Uff das war sehr knapp, Kim! ​

poKim war gerade auf dem Weg zu einer Show an der Pariser Fashion Week, als ein Mann aus dem Nichts auftauchte und versuchte ihren Hintern zu küssen. Zum Glück kam Bodyguard Pascal zur Hilfe…

Letzte Woche war’s Gigi Hadid und gestern Kim Kardashian – was ist nur los mit diesem Prankster? 2 Jahre nach der ersten Attacke passierte es nun wieder… Der ukrainische Prankster Vitalii Sediuk versuchte seine Lippen auf den Allerwertesten von Kim zu drücken. Kim’s Bodyguard Pascal kam aber schnell zur Hilfe und konnte den Attackierer rechtzeitig auf den Boden drücken. Das ging nochmals gut aus für Kim, ganz im Gegensatz zu Gigi Hadid. Das Victoria’s Secret Model wurde vergangene Woche an der Fashion Week in Mailand vom selben Mann vom Boden hochgehoben. Gigi schlug dem Mann ihren Ellbogen ins Gesicht und konnte sich so befreien.

Crazy was da abgeht!  

 Bildquelle: via Instagram – brazilkardashians

Sexy Mamis: Fergie lässt Stars in Milch baden

Milf$Wow – es scheint, als wäre die Babypause für Black Eyed Peas Frontfrau Fergie wohl definitiv beendet. Für den Videoclip ihres neusten Werks «M.I.L.F. $» hat die Sängerin alle ihre Mami-Freundinnen zusammengetrommelt. Achtung, es wird milchig!

Kim Kardashian, Ciara, Alessandra Ambrosio und sogar die stillende Chrissy Teigen – sie alle haben sich für Fergie’s neustes Musikvideo mit Milch übergossen. Der bunte Clip von Regisseur Colin Tilley zeigt die A-Promis in ihrer Heimat «Milfville», wo noch der etwas überforderte «Milfman» die Milch ausliefert. Die 41-Jährige Fergie möchte mit dem ersten Track ihres Albums «Double Duchess», welches dieses Jahr erscheinen wird, Mütter den Rücken stärken. Ob’s viel bringt – not soooooo sure – aber ein Hingucker ist der gewagte Clip allemal…

Bildquelle: Youtube/Vevo

Familybusiness: News um die Kardashians überschlagen sich

kim-kardashian-pregnant3Sieht so aus als müsste sich North West gleich doppelt umgewöhnen. Während ihr Geschwisterchen Kims weiblichen Körper immer mehr in Besitz nimmt, lässt Grossvater bzw. -mutter Bruce Jenner ihre neuerworbenen Kurven von der Vanity Fair ablichten.

In der Reality-Show «Keeping up with the Kardashians» verkündete der Kurvenstar ihre erneute Schwangerschaft. Vor kurzem äusserte Kim sich «Access Hollywood» gegenüber, dass Kanye West und sie sich auf jeden Fall ein zweites Kind wünschen. Angeblich mussten sie und ihr Ehemann jedoch mehrere Ärzte und gar Befruchtungsspezialisten aufsuchen, damit die zweite Schwangerschaft gelang.

Doch auch Kims Stiefvater, ehemals Bruce Jenner, sorgt gerade für ordentlich Schlagzeilen. Für den Ex-Zehnkampfkämpfer endet nun offiziell eine Ära: Nach seiner endgültigen Geschlechtsumwandlung tritt Bruce Jenner nun als Caitlyn in die Öffentlichkeit und zelebriert die neuerrungene Weiblichkeit auf dem Cover der «Vanity Fair». Die Familie und zahlreiche Prominente, darunter auch Barack Obama, gratulieren ihm bzw. ihr zu diesem mutigen und entscheidenden Schritt.

Unser erster Tipp an Caitlyn: Lass die Finger von der Kylie Jenner Lip Challenge!

Bildschirmfoto 2015-06-02 um 14.55.22

Kim und Kanye – Schräges Sexvideo

Kanye West und Kim Kardashian wurden im Sommer Eltern der kleinen North West. Ob sie sich irgendwann freuen wird, Mama und Papa in eindeutiger Stellung zu sehen?

Bound 2 heisst der Clip, der gerade mächtig für Furore sorgt – nicht etwa weil der Song von Skandalrapper Kanye West so wahnsinnig toll wäre – viel mehr ist der Track ziemlich schräg. Für Belustigung sorgen Textpassagen wie «was tust du am Donnerstag in einem Club? Sie antwortet: Sie sei zum Geburtstagfeiern da. Sie haben Champagner bestellt, sehen aber immer noch durstig aus.» und eine weibliche Stimme, die zusammenhangslos «Aha Honey» dazwischen quietscht.

Was aber wirklich für ordentlich Peinlich-Faktor sorgt, ist das Video, in dem Kim (oben ohne) und Kanye knutschend auf einem Motorrad sitzen und ziemlich eindeutige Bewegungen machen. Einmal rappt Kanye sogar: «Ich möchte dich hart auf einem Waschbecken xxx!» Kanye, das kannst du besser.

