Wenn du abnehmen willst, solltest du diese Drinks meiden

Im Frühjahr nehmen sich viele Leute vor, in den kommenden Monaten ein paar Pfunde abzuspecken. Nudeln, Brot und Reis verschwinden vom Teller,  es wird komplett auf Süßes verzichtet oder gar gefastet. Und doch lässt ein sichtbares Ergebnis oft lange auf sich warten. Ein Grund dafür könnte sein, dass viele nicht wissen, dass auch Getränke sündhaft viele Kalorien enthalten können. Wer schlanker werden will, sollte also auch abends an der Bar zu den richtigen Drinks greifen – und die Kalorienbomben meiden. Wir zeigen dir, von welchen Drinks du unbedingt die Finger lassen solltest, wenn du deine Neujahrsvorsätze in die Tat umsetzen willst.

Pina Colada

Der Pina Colada schmeckt einfach himmlisch nach Urlaub. Aber: Die Mischung aus Sahne, Saft und Alkohol ist DIE Kalorienbombe unter den Cocktails. Ein kleines Glas (3 dl) bringt es bereits auf 750 Kalorien

 

 

 

Campari

Campari mit Orangensaft ist einer der beliebtesten Cocktails. Ärgerlicherweise bringt der Drink rund 250 Kalorien pro 100 Milliliter mit sich. 

 

 

 

 

Margarita

Margaritas sind leider auch nicht gerade healthy: Die Mischung aus Alkohol, Sirup, Zucker und Säften hat es in sich. Bis zu 700 Kalorien stecken in einem Glas.

 

 

 

 

 

Bier

Feierabend bedeutet eine Runde Bier. Aber Vorsicht! Ein gefüllter Masskrug kommt mit 450 Kalorien einem fettigen Burger gleich und auch eine kleine Glasflasche schafft es auf rund 125 Kalorien.

 

 

 

Aperol Spritz

Dieser Drink ist ein alter Klassiker und gehört zu den wohl beliebtesten Getränken in der Aperitiv-Karte: Der leicht bittere, knallorange Aperol Spritz. Sein Kaloriengehalt liegt bei rund 150 Kalorien pro 100 ml.

 

 

 

Long Island Iced Tea

Die Mischung aus Wodka, Gin, Rum, Tequila und Triple Sec Curaçao kommt pro Glas (3dl) auf gut über 400 Kalorien. Dazu eine handvoll Chips oder ein paar Oliven snacken und du kannst das Frühstück am nächsten Tag gleich auslassen.

 

 

 

 

 

 

 

Mojito

Der Mojito ist gemein gefährlich: Die Mischung aus Zucker und Alkohol hat es in sich. Rund 240 Kalorien kommen pro Cocktail zusammen.

 

 

 

 

 

 Weisswein

Wer süßen Weißwein trinkt, nimmt pro Glas 160 Kalorien zu sich. Das bedeutet eine Extra-Runde auf dem Laufband. 

 

 

 

 

 

 Gin Tonic

Das erfrischende Trendgetränk zählt pro Runde rund 110 Kalorien – bestellt man eine zweite Runde sind 220 Kalorien geknackt. Als Ausgleich müsstest du mindestens eine halbe Stunde im Radsattel verbringen. 

 

 

 

Vodka

Die Spirituose ist besonders beliebt für Mixgetränke und so kommen mit Säften und Limonaden massenhaft Kalorien zusammen. Doch es gibt eine gute Nachricht für alle figurbewussten Partygänger: Vodka Soda mit Wasser und einem Schuss Zitrone enthält bei 3dl nur 65 Kalorien

 

 

Drinks können also echte Dickmacher sein. Trotzdem sollte man sich ab und zu was gönnen und im Notfall findest du über unseren Eventkalender Parties, die auch ohne Alkohol riesen Partylaune machen!

Das verrät dein liebstes Trinkspiel über deine Persönlichkeit

Gute Trinkspiele sind Smalltalk-Ersatz und machen selbst aus dem grössten Spiesser eine Partymaus. Unter den tausenden Suff-Helfern, hat sicher jeder sein Favorit. Oft sagt das Lieblings-Trinkspiel mehr über den Charakter des Spielers aus, als man im ersten Moment denkt. Hier sind die bekanntesten Trinkspiele zusammengefasst:

Bierpong

Zwei Teams stehen sich an einem Tisch gegenüber. Jedes Team hat vor sich zehn Becher, zur Hälfte gefüllt mit Bier. Die eine Mannschaft versucht mit Tischtennis-Bällen in die Bierbecher des anderen Teams zu treffen. Getroffene Becher müssen vom Gegner ausgetrunken werden, wer zuerst alle Becher des Gegners getroffen hat, der gewinnt das Spiel.

