Be smart. Study smart!

Bei der Wahl eines Studiums lohnt es sich, smart zu sein und sich vorab die richtigen Fragen zu stellen. Hier sind am Beispiel des berufsbegleitenden Bachelor-Studiums in Business Communications der HWZ 5 Punkte, wie ein smartes Studium aussehen kann.

 
1. Habe ich nebst harter Arbeit auch Spass? 
Drei Jahre Vollzeit oder vier Jahre berufsbegleitend studieren tönt ganz schön lang. Da ist es wichtig, Spass an der Sache zu haben. Wir meinen jetzt nicht nur beim wohlverdienten Feierabendbier nach einem langen Schultag, sondern auch im Rahmen des Unterrichts, wie z. B. in der Video- und Fotowerkstatt, wo du lernst, bewegte Bilder richtig zu produzieren. Oder bei einem Event wo du einen Start-up-Uternehmer kennen lernen kannst, der sich zugleich noch Minimalist nennt, weil er nur 64 Gegenstände besitzt.

 

2. Kriege ich das Studium neben allem anderen auf die Reihe? 
Uns ist klar: Das Leben besteht nicht nur aus dem Studium. Auch die Arbeit, die Kollegen, das Hobby brauchen ihre Zeit. Deshalb sind in einem smarten Studium die Studienzeiten ideal auf alles abgestimmt. Und die Prüfungen finden nicht alle am Semesterende statt, sondern sind gut verteilt.

3. Sollte ich während dem Studium wertvolle Erfahrungen sammeln? 
Unbedingt. Mit einem smarten Studium holst du dir Praxiserfahrung, die bei den Arbeitgebern hochgeschätzt ist. In Gruppenarbeiten erarbeitest du in einem smarten Studium Lösungen für Aufgaben von Unternehmen, die diese dann auch wirklich umsetzen. So hat kürzlich gerade ein HWZ-Trio für den Schweizer Bauernverband das Konzept City Farm erstellt und mit Jack Bauer eine potenzielle Kultfigur geschaffen. Du kannst dein CV aber auch mit einem Gastsemester im Ausland, z. B. in Australien, massiv aufwerten.

 

4. Hole ich alles aus mir raus? 
Das liegt an dir – aber nicht nur. In einem smarten Studium wird dir auch tatkräftig geholfen. Zum Beispiel mit einem Karriere-Coaching, das dir bei deiner persönlichen Laufbahnplanung hilft. Oder wo du bei Bedarf psychologische Beratung in Anspruch nehmen kannst. Und wenn du ein begnadeter Chef werden möchtest, sind Leadership-Kurse Bestandteil eines smarten Studiums.

5. Steht mir nachher die Zukunft offen? 
Kaum ein Studium öffnet dir nach dem Abschluss so viele Möglichkeiten wie ein smartes, berufsbegleitendes Wirtschaftsstudium. Als Absolventin oder Absolvent kannst du Agenturbesitzer, Start-up-Unternehmer, Kommunikations-Chef in einer internationalen Firma werden oder sogar CEO von Tommy Hilfiger. Aber auch Restaurant-Betreiber, Safari-Guide … die Welt steht dir offen.

Du möchtest mehr über die Bachelor-Studien der HWZ wissen? Melde dich kostenlos zu einem unserer nächsten Infoabende oder einem persönlichen Beratungsgepräch an. Wir unterstützen dich gerne. Du findest uns direkt beim HB Zürich oder auf fh-hwz.ch.

smart urban golf – Golfe quer durch die Stadt!

SUG_Usgang_Highlight_DE_Update-27.07.Das ist smart urban golf. Gesucht wird der beste Smartphone-Golf-Spieler. Dabei gibt es vier «smart fortwo» zu gewinnen, einen pro TurnierDein Golfschläger ist kein Smartphone – aber dein Smartphone ist ein Golfschläger. Nach diesem Motto lanciert smart die App «smart urban golf», ein Mixed-Reality-Game für dein iPhone oder Android-Handy. Mixed Reality? Bedeutet, dass eine echte Handlung an realen Orten mit einer virtuellen vermischt wird. Einfach mit dem Smartphone durchschwingen – wie mit einem echten Golfschläger. Auf der Karte zeigt sich dann, wie weit (und wohin) der virtuelle Ball geflogen wäre. In den Fluss? In den Stadtpark? Mitten auf die Bahnhofstrasse? Kurz bevor Golf in Rio de Janeiro erstmals seit 112 wieder zur olympischen Sportart wird, sucht Smart den Champion in seiner ganz eigenen Disziplin. Vier Turniere finden statt: am 21. Juli in Basel und am 27. Juli in Zürich, danach am 28. Juli in Genf und am 29. Juli in Lugano. Pro Stadt gibt es einen «smart fortwo» im Wert von 16 400 Fr. zu gewinnen. 

Mehr Informationen zur App unter smarturbangolf.ch

Turnierdaten:
Basel 21.7.2016
Zürich 27.7.2016
Genf 28.7.2016
Lugano 29.7.2016

smart urban golf – Tutorial Video

 

Gioca in tutta la città!

SUG_Usgang_Highlight_IT_Update-27.07.smart urban golf: Cercasi il migliore giocatore di golf con lo smartphone. In palio: quattro «smart fortwo», una per ogni torneo.

La tua mazza da golf non è uno smartphone, ma il tuo smartphone è una mazza da golf.

All’insegna di questo motto smart lancia l’app «smart urban golf», un gioco di mixed reality per iPhone e Android.

Mixed reality? Significa che un’azione vera in un posto reale viene arricchita con una virtuale. Utilizza lo smartphone come se fosse una vera mazza da golf. Sulla mappa ti viene poi mostrato a che distanza (e dove) sarebbe arrivata la palla virtuale. Nel fiume? Nel parco? In mezzo alla piazza?

Poco prima che a Rio de Janeiro il golf tornerà a essere una specialità olimpica dopo 112 anni, smart cerca il campione di questa disciplina tutta sua. Avranno luogo quattro tornei: il 21 luglio a Basilea e il 27 luglio a Zurigo, in seguito il 28 luglio a Ginevra e il 29 luglio a Lugano. In ogni città ci sarà in palio una «smart fortwo» del valore di CHF 16’400.-. Scarica subito l’app e partecipa!

Download su smarturbangolf.ch

I tornei:
Basilea 21.7.2016
Zurigo 27.7.2016
Ginevra 28.7.2016
Lugano 29.7.2016

smart urban golf – Tutorial Video