mindestens so rund wie der 5 Liber ist.

Bern – Fortyone Labelnight mit Dennis Ferrer @ Rondel

Die DJ-Legende Dennis Ferrer kommt am Samstag in unsere Hauptstadt und lässt dabei keinen Stein auf dem anderen. Seit den 90ern hat er eine Revolution der House-Musik angeführt und den elektrischen Klängen seit jeher Glanz und Schimmer verliehen. Der New Yorker, der als Herz und Seele des House gilt, verbündet sich mit André Hommen, Le Roi und Multitask um gemeinsam in einen Kampf für ausgelassenes Treiben, Spass und mitreissende Musik zu ziehen.

Luzern – Miau @ Casineum

Auf leisen Pfoten hat sie sich wieder angeschlichen: Die Party für alle Tanzmiezen und Partytiger ist zurück. Die beiden DJs Ecko und Acee bewahren euch mit ihren geschliffenen Urban-Hits und taktvollen House-Klängen vor jeglicher Katzenmusik. Streicht eine Nacht auf Samtpfötchen durchs Casineum und wohnt dem tierischen Spass bei. Zu hoffen bleibt, dass der Kater am nächsten Morgen fern bleibt…

 

Bildquelle: fotocommunity von Stefan Ehrbar

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.