 

 

 

Der Vergleich mit Essen: So viele Kalorien hat Alkohol wirklich

Zuhause noch anstossen mit Sekt, im Club dann einen Drink und 1-2 Shots, zack – und schon hat man viele Kalorien zu sich genommen. Es ist keine grosse Überraschung, dass Alkohol nicht gesund und schlecht für unsere Figur ist. Dass wir aber anstelle von unseren Lieblings Drinks derart viel essen könnten, überrascht uns jetzt doch.

​3 Aperol Spritz = 3,5 Portionen Pommes mit Mayo

 

Tatsächlich. 100 Milliliter Aperol Spritz haben 140 Kalorien. Drei Gläser mit je 200 Milliliter entsprechen damit 3,5 Portionen Pommes mit Mayo.

4 Shots Baileys = 1 Teller Spaghetti Bolognese

 

Wer Baileys mag, kann gar nicht genug von dieser Köstlichkeit bekommen. Aber Achtung, 100 Milliliter Baileys enthalten 327 Kalorien! Vier Shots á 2 Zentiliter von dem Likör ergeben folglich so viele Kalorien wie ein Teller Spaghetti Bolognese.

4 Piña Coladas = ca. 6 Tafeln Vollmilch Schokolade

 

Vorsicht, Cocktails sind wahre Kalorienbomben! Vor allem Rahm-Cocktails wie ein Piña Colada. 100ml des Cocktails sind bereits 103 Kalorien. In einem Glas sind meistens 400 bis 500 Milliliter. Damit kommen wir an einem guten Abend mit vier Gläsern dieses Cocktails auf sechs Tafeln Vollmilchschokolade.

2 grosse Panache = 2 grosse Schoggi-Donuts

 

Ein grosses Panache hat ca. so viele Kalorien wie ein grosser Schoggi-Donut. Nämlich 45 Kalorien pro 100 Milliliter, also 225 Kalorien pro Glas.

1 Flasche Rotwein = 3,5 Schokoladen-Cookies

 

Rotwein hat im Schnitt 90 Kilokalorien. Das bedeutet, dass eine Flasche Rotwein mit 0,7 Litern 630 Kalorien hat. Das entspricht 3,5 großen Schoko-Cookies.

1 Flasche Sekt = ca. 6 Scheiben Toastbrot

 

Wie oft essen wir kein Toastbrot, um die Kalorien zu sparen? Leider aber hat unser geliebter Sekt genau so viele davon – nämlich im Schnitt 83 Kalorien pro Glas. Weissbrot hat fast genau so viel – deren 90 Kalorien pro Scheibe.

Der ultimative Nutella-Shot

nutellashotWer ist auch ein Nutella-Fan? Und wer trinkt gerne Alkohol? Natürlich wir alle! Daher präsentieren wir euch den ultimativen Nutella-Shot! Yam.

Okay, es gibt doch nichts Geileres, als sich an einem Wochenende Unmengen von Zopf mit einer fetten Schicht Butter und mit einer noch dickeren Schicht Nutella zu gönnen. Gut, eigentlich braucht es nicht einmal Butter, geschweige denn Brot. Nutella reicht. Eigentlich kann man Nutella direkt aus dem Glas essen. Wie ein Joghurt. Und weil der braune Brotaufstrich und Alkohol sich mögen, haben wir für euch den ultimativen Nutella-Shot zum Nachmachen. Perfekter Pre-Usgang-Killer!

Das brauchst du:
– Nutella
– Baileys
– Vodka
– Eis
– Streusel (zur Dekoration)

Vorgehen:
Wenn du das Shotglas etwas aufpeppen möchtest, tränke den Glasrand in Nutella und dann in Streusel (das Auge trinkt ja mit)… Gib nun etwas Eis, einen Löffel Nutella, 4 cl Baileys und 4 cl Vodka in einen Shaker und mixe alles zusammen. Fertig. Cheers!

Alkohol in einen Club schmuggeln

Egal ob Student oder Vollverdienender: Es ist doch frustrierend, wenn man am Tag nach einer Partynacht ins Portemonnaie schaut und gähnende Leere sieht. «Mist, schon wieder ein halbes Vermögen liegen gelassen». An gewissen Dingen kann man nun mal nicht sparen, am Alkohol aber schon! Entweder es wird vorgeglüht, weniger oder gar nicht getrunken (laaaame!) oder man nimmt seinen eigenen Alkohol mit. Wir verraten dir, wie das geht…

Der Alkohol muss natürlich clever in den Club geschmuggelt werden, weil: Türsteher. Diese untersuchen Taschen und Rucksäcke manchmal ganz genau. Deshalb haben wir dir ein paar «Smuggle-Methoden» aufgelistet!

