Opera Luzern: Schon am 5. Juli ist Schluss

Das Luzerner Opera gilt als einer der verruchtesten Schweizer Clubs. Schon am 5. Juli ist aber fertig mit sexy Girls und Champagne Showers – der Club schliesst für immer seine Tore.

Während fast sieben Jahren wurden im Opera wilde Partys gefeiert. Frauen tanzten nicht nur auf dem Dancefloor, sondern auch unter Duschen auf der Galerie und in riesigen Martinigläsern. In zwei Wochen ist Schluss mit lustig. Die Opera-Betreiber konzentrieren sich dann voll und ganz auf ihre Zürcher Pläne. Laut Medienberichten im letzten Januar, soll das Team rund um Milos Kant die ehemalige Lokalität des Zürcher Club Q bald mit einem neuen Konzept wiederbeleben. 

Nach anhaltenden Lärmbeschwerden von Nachbarn, musste das Opera samstags jeweils bereits um 00.30 Uhr schliessen. Dadurch erlitten die Besitzer gravierende Einbussen. Wann das ehemalige Q Wiedereröffnung feiert, wurde noch nicht bekannt gegeben, auch nicht ob mit den Opera-Besitzern das Gratis-Eintritt-Konzept aus Luzern weitergeführt wird.

Gallery: Sexy Momente im Opera

 

 

 

 

 

 

 zt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.