Was turnt die Girls und Boys auf Tinder völlig ab?

 

Hast du mit Tinder dein Traumgirl oder Boy noch nicht gefunden? Keine Sorge, hier erfährst du, was du vermeiden solltest.

Eine Studie hat gezeigt, dass einer der größten Abturner Leute sind, die mit einem anderen attraktiven Girl/Boy posieren.
Ein weiteres grosses No-Go sind Personen, die in Gruppenfotos posieren, so dass es unmöglich ist herausfinden, wer sie sind. Die meisten User sind davon genervt und schon wird weiter geswipet.

Du möchtest endlich viele Matches haben und eine neue Flamme kennenlernen? Hier eine paar Merkmale, wie du dein Tinderprofil als Mann nicht einrichten sollst, damit Frauen dich nicht nach links swipen:

⦁ Fotos mit einer anderen attraktiven Frau (54%

⦁ Fotos mit einer anderen attraktiven Frau (54%)

⦁ Gruppenfotos (49%)

⦁ Oben-ohne Fotos (47%)

⦁ Fotos im Gym (37%)

⦁ Spiegelselfies (32%)

⦁ Fotos mit einem Auto (du wirst als Protzer abgestempelt) (29%)

 

So, und wann swipen die Männer nach links?

⦁ Gruppenfotos (40%)

⦁ Gruppenfotos (40%)

⦁ Fotos mit einem anderen attraktiven Mann (34%)

⦁ Fotos mit (Snap)-Filter (speziell Hundeohren, usw.) (29%)

⦁ Keinem Vollkörperbild (21%)

⦁ Fotos in der Unterwäsche (20%)

⦁ Spiegelselfies (19%)

… mit diesen Tipps stehen deine Chancen gut, um den Dreampartner zu finden! Lets swipe, viel Glück!

Die vier Schritte zum Tinder-Profi

Heute leben wir in einer Zeit, in welcher sich fast ebenso viele Leute online kennenlernen wie im realen Leben.

Mittlerweile sind Millionen von Leuten auf Tinder registriert. Vom Macho über den Abenteurer ist alles zu finden und für jeden etwas dabei. Jedoch ist man nicht immer erfolgreich, alle Tinderer kennen es, wenn man alles durchgeswipt hat und sich fragt, ob die Welt wirklich so langweilig ist. Wir helfen ein bisschen nach, mit diesen Tipps wird es besser:

Eine Bio und mehrere Bilder sind wichtig

Eigentlich logisch, dass man ein besseres Bild erhält, wenn man mehr von der Person sieht resp. weiss. Eine Analyse von rund 500’000 Tinder-Profilen ergab nun, dass es 9 – 15% mehr Matchs gibt, wenn drei oder mehr Bilder auf dem Profil sind.  Wenn eine Bio vorhanden ist, gibt das bei Frauen rund 58% mehr Matchs, bei Männer sind es sogar unglaubliche 400%.

 

 

Das Timing ist wichtig für einen neuen Chat

Auf sämtlichen Dating-Apps sind zwischen 17:00 und 24:00 die meisten Nutzer online. Der Sonntag ist der Tag, an dem die meisten Nutzer nach der neuen Liebe (oder was auch immer) suchen. Mit gutem Timing gibt es also mehr aktive Chats.

Lachen wird überbewertet

Dies spricht gegen die Tipps, die die meisten geben. Eine Untersuchung von über 7000 Fotos hat gezeigt, dass Personen, die auf den Bildern nicht lachen eine grössere Antwortrate haben.

Arme verschränken ist ein No-Go

Forscher haben zwei identische Profile mit einem kleinen unterschied erstellt. Auf dem einen war ein Foto von der Person mit verschränkten Armen, das andere ohne solche Gestik. Das Profil, bei dem die Person mit offenen Armen war, erntete viel mehr Interesse.

Na dann, viel Spass!

Gymder – das neue Tinder für Fitnessfreaks

Bist du auf der Suche nach einem Trainingspartner? Alleine zu trainieren ist dir zu langweilig und eine Person, die dich bis zur Limite pusht, fehlt dir? Dann haben wir die passende App für dich: Gymder!  

