Game Review: SBK-09: Superbike World Championship

SBK-09 Xbox 360 CoverWie Flugsimulatoren sind Motorbike Racing Games nicht für die gamende Allgemeinheit gedacht. Sie sind schwierig im Handling und erfordern einiges an Fingerspitzengefühl, dass man nicht permanent auf die Schnauze fliegt – und so zwangsläufig der Spielspass buchstäblich auf der Strecke bleibt. Wer aber angefressen ist vom atemberaubenden Beschleunigen, und wer die Adrenalinschübe geniesst, wenn man in der Kurve beinahe den Asphalt küsst, wird auch im Wohnzimmer den Kick suchen wollen. Vorausgesetzt, das Spiel ist ansprechend, d.h. insbesondere realistisch umgesetzt. Dazu gehört nicht nur die Grafik, sondern auch das ganze Drumherum, genannt Spielmodus. SBK 09 lässt dabei nichts aus. Nur mal eben ein schnelles Rennen gefahren, weil die Pizza bereits im Ofen kokelt – oder ein vollständiges Renn-Weekend – es hat für jeden Motorbike-Fan etwas. Das Fahrverhalten ist sehr realistisch, der Schwierigkeitsgrad lässt sich ans Können anpassen. Ein nicht unwesentlicher Faktor, wenn man auch als blutiger Anfänger ein paar Runden drehen möchte – und nicht als ‘blutender’.

Hübsch gewesen wäre ein Splitscreen, um sich auch mal mit einem Kumpel vor der Kiste ein Duell liefern zu können. Zudem können die etwas langen Ladezeiten etwas nerven. Es handelt sich hierbei aber um die derzeit ausgereifteste Version eines Töffrennens, das wochenendelangen Spielspass bietet.

Rating: 8/10

Erhältlich für PS3, Xbox 360, PC

SBK-09 Action Shot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.