Cityfox mit M.a.n.d.y

Wer es noch nicht gehört hat, tut es jetzt. Cityfox zieht weiter, lässt die Alte Börse einmal Ruhen und macht weiter Klamauk im Härterei Club. Am 17. Dezember passierts bereits zum 2. Mal. Ohne Damenbesuch, dafür mit M.a.n.d.y und Elektro, den man sich wünscht.

M.a.n.d.y hat nichts mit Herzbruch zu tun. Schon gar nicht mit Westlife. M.a.n.d.y ist auch keine Frau. Und schon gar nicht alleine. M.a.n.d.y ist ein männliches Elektro-Duo, bestehend aus Philipp Jung und Patrick Bodmer. Man solls kennen, wenn man sich im Genre auskennt. Seit vielen Jahren wissen sie, wie man Beats auf den Punkt bringt, Tanz und Hypnose vereinigt, Elektro, Discoklänge und ab und zu mal Techno ineinander platziert.

M.A.N.D.Y vs. Booka Shade – Home

Begleitend zum Aushängeschild wird Craig Richards, Nachtmensch und Resident DJ im legendären Fabric Club in London, fürs Gute in der Nacht sorgen. Das verrückte Cityfox DJ-Team Digitaline lässt sich ihr eigenes kleines Ding natürlich nicht entgehen, lassen Berlin, London und Ibiza für einen Abend auf sich warten und legen laut fürs einheimische Volk auf.

In der Kürze liegt die Würze:
Was: Cityfox
Wer: M.a.n.d.y, Digitaline, Craig Richards, Markus Lindner, Don Ramon, Henry Sure, Rino, Dejan
Gespielt wird: Techno, House
Katsching: 30 Franken

9 Jahre Club Q mit deutschen Legenden

Der Club Q feiert diesen Samstag seinen neunten Geburtstag.

Anlässlich dieses Jubeltages leisten sich die Macher des Clubs ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk: Mit Mousse T, Tom Novy und M.A.N.D.Y. stehen gleich drei Headliner aus Deutschland an den Turntables, die das europäische Geschehen im Bereich der elektronischen Musik in den letzten zwei Jahrzehnten mitbestimmt haben.

Zum einen wäre da Mousse T, der mit Sexbomb und Horny zwei Welthits geschrieben und im Vorbeigehen dafür gesorgt hat, dass der US-Superstar Tom “Tiger” Jones nun auch einem jüngeren Publikum ein Begriff ist. Tom Novy wiederum war längere Zeit auf MTV Deutschland die erste Ansprechperson für alles was mit Clubsound zu tun hat. Nebenher hat er ein paar Tracks geschrieben, zu denen die ganze (Club-)Welt getanzt hat.

Last but not least ist noch Patrick zu erwähnen, die eine Hälfte des Produzentenduos M.A.N.D.Y.. Die beiden gehören zu den Gründern des Labels Get Physical und sind somit am kommerziell wohl erfolgreichsten Dancefloor-Label Europas beteiligt. Zudem gibt es beinahe keinen DJ der etwas auf sich hält, der nicht zumindest einen M.A.N.D.Y.-Track im Plattenkoffer hat.

Partydetails: http://zuerich.usgang.ch/eventdetail.php?eventid=375773