Der Stiefel
Wenn Frauen hohe und geschlossene Stiefel tragen, können sie kleine oder flache Flaschen darin verstecken.

Die Haarbürste
Es gibt eine Haarbürste, die du mit Alkohol füllen kannst. What a great idea! Mit einem Klick hier kannst du diese Magic Bürste kaufen. 

haabürste

 

Der Getränke-BH
Anstatt, dass du den Alk unter dem BH versteckst, ist in diesem Fall der gesamte BH eine «Getränkeflasche». Hier geht’s zum Shop. 

BH

 

Der Pferdeschwanz
Versuche, eine Alkoholflasche wie im unteren Bild in deinem Pferdeschwanz zu verstecken. Falls es dir gelingt, Big Respect. 

haarealkohol

 

Die Pocket Unterhose
In dieser «saugäbigen» Unterhose kannst du eine Alkoholflasche easy irgendwo reinschmuggeln… Kaufen kannst du dieses praktische Ding hier

unterhose

Die Flasktie
Das ist wohl die cleverste Variante überhaupt! Für Männer gibt es Krawatten und für Frauen Schals, die mit dem Lieblingsalkohol befüllt werden können. We need that! Gibt’s übrigens hier

krawatte

 

BH Nr. 2
Verstaue Shot-Fläschchen unter deinem BH. Da guckt der Türsteher garantiert nicht nach.

Heisse alkoholische Winter Drinks

hotdrinkAuch wenn Weihnachten passé ist, kehren wir dem Glühwein noch längst nicht den Rücken. Solange es draussen kalt ist, schlürfen wir noch immer gerne ein heisses Getränk. Und natürlich macht es mit einem Schuss Alkohol wesentlich mehr Spass. Deshalb haben wir neun leckere, einfache, alkoholische Winter Drink Rezepte für dich. Gut geeignet für eine gemütliche Runde zu Hause, zum Vorglühen oder für eine Homeparty. Yam! 

Schokomoc mit Eierlikörsahne 
(Für 2 Personen)
2 EL Eierlikör
500 ml Vollmilch
2 EL Kakaopulver
4 EL Zucker
5 EL Milch
100 ml Espresso
Schlagrahm fürs Topping

How To: Die Vollmilch erhitzen und danach alle anderen Zutaten dazugeben. In eine Tassen füllen und mit Schlagrahm toppen. 

schokomoc
Bildquelle: Matthias Haup

 

Holunderglühwein
(Für 4 Personen)
750 ml Holunderbeerensaft
450 ml Rotwein
8 EL Orangensaft
3 EL Zitronensaft
3 Beutel Glühwein Fix à 2 g
120 g brauner Zucker

How To: Alles in einer Pfanne mischen, erhitzen und 5 Minuten ziehen lassen. Mit dem braunen Zucker süssen und den Glühwein Fix Beutel entfernen. 

holundergluehwein
Bildquelle: Matthias Haupt

 

Apfelpunsch
(Für 4 Personen) 
1 Apfel
1 TL Zitronensaft
500 ml klarer Apfelsaft
400 ml Weisswein
100 ml Amaretto
1 Pack Vanillezucker
Schlagrahm fürs Topping
Zimt

How To: Apfel in kleine Stücke schneiden und mit dem Zitronensaft mischen. Apfelsaft, Weisswein, Amaretto und Vanillezucker mischen und aufkochen. Die Apfelstücke und den Drink auf 4 Gläser verteilen. Mit Schlagrahm toppen und mit etwas Zimt bestreuen. 

apfelpunsch
Bildquelle: Matthias Haupt

 

Eierbier
(Für 6 Personen)
50 g frischer Ingwer
100 ml Milch
100 ml Bier
2 Eigelb
30 g Puderzucker

How To: Ingwer schälen und fein würfeln. Ingwer und Milch kurz aufkochen und über Nacht kalt stellen. Am nächsten Tag die Milch durch ein Sieb giessen. Diese Milch mit Bier, Eigelb und Puderzucker in eine Schüssel geben und im Wasserbad ca. 3-4 min cremig luftig aufschlagen. Danach in die Gläser füllen. 

eierbier
Bildquelle: Julia Hoersch

 

Heisser Marzipanpunsch
(Für 2 Personen)
60 g Marzipanrohmasse
2 EL Roibuschtee (z.B. Karamell)
1 EL Amaretto
Schlagrahm fürs Topping

How To: 2 gehäufte EL Roibuschtee mit 350 ml kochendem Wasser übergiessen und 5 Minuten ziehen lassen. Den Tee durch ein Sieb abseihen. Amaretto hinzufügen und nochmals erhitzen, aber nicht kochen. In die Gläser füllen und mit Schlagrahm toppen. Marzipan raspeln und auf den Schlagrahm streuen. 

heissermarzipanpunsch
Bildquelle: Matthias Haupt

 

Rosmarin-Orangen-Punsch
(Für 4 Personen)
1 Orange
900 ml Weisswein
100 ml Orangenlikör
4 Rosmarin
5 EL Honig

How To: Bei der Orange 4 dünne Streifen Schalen abschälen und für später zur Seite legen. Danach auch die restliche Orange schälen und die weisse Haut entfernen. Orange vierteln und in Scheiben schneiden. Weisswein und Orangenlikör mit den 4 Schalenscheiben, Rosmarin und Honig in einem Topf mischen. Flüssigkeit aufkochen und zugedeckt 20 min ziehen lassen. Orangenscheiben auf 4 Gläser verteilen und mit Punsch übergiessen. 

rosmarin
Bildquelle: Matthias Haupt

 

Rumtopf-Pharisäer
(Für 2 Personen)
200 ml Rumtopf mit Früchten
400 ml heisser Kaffee
Schlagrahm fürs Topping
Zimt

How To: Rumtopf erhitzen und in Tassen geben. Mit Kaffee auffüllen. Mit dem Schlagrahm toppen und mit Zimt bestäuben.

rumtopf
Bildquelle: Matthias Haupt

 

Heisser Rum-Eiskaffee
(Für 2 Personen)
2,5 dl heisser Kaffee
1 TL Zucker
2 EL Rum
2 Kugeln Vanilleeis
2 EL Schlagrahm

How To: Kaffee mit Zucker und Rum gut erwärmen. In Gläser füllen. Vanilleeis dazu geben mit Schlagrahm krönen. 

 

Weisswein-Orangen-Punsch
(Für 4 Personen)
375 ml Weisswein
185 ml Eierlikör
250 ml Orangensaft
Schlagrahm fürs Topping

How To: Alle Zutaten in einem Topf kurz aufkochen und dann in Gläser abfüllen. Mit dem Schlagrahm toppen und mit Zimt bestreuen.

weisswein-orangen
Bild: Dr. Oetker

Viel Spass beim Ausprobieren und Prost! 

«8 beschwipste Typen» oder «Wie dich der Alkohol verändert»

drunkIn jeder Usgangstruppe gibt es verschiedene Charakteren, welche sich parallel zum Alkoholpegel verändern. Welcher dieser acht Typen bist du?

Typ 1: Der Emotionale

Schon nach ein paar Drinks schwebt der Emotionale in anderen Sphären. Häufig angefangen bei alten Geschichten, driftet dieser Typ immer weiter ins sentimentale Elend ab. Meist endet der Abend in Tränen und mit dem Satz: «Wir müssen unbedingt daran arbeiten.»

 

Typ 2: Der Unermüdliche

«Wo gehen wir jetzt hin?» – der Unermüdliche ist, wie es der Name schon sagt, nicht zu bremsen. Kaum in der Disco angekommen, schmiedet er schon Pläne für seinen nächsten grossen Auftritt in einem neuen «Place To Be».

 

Typ 3: Der Bettelbruder

Ob Zigaretten, ein «kleiner» Schluck von deinem Drink oder die ganze Taxifahrt: Der Bettelbruder ist ein Schnorrer des Nachtlebens und kommt dank dem Alkoholpegel seiner Freunde damit auch wunderbar durch. 

 

Typ 4: Die Stimme

Gelalle, Variationen der Tonlage um ganze Oktaven, Gemurmel oder quietschiges Geschrei: Diesen Typen gibt es in unzähligen Ausführungen. «Die Stimme» erkennt man in den meisten Fällen schon von Weitem. Mit steigendem Alkoholpegel nimmt Lautstärke sowie Auffälligkeit stetig zu. 

 

Typ 5: Der Verlorene

Der Verlorene ist zwar an jeder Party anwesend, nur gibt es kaum eine Geschichte in welcher er vorkommt. Dieser Typ schreibt seine eigenen Storys. Im Klub angekommen, wird er spätestens nach dem ersten gemeinsamen Drink an der Bar vermisst. Aber keine Panik, den Nachhauseweg findet er zu 99% selbstständig. 

 

Typ 6: Der YOLOianer

Läuft bei ihm! Der YOLOianer protzt im Ausgang, was das Zeug hält. Kein Eintritt ist ihm zu teuer, keine Lounge zu extravagant und keine Magnumflasche zu gross. Der YOLOianer ist – welch Wunder – sehr beliebt bei seinen Freunden und muss keine fünf Minuten des Abends allein verbringen.

 

Typ 7: Der Hyperaktive

Alkohol löst in diesem Typen etwas Dämonenhaftes aus. Kaum einen Schluck getrunken, weiten sich seine Augen und der Hyperaktive springt wie ein Irrer durch die Menge. Redeschwall ist in den meisten Fällen ein mühseliges Begleitsymptom.

 

Typ 8: Der Player

Tanzen ist für ihn Nebensache, ausser natürlich es dient seinen Jagdzwecken. Vorzugsweise hält sich der Player jedoch im Fumoir, in der Lounge oder an der Bar auf. Ziel der Nacht ist es natürlich, so viele Frauen bzw. Männer wie möglich kennenzulernen und einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. 

GIFs via Giphy

Umfrage: Saulus oder Paulus, wie startest du ins neue Jahr?

Umfrage "Gute Vorsätze"

Man hat über die Feiertage  schön geschlemmt, tief ins Glas geguckt, öfter als sonst an der Fluppe gezogen und sich nur zwischen Bett und Wohnzimmer hin- und her gerollt. Jetzt drückts im Hals, am Hosenbund und das Ganze aufs Gemüt. Wie beruhigst du dein Gewissen? Verzichtest Du im Januar gar auf Alkohol? Mach bei der Umfrage mit…

[polldaddy poll=5808392]

Bildquelle: kult.de

 

 

Video: Was tun gegen den üblen Kater danach?

Und was macht er gegen den Kater?
Und was macht er gegen den Kater?

Der Glühwein hats uns Menschen angetan. Vor allem an Weihnachten. Schnell wird’s ein wenig später und noch schneller kippt man ein Glas zu viel. Aber Moment, was tun beim üblen Hangover am folgenden Tag? Muss es immer der Rollmops sein?

usgang.ch hat um Himmels Willen Hilfe gesucht um beim nächsten Kater besser über die Runden zu kommen. Silvester steht schliesslich vor der Tür. Was wir auf der Bahnhofstrasse so alles gelernt haben, schauts euch einfach selbst an. Es lebe der Trash!

Ergebnisse Drogen-Umfrage: Nur 7% sagen nein zu Rauschmittel

Vor einer Woche gab die Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht bekannt, dass der Kokain- und Cannabiskonsum rückläufig sei und Ecstasy wieder vermehrt konsumiert werde. Wir wollten daraufhin von euch wissen, wie es mit eurem Konsumverhalten aussieht. Es wurde fleissig abgestimmt, hier kommen die Ergebnisse.

– Nur 7% gaben an, sich weder durch Drogen noch durch Alkohol zu berauschen.

– Fast die Hälfte aller Befragten, genauer 48% trinken regelmässig Alkohol.

– 22% der User rauchen Joints (Cannabis).

– Kokain- und Ecstasykonsumenten gibt es unter den Usern gleich viele – nämlich je 11%.

Bildquelle: biomachines.wordpress.com

 

 

La Lohan bald im Playboy! Bildergalerie des Partygirls im Wandel der Zeit

Es ist unerklärlich: Warum zeigt sich die Lohan trotz Bewährungsauflagen immer wieder klauend, saufend  und zugedröhnt in der Öffentlichkeit? Gerade eben ist sie wieder zu 30 Tagen Knast verdonnert worden. Dank dem Playboyshooting, für das sie 1 Mio. US-Dollar kassieren wird, wurden ihr jedoch ein paar Tage Haftaufschub gewährt. Anlässlich des kommenden Lindsay-freien Monats, zeigt usgang.ch wie sich “La Lohan” in den letzten Jahren verändert hat.

Bildquelle Bild 1: miss-hollywood.de
Bildquelle Bild 2: ladythrills.blogspot.com
Bildquelle Bild 3: guardian.co.uk
Bildquelle Bild 4: dailystab.com
Bildquelle Bild 5: stylefrizz.com
Bildquelle Bild 6: mommysdirtylittlesecret.com