Das App ist seit letzten November 2016 erhältlich und soll Sportler zum gemeinsamen Training zusammenbringen – egal, ob als Inspiration oder um sich gegenseitig bis zum Maximum zu pushen. So oft passiert es, dass wir das Training sausen lassen, weil wir gerade etwas «Wichtigeres» zu tun haben – wie zum Beispiel auf dem Sofa chillen, Chips fressen und auf Instagram Fitness-Bilder anzuschauen. Es ist doch wesentlich einfacher, wenn man einen Trainingspartner hat, der einem auch mal sagt: «So, jetzt schwinge mer s’Füdli is Gym und trainiered!». Ja, so einen Motivator braucht jeder Mal. Die App ist aber nicht nur für «Gym» Addicts geeignet, sie ist auch ein Treffpunkt für Menschen mit den unterschiedlichsten Sportart-Priorisierungen. Es ist alles mit dabei. Big Plus: Das App ist kostenlos!

Nun wünschen wir dir viel Spass bei der Suche nach deinem Sport-Buddy! Und hey: No pain, no gain!

Bildquelle: via www.gymder.de

Unsere Top Tinder Fails

Egal, ob wir Tinderfans sind oder nicht: Die App entertaint uns allemal. Entweder man entdeckt komische Bilder, erhält obszöne Messages oder stösst auf lustige Biografien. Natürlich wollen wir euch diese nicht vorenthalten und haben euch ein Best of unserer Storys zusammengestellt. Welcome to the Tindergarten! 

 

Was soll man sagen? Typisch Texans…

                                                                                                                                                                                                                                                                                            

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hm, wo könnte man einen neuen Volleyball Trainer finden? Ah ja klar: Auf Tinder. Why not? Das ist doch die passende Plattform.

                                                                                                                                                                                                                                                                                       

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch eine Variante von Namen…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ja, WG-zimmer, 22! Auch du hast Tinder als neue Suchmaschine missbraucht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir wissen ja nicht, ob das schon fast nach Verzweiflung riecht… Aber wir sind froh, dass du Diego bereits jetzt findest…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein gut gemeinter Rat von unserer Seite: Das Bild ist nicht gerade vorteilhaft. Und die Vorstellung, dass du dir deine Beine weniger oft wachst als deine Skis, ist auch etwas ekelhaft…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

W A R U M ?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ähm, ja. Wir sind. Sprachlos. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir bezweifeln, dass du die grosse Liebe auf Tinder findest. Aber hey, good luck! Und das mit dem Häshtääg nomoneynomarriage würden wir weglassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Immer diese Ansprüche… 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ja, du hast die Haare schön. Warum sollte ein Mann eine solche Pose machen? Aber belassen wir es mal so.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Toll & Tall. Okay. Originell. Nicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Na ja, man weiss nicht, ob ein Foto, auf dem man gerade seine Zähne putzt, vorteilhaft ist…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und was, wenn nicht?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die arme Busle. Wird ja richtig missbraucht. Sieht definitiv nicht so aus, als hätte sie Freude an dir, Guschti. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kannst du deine Bio bitte auch noch auf Deutsch schreiben. Thaanks!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenigstens mal einer, der ehrlich ist! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Er liebt seinen Job so sehr, sodass sich sein Äusseres automatisch angepasst hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir mussten gerade etwas in unseren Mund erbrechen…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Glückskecksautor? Okay…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Warum sollte jemand ein solches Foto auf Tinder stellen? W A R U M? Und das mit den # solltest du auch nochmals nachschauen! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und aus welchem Ami-Knast bist du ausgebrochen?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ist auch schwierig, eine Bio aus dem Ärmel zu zaubern…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hast du das Gefühl, dass jemand bei diesem Bild nach rechts swipped?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mal was Originelles! Warum man aber so etwas in die Bio schreibt, ist eine andere Frage.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Du hast aber Ansprüche, Kolleg Essig!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Naja, man weiss ja nicht, ob es sinnvoll ist, Bilder von seinem jetzigen Partner oder mit seinem Ex auf Tinder zu stellen…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

You get ants in your pants often? WTF and why?!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Öhm nei?