 

 

 

 

zt

Kimye sind verlobt!

Kim VerlobungKim, Kanye und Baby North werden bald ganz offiziell eine Familie: Gestern Abend hielt der Rapper in einem Baseballstadion um die Hand des Reality-Sternchens an.

Zuerst Baby dann Verlobung: So rum gehts natürlich auch! Seit Montagabend sind die zukünftigen Wests verlobt. Bei Mega-Star Kanye musste der Antrag natürlich pompös sein: An Kims 33igstem Geburtstag mietete er einzig für sie ein ganzes Baseballstadion inklusive Live-Orchester. Vor den leeren Rängen ging er dann auf die Knie und offenbarte den 15-Karat Verlobungsring, kurz darauf erschien auf der riesigen Anzeige: «Pleease marry meee!» Wer könnte da schon nein sagen?

Der Ring ist übrigens – wie könnte es anders sein – sauteuer und vom Nobel-Juwelier Lorraine Schwartz. Bleibt nur zu hoffen, dass diese Ehe länger halten wird als Kims letzte – 72 Tage gilt es zu schlagen.

Was denkt ihr…

[polldaddy poll=7497513]

 

 

 

 

 

 

Bildquelle: instagram.com

sp 

 

Kim Kardashian präsentiert After-Baby-Hintern

KimbootyKaum ist das Baby da, gehts auch schon wieder los mit der Aufmerksamkeitsfängerei: Gestern Abend postete Kim das erste Bild ihres berühmten Allerwertesten nach der Schwangerschaft! Wir haben die «Best-Of-Kim» Galerie.

Von ihr hört man wirklich immer was! Zuerst war es die Ultra-Kurz-Ehe mit Basketballstar Kris Humphreys, dann der etwas gewöhnungsbedürftige Namen ihres Kindes (North West!) und jetzt der neuste Instagram-Coup. Ihre Rundungen gehören zu ihrem Kapital und auch deshalb waren wohl einige sehr gespannt ob nach der Geburt noch alles sitzt wie es soll – und wie man sieht tut es das.

Das erste Foto ihres skandalträchtigen Hinterns sei aber nur der Anfang: In ihrer Realityshow sprach sie davon nach der Geburt so schnell wie möglich Nacktfotos zu machen – etwa für den Playboy oder ein anderes Erotikmagazin. Wir sagen: Tu was du nicht lassen kannst, sieht doch schon wieder Tiptop aus!

Und weils manchmal eben doch sehenswert ist: Hier die Best-of-Galerie der Kim Kardashian Instagram-Posts!

 

 

Bildquelle: instagram.com

 

 

sp

Kimyes Baby wird North-West heissen!

KimundKanye 3 Kanye West und Kim Kardashian: Dass sie verrückt sind, wusste man ja eigentlich schon – doch nun nennen sie ihre Tochter tatsächlich North-West!

Laut Bild.de nennen Kanye und Kim ihre erstgeborene Tochter tatsächlich North-West, wie die Himmelsrichtung! Damit reihen sie sich nahtlos in die Liste anderer verrückter Promi-Baby-Namen ein. Beyoncés Tochter heisst Blue Yvy, Gwyneth Paltrow ruft ihren Nachwuchs Apple und Gwen Stefani hat sich für Zuma entschieden. Auch Ländernamen sind unter anderem bei Prominenten beliebt: Verona Pooths Sohn heisst San Diego – und natürlich das wohl berühmteste Beispiel: Paris Hilton.

[polldaddy poll=7194632]

 

 

 

-Bildquelle:www.facebook.com-

sp

Kim Kardashians Trash-Style

Kim Kardashian gehört nicht gerade zu den Modeikonen unserer Zeit, was ihr kürzlich Anna Wintour zu spüren gab. Ihre schlimmsten Mode-Faupax haben wir für euch zusammengestellt.

Ihre Kleidchen trägt sie gerne eine Nummer zu klein und entweder gerade über ihrem fülligen Popo oder einen Tick zu lang – so dass ihre, sowieso nicht allzu langen Beine, noch kürzer aussehen. Kim Kardashian, das Reality It-Girl ist nicht für ihren guten Geschmack bekannt, ihr Freund Kanye West dafür schon.

Der Rapper wurde von der Vogue-Chefin Anna Wintour zur Met-Gala in New York eingeladen und landete sogar auf der «Vogue»-Best-Dressed Liste. Auf dem publizierten Foto war er ursprünglich mit seiner schwangeren Freundin abgebildet, wobei diese für die besagte Liste einfach weggeschnitten wurde. Für die Modezarin war Kim offensichtlich nicht «Vogue» genug.

Die grössten Modesünden von Kim Kardashian hat die Gute sogar selber auf Instagram gepostet. Voilà:

 

 

 

 

 

 

Bildquellen: instagram.com, starpulse.com

am

Schwanger im Club – Shitstorm gegen Kim Kardashian

Kim Kardashian und Freundin Brittny

Poste niemals Bilder aus einem Club, wenn du schwanger bist. Kim Kardashian hat’s trotzdem getan!

Kürzlich wurde ja bekannt, dass Kim Kardashian und Rapper Kanye West ein gemeinsames Baby erwarten. Eigentlich eine erfreuliche Nachricht, hätte das IT-Girl nicht ein Foto von sich und ihrer Busenfreundin auf Instagram gepostet, auf dem sie in der Silvesternacht in einem Club in Las Vegas zu sehen sind. Durch ihre kurz zuvor angekündigte Schwangerschaft hat sie gar einen regelrechten Shitstorm ausgelöst und erntet seitdem zahlreiche Beschuldigungen, die weit unter die Gürtellinie gehen.

Doch nicht alle schiessen gegen die frisch Schwangere. So erhielt Kim ebenfalls viele Glückwünsche und Rückenstärkung von ihren Fans. Doch ob ihr die ganze Sache eine Lehre sein wird? Vielleicht sollte die gute Dame auch einfach nur mal ihr Smartphone ausschalten…

 

mb

Bildquelle: Instagram

Cristiano Ronaldo & Kim Kardashian: Dinner mit Schmuse-Nachtisch!

US-TV-Sternchen Kim Kardashian (29) mag es sportlich. Sie wurde mit Fußball-Star Cristiano Ronaldo (25) beim Knutschen erwischt!

Bei einem romantischen Dinner in seinem Madrider Nobel-Restaurant soll das ungleiche Paar zum heftigen Zungeschlag ausgeholt haben.

“Sie und Ronaldo haben sich geküsst und waren sehr zärtlich miteinander. Es ging ihnen offensichtlich gut, sie lachten die ganze Zeit”, zitiert die britische Tageszeitung “The Sun” einen Augenzeugen.

Den Nachtisch gab es allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit bei dem Stürmer von Real Madrid zu Hause. Nach dem Essen wurde die brünette Kim in einer Mercedes-G-Klasse zu Ronaldos schicker Stadtvilla chauffiert, der teuerste Fußballer aller Zeiten nahm selbst lieber seinen Audi RS6.

Erst im frühen Morgengrauen kehrt sexy Kim in ihr Hotel zurück. Ob die beiden nach ihrer gemeinsam Nacht jetzt ein Paar sind?

Mit ihrer ehemals besten Freundin Paris Hilton (29) sollte sie das jedenfalls nicht besprechen. Die Hotelerbin hatte 2009 ebenfalls ein kurzes Stelldichein mit Ronaldo!

Kim Kardashian trennte sich Anfang dieses Monats von Footballspieler Reggie Bush (25) und sorgte danach für Gerüchte über eine Liaison mit dem englischen Fußballer Wayne Bridge (29). Dem Sport ist sie also treu geblieben!

Kim Kardashian twittert für homosexuelle Freunde.

Kim Kardashian nutzte ihr Twitterkonto für eine Werbeaktion: Sie macht auf Cyndi Laupers “Give a damn”-Kampagne gegen Diskriminierung aufmerksam. Auch Kim hält ihr Gesicht dafür hin.

Sexuelle Diskriminierung ist Kim Kardashian ein Gräuel – deswegen hält sie ihr hübsches Gesicht in die Kameras des neuen Videos aus Cyndi Laupers “Give a Damn” (Kümmer dich!)-Kampagne. Nicht nur sie versucht in dem Spot auf die Probleme von homo-, bi- und transsexuellen Menschen aufmerksam zu machen – auch Cynthia Nixon, Sharon Osbourne, Whoopi Goldberg und Elton John melden sich zu Wort. Es geht um Hassverbrechen gegen die Betroffenen, darum, dass ihnen in vielen Staaten die Ehe verwehrt wird, die Selbstmordraten hoch sind und sie ständig Gefahr laufen, ihren Arbeitsplatz verlieren.

Auf der Website “kimkardashian.celebuzz.com” beschreibt Kardashian, dass viele ihrer schwulen Freunde täglichen Problemem ausgesetzt sind und dass heterosexuellen Menschen vielleicht manchmal die Einsicht darin fehlt, wie wenig Gleichheit in diesem Punkt besteht.

Vor einigen Tagen sorgte der Auftritt der “True Blood”-Schauspielerin Anna Paquin in einem Schwulenrechte-Spot von Laupers “True Colors Fond” ebenfalls schon für Wirbel. “Ich bin Anna Paquin. Ich bin bisexuell und es kümmert mich.”, sagte die 27-Jährige, die mit ihrem Serienkollegen Stephen Moyer verlobt ist, dort. Der Wirbel und der Besucherandrang, den das nach sich zog war so groß, dass Berichten der “Associated Press” zufolge die Website kurzzeitig zusammenbrach.

Hier der Spot: