«It’s Probably…» mit Adriatique

In der zweiten Episode von «It’s Probably…» spielt das DJ Duo Adriatique für einmal nicht miteinander, sondern gegeneinander. Wer von beiden kennt sich wohl besser im Nightlife aus?

 

«It’s Probably…» mit Serap Yavuz und Marco Fritsche

In unserem Nightlifespiel «It’s Probably…» beschreiben die berühmtesten Zürcher Griechenbrüder Seigi und Stelios Sterkoudis verschiedene Begriffe aus dem Nachtleben. In der ersten Folge treten die beiden Moderatoren der Awardshow, Marco Fritsche und Serap Yavuz, als Kandidaten an.

 

Snapp – Die SNA App ist da

Endlich kannst du laufend die wichtigsten Infos um den grössten Nightlife- und Gastroevent der Schweiz direkt auf deinem Smartphone mitverfolgen! Lade jetzt die kostenlose App zum ersten Jahreshighlight im 2016 in deinem App Store auf dein Smartphone.

Am 7. Februar 2016 findet der sechste Swiss Nightlife Award im Zürcher Komplex 457 statt. Der Event, welcher in zwölf Kategorien Institutionen und Persönlichkeiten des Schweizer Nachtlebens auszeichnet, verfügt dieses Jahr zum ersten Mal über eine eigene App (erhältlich für iOs, Android und Windows).

Die App bietet dir beispielsweise die Möglichkeit, direkt am Voting teilzunehmen, dich mit News und Berichterstattungen auf dem Laufenden zu halten und verfügt über diverse zusätzliche Features. Ein absolutes Highlight ist dabei der Live-Stream, welcher die Awardshow vom 7. Februar 2016 überträgt! So kannst auch du die Preisübergabe mitverfolgen und mit allen Nightlife Grössen an der Afterparty feiern!

Und hier geht’s zum Download der App

iOs
Android
Windows Phone (in Kürze)

Swiss Nightlife Award: Letzte Chance für deine Favoriten zu voten!

Das Top 3 Voting hat begonnen. Dafür wurden alle Stimmen der zehn Finalisten in jeder Kategorie wieder auf Null gesetzt. Unterstütze jetzt deinen Favoriten am Swiss Nightlife Award und gib deine Stimme fürs Top 3 Voting ab.

Folgende Nominierte zählen in zwölf Kategorien auf deinen Vote:

Top10Nominees

*Best Festival und Best Event Serie werden ausschliesslich durch das Publikumsvoting bestimmt
**Best New Location wird ausschliesslich durch die Academy bestimmt

Das Top 3 Voting läuft vom 1. bis zum 31. Dezember 2015; daraus werden die Gewinner ermittelt. Die Top 3 werden im Januar bekanntgegeben. Die Gewinner werden an der grossen Awardshow inkl. Afterparty am Sonntag, 7. Februar 2016, im Zürcher Komplex 457 gekürt. 

Das Voting des Publikums und das der Academy zählen zu jeweils 50%. Ausgenommen davon sind die Kategorien Best Event Serie und Best Festival, welche ausschliesslich durch das Publikumsvoting ermittelt werden. Der Lifetime Award wird durch die Academy vergeben. Vote Now!

Klick hier, um am Top 3 Voting teilzunehmen!

Swiss Nightlife Award: Das sind die Top 10!

Top10RevealedAm Dienstag, 1. Dezember 2015, beginnt das zweite und entscheidende Voting des sechsten Swiss Nightlife Awards, präsentiert von Carlsberg. Nun gilt es, die Preisträger der goldenen Eulen zu ermitteln. Im Anschluss an das Voting werden im Januar die Top 3 aller Kategorien bekanntgegeben. Im Rahmen der Awardshow vom 7. Februar 2016 in der Zürcher Eventlocation Komplex 457 folgt dann die Übergabe der begehrten Eulen an die Gewinner. Neu findet die Preisübergabe an einem Sonntag statt, dem eigentlichen Samstag der Nightlife- und Gastronomieszene. Das Moderatorenduo Serap Yavuz und Marco Fritsche wird durch den Abend führen.

In insgesamt zwölf Kategorien werden die herausragendsten Leistungen im Schweizer Nachtleben in den Bereichen Events, DJs, Locations und Special Awards anerkannt. Nach der Ermittlung der Top 10 im November werden nun im zweiten Votingdurchgang die Top 3 und die Gewinner gewählt. Die Stimmenzählung startet hierfür von Neuem. In zehn Kategorien werden die Stimmen zu je 50% durch die Öffentlichkeit und die Swiss Nightlife Award Academy evaluiert. Die Kategorien „Best Event Serie“ und „Best Festival“ werden ausschliesslich durch das Publikum bestimmt.

Zu den diesjährigen Newcomern gehört unter anderem die Eventserie Terrazzza, welche auf dem Zürcher Üetliberg DJ-Superstars wie Solomun, Adriatique, Fritz Kalkbrenner oder Sascha Braemer empfangen oder mit “The Lake Festival” Seth Troxler auf die Richterswiler Halbinsel gebracht hat. Auch mehrfache Gewinner wie zum Beispiel Remady, Nordstern oder D! Club sind wieder unter den Top 10 Nominierten zu finden. Ob sie auch dieses Jahr wieder eine goldene Eule nach Hause nehmen dürfen, zeigt sich am 7. Februar. Auch die Romandie ist wieder gut vertreten. Letztes Jahr räumten die Westschweizer fünf Eulen ab, dieses Jahr sind sie alleine in der Kategorie Best Big Club mit drei Clubs vertreten (MAD, Globull oder D! Club).

 

1448618287_0

 

Swiss Nightlife Award: Das sind die Top 10!

Top10RevealedAm Dienstag, 1. Dezember 2015, beginnt das zweite und entscheidende Voting des sechsten Swiss Nightlife Awards, präsentiert von Carlsberg. Nun gilt es, die Preisträger der goldenen Eulen zu ermitteln. Im Anschluss an das Voting werden im Januar die Top 3 aller Kategorien bekanntgegeben. Im Rahmen der Awardshow vom 7. Februar 2016 in der Zürcher Eventlocation Komplex 457 folgt dann die Übergabe der begehrten Eulen an die Gewinner. Neu findet die Preisübergabe an einem Sonntag statt, dem eigentlichen Samstag der Nightlife- und Gastronomieszene. Das Moderatorenduo Serap Yavuz und Marco Fritsche wird durch den Abend führen.

In insgesamt zwölf Kategorien werden die herausragendsten Leistungen im Schweizer Nachtleben in den Bereichen Events, DJs, Locations und Special Awards anerkannt. Nach der Ermittlung der Top 10 im November werden nun im zweiten Votingdurchgang die Top 3 und die Gewinner gewählt. Die Stimmenzählung startet hierfür von Neuem. In zehn Kategorien werden die Stimmen zu je 50% durch die Öffentlichkeit und die Swiss Nightlife Award Academy evaluiert. Die Kategorien „Best Event Serie“ und „Best Festival“ werden ausschliesslich durch das Publikum bestimmt. 

Zu den diesjährigen Newcomern gehört unter anderem die Eventserie Terrazzza, welche auf dem Zürcher Üetliberg DJ-Superstars wie Solomun, Adriatique, Fritz Kalkbrenner oder Sascha Braemer empfangen oder mit “The Lake Festival” Seth Troxler auf die Richterswiler Halbinsel gebracht hat. Auch mehrfache Gewinner wie zum Beispiel Remady, Nordstern oder D! Club sind wieder unter den Top 10 Nominierten zu finden. Ob sie auch dieses Jahr wieder eine goldene Eule nach Hause nehmen dürfen, zeigt sich am 7. Februar. Auch die Romandie ist wieder gut vertreten. Letztes Jahr räumten die Westschweizer fünf Eulen ab, dieses Jahr sind sie alleine in der Kategorie Best Big Club mit drei Clubs vertreten (MAD, Globull oder D! Club).

 

1448618287_0

Das Public Voting beginnt!

Stimme jetzt für deinen Favoriten am Swiss Nightlife Award 2015 ab!

Du kannst in folgenden Kategorien dein Voting abgeben:

Hauptkategorie: Events

* Best Event Serie (wird ausschliesslich durch das Publikumsvoting bestimmt)

* Best Event

* Best Big Event

Hauptkategorie: DJs

* Best Open Format DJ

* Best EDM DJ

* Best Electronica DJ

Hauptkategorie: Locations

* THE Nightlife Bar

* Best Club

* Best Big Club

Hauptkategorie: Special Awards

* Best Festival (wird ausschliesslich durch das Publikumsvoting bestimmt)

* Best New Location

* Lifetime Award (wird ausschliesslich durch die Academy bestimmt)

Das erste Voting zur Ermittlung der Top 10 läuft vom 10. November bis zum 22. November 2015. Das zweite Voting findet anschliessend vom 1. Dezember bis zum 31. Dezember 2015 statt, woraus die Top 3 und die Gewinner pro Kategorie ermittelt werden. Die Top 3 Nominierten werden im Januar bekanntgegeben. Die Gewinner werden dann im Rahmen der grossen Awardshow am Sonntag, 7. Februar 2016 im Zürcher Komplex 457 gekürt.

Die Stimmen des Publikums und der Academy zählen zu je 50%. Ausgenommen davon sind die Kategorien Best Event Serie und Best Festival, welche ausschliesslich durch das Publikumsvoting ermittelt werden. Der Lifetime Award wird durch die Academy bestimmt.

Wichtig: Beim zweiten Voting beginnt die Zählung der Stimmen wieder von neuem! Halte dich also bereit und unterstütze deine Favoriten in beiden Votings. Jede Stimme zählt!

Klick hier, um am ersten Votingdurchgang teilzunehmen.

Das Public Voting beginnt!

Vote Now - Top 20-2

Stimme jetzt für deinen Favoriten am Swiss Nightlife Award 2015 ab!

Du kannst in folgenden Kategorien dein Voting abgeben:

Hauptkategorie: Events

* Best Event Serie (wird ausschliesslich durch das Publikumsvoting bestimmt)

* Best Event

* Best Big Event

Hauptkategorie: DJs

* Best Open Format DJ

* Best EDM DJ

* Best Electronica DJ

Hauptkategorie: Locations

* THE Nightlife Bar

* Best Club

* Best Big Club

Hauptkategorie: Special Awards

* Best Festival (wird ausschliesslich durch das Publikumsvoting bestimmt)

* Best New Location

* Lifetime Award (wird ausschliesslich durch die Academy bestimmt)

Das erste Voting zur Ermittlung der Top 10 läuft vom 10. November bis zum 22. November 2015. Das zweite Voting findet anschliessend vom 1. Dezember bis zum 31. Dezember 2015 statt, woraus die Top 3 und die Gewinner pro Kategorie ermittelt werden. Die Top 3 Nominierten werden im Januar bekanntgegeben. Die Gewinner werden dann im Rahmen der grossen Awardshow am Sonntag, 7. Februar 2016 im Zürcher Komplex 457 gekürt.

Die Stimmen des Publikums und der Academy zählen zu je 50%. Ausgenommen davon sind die Kategorien Best Event Serie und Best Festival, welche ausschliesslich durch das Publikumsvoting ermittelt werden. Der Lifetime Award wird durch die Academy bestimmt.

Wichtig: Beim zweiten Voting beginnt die Zählung der Stimmen wieder von neuem! Halte dich also bereit und unterstütze deine Favoriten in beiden Votings. Jede Stimme zählt!

Klick hier, um am ersten Votingdurchgang teilzunehmen.

Nominiere jetzt deinen Favoriten

Bildschirmfoto 2015-07-29 um 12.52.45Unterstütze jetzt deinen Nightlife-Favoriten und nominiere ihn bis zum 16. August 2015 für den Swiss Nightlife Award 2016.

Endlich kann wieder nominiert werden. Die begehrtesten zwölf Eulen der Schweiz suchen auch dieses Jahr per 07. Februar 2016 ein neues Nest. Dein Star kann uns in den Kategorien Best Event Serie, Best Event, Best Big Event, Best Open Format DJ, Best House DJ, Best Electronica DJ, The Most Original Nightlife Bar, Best Club, Best Big Club, Best Festival, Best New Location und für den Lifetime Award vorgeschlagen werden. 

Klick hier und nominiere bis zum 16. August 2015 deinen Helden der Nacht!

Mit Tanja in Marbella

Bildschirmfoto 2015-07-29 um 12.48.54Unsere nächste Party-Destination ist Marbella. Zusammen mit DJane Tanja La Croix haben wir die spanische Hafenstadt unter die Lupe genommen.

Das wunderschöne Städtchen Spaniens liegt direkt am Meer und ist bekannt für seine hohe Lebensqualität, welche es ihren Bewohnern bietet. Die Stadt entzückt mit wunderschönen Aussichtspunkten, einer traumhaften Altstadt und gutem Essen. Den Tag durch können in diversen Bars Cocktails genossen werden, aber erst bei Nacht wird es so richtig spannend.

Marbella verfügt über ein glitzerndes Nightlife mit auserlesenen Clubs. Die edelsten und exklusivsten Locations sind in Puerto Banus und an der Goldenen Meile zu finden. Doch was sagt Tanja La Croix zu ihrem europäischen Lieblingshotspot?

«Im Nikki Beach Club habe ich nun am 5. White Season Opening als Main DJ aufgelegt. Die White Season Opening Partys Ende Mai sind legendär. Aus ganz Europa reisen Partybegeisterte für dieses Spektakel nach Marbella an. Alle Gäste kommen in komplett weissen Outfits, dies macht die Stimmung außergewöhnlich und ausgelassen. Das Durchschnittsalter liegt bei circa 35 Jahren. Die Party startet um 18:00 Uhr und mit dem Sonnenuntergang wird auch das Publikum und die Party lebendiger und feiert intensiv und ausgiebig bis in die frühen Morgenstunden. 

Ich liebe Openairs und Day-Partys. Die Atmosphäre ist unbeschreiblich. Um Mitternacht gab es dann eine explosive Showeinlage und Feuerwerk zu meinen Klängen. Ein Must für Partyhungrige!»

1436965788_0

Twitter Auf ein Bier mit… Boris Hilton

Bildschirmfoto 2015-07-29 um 11.47.42Wer in Zürichs Clubs staunend die Deko bewundert, steht vermutlich vor einem Werk von Boris Hilton und Ling Schudel. Unter dem Label Discosmetic verpasst das Duo jedem Event den passenden Look.

Ich stör dich beim Werken, woran arbeitest du gerade?

Ich schnitze eine Wunderlampe aus Styropor. Sie ist für eine mehrtägige Party im Toggenburg. Die Veranstalter wollen die Location in eine Traumwelt verwandeln.

Seid ihr stark ausgelastet?

Momentan kommt es mindestens einmal pro Woche vor, dass wir einen Auftrag erhalten, wo wir kaum fassen können, dass wir eine solche Chance geboten bekommen. In den letzten drei Monaten durften wir mit verschiedenen Projekten wie dem Umbau im Hive oder bei Red Bull Flying Illusions Eventgeschichte für uns schreiben. Wir haben uns abgerackert wie nie zuvor.

Wie wird man eigentlich professioneller Partydekorateur?

Ursprünglich habe ich Maurer gelernt. Als ich am Neujahrsabend 1998 mit Kumpels im Palais X-Tra im Ausgang war, schloss ich eine Wette ab, ob ich mich traue die Leinwände im Eingangsbereich zu vertaggen. Das hab ich dann gemacht und wurde erwischt. Als Strafe bot mir das X-Tra an, die Kosten für den Schaden im Club abzuarbeiten. Sie waren so zufrieden mit mir, dass sie mir nach zwei Tagen bereits eine Stelle anboten.

Glück im Unglück?

Dies war der Startschuss meiner Clubkarriere. Ich arbeitete zuerst viereinhalb Jahre im X-Tra, bevor ich eine Tour durch fast alle Zürcher Clubs startete. Über das Besame Mucho, die Toni Molkerei und die Härterei landete ich dann im Hive. Ich arbeitete zuerst als Techniker und Allrounder bevor ich zunehmend in den Dekobereich reinrutschte.

Wann hast du dich entschieden, voll auf das Dekogeschäft zu setzen?

Vor fünf Jahren gab ich dem Ganzen mit Discosmetic einen Namen. Ich wusste, dass es sich lohnen würde, alles auf eine Karte zu setzen. Ich war aber noch auf der Suche nach der richtigen Person, mit der ich das durchziehen konnte.

Ling Schudel?

Definitiv. Ich lernte Ling bei der Arbeit im Hive kennen. Als gelernte Bootsbauerin und kreativer Kopf, konnte sie mich perfekt unterstützen. Vor einem Jahr gründeten wir dann die GmbH. Die Zusammenarbeit funktioniert wirklich super. Wir motivieren uns ständig gegenseitig und können auch extrem von den Fähigkeiten des anderen profitieren.

Was bedeutet dir das Nachtleben?

Viel. Wir brauchen das Nachtleben und stützen uns darauf. Ohne das Nachtleben würde es uns schnell nicht mehr geben.

Vermisst du etwas in der Zürcher Ausgangszene?

Den Cabaret Club. Ich bin sehr viel im Hive, das ist mein Heimclub. Ich arbeite seit 9 Jahren dort und bin mit allen befreundet. Aber am liebsten feierte ich immer im Cabaret.

Was ist deine erste Partyerinnerung?

Eine der Reggae-Partys im Dynamo. Dort ging ich schon als 14-Jähriger hin.

Was hat sich an den Partys über die Jahre verändert?

Die Technik hat sich stark gewandelt. Die Dekoration war früher noch wichtiger. Das ist sie zwar immer noch, aber heute wird viel mit Videoinstallationen und Visuals gearbeitet. Für uns ist spannend, wie wir unser Können mit diesen Innovationen kombinieren können. So haben wir an den Swiss Nightlife Awards beispielsweise das Grundgerüst erstellt, worauf dann die Projektionen liefen.

Welches Projekt würdest du für dich gerne umsetzen?

Ich will endlich dass wir an eine gute Lage ziehen können um uns da unsere Traumbasis  (Atelier) zu realisieren und einen Ort haben, wo wir uns fix einrichten können. Denn wir sind die letzten Jahre oft von Neubauten verscheucht  worden und wären gerne mal sesshaft.