Die 7 Tinder-Typen

eyeEin wenig Neugier, ein wenig Frust, plus eine Flasche Rotwein und schwupp, da hast du schon die Applikation mit der roten Flamme auf deinem Smartphone installiert. Aus Frauensicht scheint es bei den männlichen Tinder-Kandidaten mehrere Muster zu geben. Welche? Unser Listicle stellt dir 7 Typen vor!

1. Der Aloha-Import
Der Typ, welcher auf jedem Foto mit einem Surfbrett, auf einem Delfin reitend oder mit einer Blume im Haar abgelichtet zu sein scheint und dazu tiefgründige Gedanken in seine Bio schreibt. Wir sagen: Ade, mahalo, messi!

 

2. Das Sixpack
Das Sixpack springt dich direkt auf dem ersten Bild an. Wenn du weiterswipest, wird es leider nicht besser: Schwarz-weiss, sepia und weitere Filterfunktionen haben sich über das Muskelpaket gelegt… Sooooo laaaame

 

3. Die Sonnenbrille
Na, was zu verbergen? Der Typ mit der Sonnenbrille (diese gibt es in vielen Variationen) scheint leider schon fast so geboren zu sein. Niemals ist er ohne sein Lieblingsaccessoire abgelichtet. Ob das wohl einen Grund hat? Wir denken schon….

 

4. Das Model aka der Fake
Er sieht viel zu gut aus, um überhaupt einen Tinder-Account zu besitzen und eventuell sogar zu gut, um dich zu matchen. Nachdem jedoch beides eingetroffen ist und du gerade dein Freudentänzchen hinter dich gebracht hast – der Schock! Die Bilder sind bei näherem Betrachten kaum identisch und «Alejandro» heisst wohl eher «Martin» und hat schwitzige Hände.

 

5. Der Lächerliche
Er photoshopt sich auf eine Giraffe, verkleidet sich als Bär, oder macht sich anderweitig zum Affen. Lustig ist das ja schon – für einen kurzen Moment auf jeden Fall – aber sexy geht anders. Wir raten: Sei ein Mann und stell dich hin, wir sind hier ja nicht im Zoo!

 

6. Mr. oh so Business
Im Anzug in Dubai, London, New York und Tokio und ja, man kann die Rolex sehen. Mr. Business hat für einmal ein Start Up gegründet, welches wirklich erfolgreich war und kriegt sich daher kaum mehr ein. Ein wenig soziale Sicherheit mag ja attraktiv sein, aber hey: «Beruhig di mal!»

 

7. Der Grüsel
Jeder hat seine Vorlieben, jeder ein bestimmtes Aussehen und jeder kann ja eigentlich auch Tun und Lassen was er will… Aber hey, es gibt Grenzen! Und zwar vor allem in der Umgangsform. Der schäbige Grüsel hat wohl keine allzu gute Kinderstube genossen und liebt es ordinäre bis hin zu crazy belästigende Fragen zu stellen. Ein: «Wottsch figge?» ist da gerade noch heilig. Wir sagen: Ladies, fies zurückgeben, User melden und rennen! 

Zum Totlachen: Kelly Clarkson besingt Tinder-Profile

Bildschirmfoto 2015-08-19 um 16.19.14In Jimmy Kimmels Talk-Show geht’s ja bekanntlich immer ein wenig crazy zu und her. So auch diese Woche: Superstar Kelly Clarkson leiht dem Moderator ihre Stimme, um die besten Tinder-Profile von Usern zu besingen.

Die «Heartbeat Song»-Sängerin Kelly Clarkson wurde von Talkshow-Moderator und TV-Liebling Jimmy Kimmel gebeten, die Biographien von diversen Tinder-Profilen singend zu präsentieren. Die teils wirklich bizarren Beschreibungen hätten wohl kaum wohlklingender in die Welt herausgetragen werden können. Von kiffenden Nacktkatzen bis hin zu einer Begleitung fürs Céline Dion-Konzert ist alles dabei. Aber am besten schaust du’s dir gleich selbst an: